Suchergebnis

 Sehr scharf rechnen muss die Stadt Lindau wegen der Verluste durch die Corona-Krise. So richtig merken wird die Stadt das aber

So richtig wird die Stadt Lindau die Corona-Krise erst im nächsten Jahr spüren

Staatliche Hilfen mildern die Folgen der Corona-Krise für die Städte und Gemeinden – allerdings wohl nur dieses Jahr. Deshalb kann Lindau heuer alle Projekte wie geplant umsetzen. Im kommenden Jahr droht aber ein Rieseneinbruch.

Corona-Hilfen tragen dazu bei, dass die Stadt den Haushalt heuer so verabschieden kann, wie bereits vor einem Jahr geplant. Die neuen Schulden betragen zwar eta 15 Millionen Euro, doch das hat laut Kämmerer Felix Eisenbach mit Corona gar nichs zu tun.

Bis zur angestrebten Zahl von 50 000 Unterzeichnern fehlen nicht mehr viele Unterschriften.

Unterschriftenaktion gegen Truppenübungsplatz bei Nachsorgeklinik Tannheim auf Zielgeraden

4370 Unterschriften fehlen der Nachsorgeklinik Tannheim noch, um eine öffentliche Anhörung vor dem Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags zu erzielen. Das Thema: kein Übungsplatz der Bundeswehr in der Nähe der Nachsorgeklinik Tannheim. Doch zunächst sagen die Patientenkinder „Danke“ für bislang 45 630 Unterschriften und bitten um weitere Unterstützung der Aktion „Jede einzelne Stimme zählt! Petition: Kein Übungsplatz der Bundeswehr in der Nähe der Nachsorgeklinik Tannheim“.

Thomas Tuchel

Fix: Tuchel wird neuer Chelsea-Coach

Ob er Timo Werner und Kai Havertz zu alter Stärke verhelfen kann?

Die deutschen Nationalspieler aus ihrem seit Wochen anhaltenden Formtief zu befreien, gehört zu den wichtigsten Aufgaben von Thomas Tuchel, dessen allseits erwartetes Engagement als neuer Chelsea-Trainer der Verein am Dienstagabend offiziell vermeldete.

„Ich kann es kaum erwarten, meine neue Mannschaft kennenzulernen und in der aufregendsten Liga des Fußballs anzutreten“, wurde Tuchel auf der Club-Homepage zitiert.

Thomas Müller (rechts) zeigt es an: Für die Bayern geht es nur um die Spitze, die neunte Meisterschaft in Folge ist statistisch

Meister der Konstanz: Weshalb der FC Bayern im Gegensatz zu anderen Topteams in Europa nicht stolpert

Der FC Bayern ist Meister. Glückwunsch! Wir haben erst den 18. Spieltag? Ja, ja, klar. Trotzdem: Nach dem 4:0 beim FC Schalke haben die Münchner nun sieben Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten RB Leipzig. Und die Daten der Bundesligahistorie besagen: Einen solch großen Vorsprung hat der FC Bayern seit Einführung der Drei-Punkte-Regel zu diesem Zeitpunkt der Saison noch nie verspielt. Also? Tusch! Ein Hoch auf die Neunte! Und die Statistik.

Von einer Vorentscheidung wollte Cheftrainer Hansi Flick dennoch nichts wissen.

 Die Firma Mang und Sohn darf in Wasserburg ein Wohnhaus mit sechs Wohneinheiten bauen.

Firma Mang & Sohn darf in der Wiesenstraße bauen

Es ist ein Bauvorhaben, das polarisiert. Und das sowohl der Wasserburger Grundstücks-, Bau- und Umweltausschuss als auch der Wasserburger Gemeinderat schon einmal auf dem Tisch hatten. Doch jetzt ist es entschieden: Die Firma Mang und Sohn darf in der Wiesenstraße ein Sechsfamilienhaus bauen.

In der Woche zuvor hatte schon der Wasserburger Grundstücks-, Bau- und Umweltausschuss das Bauvorhaben auf der Tagesordnung und hatte sich damit schwer getan.

 Geschäftsführer Reinhard Adams mit Monika Fränkel (stellvertretend für die 35 weiteren Jubilare des Unternehmens), die seit 40

36 Jubilare bringen 785 Jahre Erfahrung mit

Im Laufe des vergangenen Jahres hat die Unternehmensführung der Firma Schlösser in Mengen insgesamt 36 Mitarbeiter für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt. Geschäftsführer Reinhard Adams lobte die insgesamt 785 Jahre Erfahrung und Lebenszeit, die die Geehrten dem Unternehmen zur Verfügung gestellt haben.

„Die langjährigen Mitarbeiter sind einer der Gründe, warum sich die Firma Schlösser so erfolgreich entwickelt hat. Sie haben Vertrauen in unser Unternehmen und bleiben deshalb so lange treu“, sagte Reinhard Adams.

Selbstbewusst

Rekord-Bayern: Erst frei, dann Champions-League-Vorbereitung

Mit den beiden unverhofften freien Tagen wusste Manuel Neuer so richtig gar nichts anzufangen.

„Ich werde zu Hause bleiben. Das müssen wir ja alle“, sagte der Kapitän und Torhüter des FC Bayern München nach dem 4:0 (1:0) in seiner Heimatstadt Gelsenkirchen gegen den FC Schalke 04. Doch genau das ist offenbar der Sinn der kurzen Auszeit, die Trainer Hansi Flick seinen Stars gewährte. Durchschnaufen, nichts tun, abschalten, so lautet die Devise.

Jérôme Boateng und Thomas Müller

Müller für Verbleib von Boateng: Länger auf mich aufpassen

Ex-Weltmeister Thomas Müller hat sich für einen Verbleib von Jérôme Boateng beim FC Bayern München ausgesprochen. „Aktuell ist er bei uns. Er hat noch einen Vertrag bis zum Sommer. Mit einer Unterschrift unter das richtige Papier wäre das ja getan auch für die Zukunft. Jérôme ist schon lange an meiner Seite und es schadet nichts, wenn er ein bisschen länger auf mich aufpasst“, sagte Müller nach dem 4:0 beim FC Schalke 04 dem TV-Sender Sky.

Zuletzt hatte bereits Trainer Hansi Flick lobende Worte für Boateng gefunden.

Müller und Boateng

Müller für Verbleib von Boateng

Ex-Weltmeister Thomas Müller hat sich für einen Verbleib von Jérôme Boateng beim FC Bayern München ausgesprochen.

„Aktuell ist er bei uns. Er hat noch einen Vertrag bis zum Sommer. Mit einer Unterschrift unter das richtige Papier wäre das ja getan auch für die Zukunft. Jérôme ist schon lange an meiner Seite und es schadet nichts, wenn er ein bisschen länger auf mich aufpasst“, sagte Müller nach dem 4:0 beim FC Schalke 04 dem TV-Sender Sky.

FC Schalke 04 - Bayern München

Sieg auf Schalke: Bayern enteilt Pseudo-Verfolgern

Hansi Flick wurde energisch. Der FC Bayern hat die kollektiven Patzer seiner Pseudo-Verfolger mal wieder genutzt, von einer Vorentscheidung im Titelrennen wollte der Münchner Trainer aber nichts wissen.

„Das ist absoluter Quatsch. Wir haben 18 Spieltage. Klar, wir haben ein gewisses Polster. Aber wichtig ist, dass wir jedes Spiel so angehen wie die letzten Spiele“, sagte Flick nach dem 4:0 (1:0) im ungleichen Duell des Tabellenführers mit Schlusslicht Schalke 04.