Suchergebnis

Im Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg werden mit einem 7-Tesla-Magnetresonanztomographen neue Erkenntnisse zum Krebs

Corona-Lage: Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Freitag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell Infizierte Baden-Württemberg: ca. 1.130 (34.479 Gesamt - ca. 31.600 Genesene - 1743 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 1743 Aktuell Infizierte Deutschland: ca. 7900 (180.458 Gesamt - ca. 164.100 Genesene - 8450 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: 8450 Das Wichtigste des Tages: Studien: Sterberisiko bei Krebs- und Diabetes-Patienten ...

Kühe auf einer Alm

Urlaub dahoam: Gedränge auf Wanderwegen

Volle Parkplätze, zugeparkte Rettungswege, Staus auf den Straßen und Menschenmengen auf engen Wanderwegen - Behörden, aber auch Einheimische und Bauern blicken mit Sorge auf die Pfingstferien. Sie erwarten angesichts eingeschränkter Reisemöglichkeiten einen Ansturm auf heimische Ausflugsziele - vor allem an Badeseen und auf den Bergen könnte es voll werden. Polizei und Rettungskräfte rüsten sich; Almbauern sorgen sich ums Vieh - und Naturschützer warnen vor einer höheren Belastung vieler Ökosysteme.

Carolin Scholz (Pflegeteam am See), Bettina Antoni (Rotes Kreuz) und Brigitte Mair (Sozialstation) halten stolz einen Blumenstra

Mitarbeiter der ambulanten Pflegedienste erhalten Blumen als Dankeschön

Sag’s mit Blumen: Das haben sich die ambulanten Pflegedienste des Bayerischen Roten Kreuzes, des Pflegeteam am See und der Sozialstation Lindau gedacht, um sich auf diese Weise bei ihren fleißigen Mitarbeitern, die in der ambulanten Hauspflege tätig sind, für ihren Einsatz in den vergangenen Wochen und Monaten zu bedanken – einer Zeit, in der Corona vieles verändert hatte. Thomas Sagawe vom gleichnamigen Blumenhaus fand die Idee schön und übernahm ein Viertel der Kosten.

Statement Bundeskanzlerin Angela Merkel

Corona-Newsblog: Das waren die Meldungen von Mittwoch

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Zum Aktualisieren hier klicken

Aktuelle Zahlen des Sozialministeriums und RKI: Aktuell Infizierte Baden-Württemberg: ca. 2.067 (34.130 Gesamt - ca. 30.384 Genesene - ca. 1.679 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: ca. 1.679 Aktuell Infizierte Deutschland: ca. 11.010 (176.

Blutspende mit Mundschutz

DRK-Zentrum wird zum Blutspendezentrum - so funktioniert das Spenden auch in Corona-Zeiten

Veränderte Zeiten erfordern veränderte Konzepte. Dass das DRK in Friedrichshafen jeden dritten Freitag im Monat zum Blutspenden aufgerufen hat, das war gestern. Stattdessen kann im Häfler Rot-Kreuz-Zentrum in der Rotkreuzstraße in dieser Woche jeden Werktag Blut gespendet werden. Eine vorherige Online-Terminvereinbarung ist Pflicht, ebenso wie das Tragen einer Mund-Nasen-Schutzmaske. Am Eingang wird Fieber gemessen, die Hände sind zu desinfizieren, natürlich ist auch der Mindestabstand gewährleistet und die ärztliche Befragung ist ...

 Rettungssanitäter

Retter dürfen nicht helfen: Notfallsanitäter müssen erst auf einen Arzt warten

Sie wollen helfen, dürfen aber nicht: Trotz guter Ausbildung können Notfallsanitäter ihre Patienten nur begrenzt versorgen. Laut Gesetz müssen sie auf den Notarzt warten, etwa, bevor sie ein Schmerzmittel spritzen oder Gegenmittel gegen einen allergischen Schock. Während der Corona-Pandemie sind die Vorgaben nun ausgesetzt. Damit das so bleibt, fordert die FDP mehr Initiative vom Land – und empfiehlt einen Blick nach Bayern.

Knapp 200 Mitarbeiter hat Daniel Groß, Landesvize des Arbeitersamariterbunds (ASB), in der Notfallrettung im ...

Gladiatoren an der Nähmaschine: Warum diese Corona-Idee voll einschlägt

Das Coronavirus bestimmt auch die aktuelle Nachrichtenlage, führt zu Verunsicherung und Sorgen. Mit Ihrer Hilfe wollen wir das ändern, und den Alltag ein bisschen leichter und erträglicher machen.

Ab sofort schenken wir auf Schwäbische.de von Montag bis Freitag den schönen und positiven Nachrichten aus der Welt und der Region mehr Öffentlichkeit und somit Aufmerksamkeit. An dieser Stelle lesen Sie positive Meldungen mit Bezug zu Corona - aber eben nicht nur.

Einkaufen ist ab Donnerstag auch im Modehaus Funk möglich. Die Landesregierug konnte dem Druck der Einzelhändler, deren Verband

Corona-Newsblog: Große Geschäfte dürfen mit abgetrennter Verkaufsfläche öffnen

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Zum Aktualisieren hier klicken

Aktuelle Zahlen: Aktuell Infizierte Baden-Württemberg ⁴: 10.440 (29.350 Gesamt - 17.807 Genesene - 1.103 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg ⁴: 1.103 Reproduktionszahl Baden-Württemberg ⁴: 0,8 (unter 1 nimmt Zahl der Neuerkrankungen ab, über 1 nimmt sie zu) Aktuell Infizierte Deutschland ¹: ca.

„Wir hörten von Toten, wir hatten Angst“ – so erlebte dieser Zeitzeuge die Dorfzerstörung

Noch sehr gut an den schrecklichen Tag vor 75 Jahren in Westerheim kann sich Eugen Walter erinnern, der als Neunjähriger den 21. April 1945 erlebte. Der frühere Landwirt hat die Dorfzerstörung seiner Heimatgemeinde so erlebt:

„Mein Vater Thomas Walter war in Münsingen, wo ein Volkssturm aufgestellt werden sollte, der sich dann dem übermächtigen Feind entgegenstellen sollte. Dies war ein sinnvolles Unterfangen. Wegen des zu bildenden Volkssturms waren nicht viele Männer in Westerheim.

Wer Blut spenden möchte, sollte vorher einen Termin ausmachen.

24 Blutspender pro Stunde

Spontan vorbei kommen, Schlange stehen oder anschließend zum Vespern zusammensitzen – das alles ist bei einer Blutspende zu Zeiten von Corona nicht mehr möglich. Am kommenden Montag findet in der Möhringer Angerhalle die nächste Blutspendeaktion statt. Allerdings nur unter Einhaltung höchster Sicherheitsstandards und unter veränderten Rahmenbedingungen.

„Wer Blutspenden möchte, der muss sich vorher unbedingt anmelden“, sagt Thomas Schad.