Suchergebnis

 32 langjährige Mitglieder sind beim Ehrungsabend des Städtischen Orchesters Aalen vom Blasmusikverband Ostalbkreis und von der

In Summe 840 Jahre für die Musik

Im Kulturbahnhof sind zahlreiche Musikerinnen und Musiker des Städtischen Orchesters zusammengekommen, um gemeinsam den Ehrungsabend der langjährigen und verdienten Orchestermitglieder zu feiern. Musikalisch wurde die Feier von kleinen Ensembles aus dem Orchester umrahmt.

Vorsitzender Steffen Dambacher erinnerte an schöne Stunden des gemeinsamen Musizierens in den letzten drei Jahren und bedankte sich für das ehrenamtliche Engagement, welches in der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit sei.

 Wollen noch mehr Leute für den DAV und den Klettersport begeistern - und freuen sich auf das neue Alpinzentrum: Thomas Huber un

Dem Klettersport verfallen

Kaum zu glauben: Thomas Huber war in jungen Jahren ein richtiger „Sportmuffel“. Und Hannah Deierling hätte, wenn es nach dem Willen ihrer Eltern gegangen wäre, sich lieber dem Segeln verschreiben sollen. Doch das ist alles lange her. Mittlerweile haben die beiden längst ihr Herz an den Klettersport verloren, sind seit rund 20 Jahren Mitglied in der Häfler Sektion des Deutschen Alpenvereins (DAV) und tragen im Vorstand große Verantwortung – gerade auch im Hinblick auf das neue DAV-Alpinzentrum, mit dessen Baubeginn bereits im kommenden Frühjahr ...

Streit mit Nachspiel: CDU-Stadtrat greift in SWR-Schalte ein

Die Aufarbeitung des Maskenskandals um den früheren Kreisvorsitzenden Nikolas Löbel stellt die Mannheimer CDU vor eine Zerreißprobe, die Fronten in der Partei sind verhärtet. Bei einigen Kommunalpolitikern scheinen die Nerven besonders blank zu liegen. Während einer Live-Schalte des Südwestrundfunks (SWR) zum CDU-Kreisparteitag in Mannheim hat ein Stadtrat der Partei die sprechende Reporterin am Freitagabend so lange unterbrochen und kritisiert, bis diese den Beitrag abbrechen musste.

Thomas Strobl gestikuliert

Südwest-CDU: Strobl mit Rücktrittsforderung konfrontiert

Drei Wochen vor dem CDU-Landesparteitag muss der Vorsitzende Thomas Strobl um seine Wiederwahl bangen. Bei zwei Bezirksparteitagen am Wochenende hagelte es angesichts der Abwahl im Bund und der Pleite bei der Landtagswahl heftige Kritik an der Führung der Partei. In Südbaden forderte eine Gruppe von Delegierten per Antrag den Rückzug Strobls, der auch Vize-Chef der Bundes-CDU ist.

Es kam jedoch bei dem Treffen in Donaueschingen nicht zum Showdown, weil der Antrag an den Bezirksvorstand verwiesen wurde.

CDU-Stadtrat greift in Live-Schalte ein — Protest des SWR

Während einer Live-Schalte des Südwestrundfunks (SWR) zum Mannheimer CDU-Kreisparteitag hat ein Stadtrat der Partei die sprechende Reporterin so lange unterbrochen und kritisiert, bis diese den Beitrag abbrechen musste.

SWR wehrt sich: Platz wurde zugewiesen Die Journalistin war am Freitagabend in der TV-Sendung „SWR Aktuell Baden-Württemberg“ zugeschaltet, um im Sitzungssaal über die Debatte zur Verstrickung der Kreis-CDU in die Geschäfte des ehemaligen Bundestagsabgeordneten Nikolas Löbel zu berichten.

Ministerin Razavi

Auch Ministerin Razavi wirbt für Strobl

Gut drei Wochen vor dem CDU-Parteitag erhält Landeschef Thomas Strobl verstärkt Unterstützung aus den eigenen Reihen für eine erneute Kandidatur. Wohnungsbauministerin Nicole Razavi sagte am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart: «Thomas Strobl ist einer der Garanten für die gute Arbeit, die wir in der Koalition machen. Damit wir diese gute Arbeit fortsetzen können, braucht die CDU jetzt Stabilität.» In der Partei habe Innenminister Strobl noch weitere Aufgaben: «Er ist der Regisseur und Moderator der notwendigen Erneuerung.

Generalsekretärin Huber

Südwest-CDU: Mit 60-köpfiger Kommission Ausweg aus Krise

Nach den historischen Verlusten bei Landtags- und Bundestagswahl will die Spitze der Südwest-CDU den Unmut bei der Basis in geordnete Bahnen lenken und die Kreisverbände bei dem Weg aus der Krise einbinden. Der Landesvorstand setzte am Mittwochabend eine Kommission zur Neuaufstellung der Partei ein, in der rund 60 Mitglieder aus allen Teilen der CDU mitmachen sollen. Die Leiterin der Kommission, Generalsekretärin Isabell Huber, sagte am Donnerstag in Stuttgart: «Wir nehmen den Ausgang der letzten Wahlen sehr ernst.

Peter Hauk

Hauk und Hoffmeister-Kraut werben für Strobls Wiederwahl

Knapp dreieinhalb Wochen vor dem Parteitag der Südwest-CDU haben zwei Unions-Minister für eine Wiederwahl des Landesvorsitzenden Thomas Strobl geworben. Nach Agrarminister Peter Hauk sprach sich auch Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut für den 61 Jahre alten Vize-Regierungschef aus. «In Zeiten großer Dynamik und auch Unsicherheit ist es wichtig, für politische Kontinuität im Land und Stabilität in der Regierungskoalition zu sorgen. Dafür steht unser Landesvorsitzender und stellvertretender Ministerpräsident Thomas Strobl», teilte ...

 Patrik Schill, Hubert Rettenmaier, Egon Weber, Klaus Brenner, Julius Winkler und Roland Huber (hinten, von links). Christine We

Paul Grundler ist seit 70 Jahren Mitglied im Musikverein Dorfmerkingen

Jüngst hat die Generalversammlung des Musikvereins Dorfmerkingen stattgefunden. Neben einem Jahresrückblick standen auch Wahlen und Ehrungen auf der Tagesordnug.

Der Vorsitzende Patrik Schill konnte zahlreiche Gäste zur Generalversammlung begrüßen. In den Berichten der Vorstandschaft wurde deutlich, welch ein noch zu Beginn erfolgreiches Jahr 2020 hinter den Musikerinnen und Musikern liegt. Es zeigte sich aber auch, welche Auswirkungen die Corona-Pandemie auf das letzte Jahr hatte.

Zahlreiche Mitglieder in der Kolpingsfamilie Zwiefalten wurden bei der Hauptversammlung 2019/2020 für langjährige Treue und viel

Adelinde Walter wird Ehrenmitglied

In „normalen“ Jahren laufen in der Kolpingsfamilie Zwiefalten mit ihren knapp 400 Mitgliedern jährlich 80 bis 120 Aktivitäten aller Art. Die Corona-Pandemie reduzierte die Projekte und Maßnahmen deutlich, so konnten zum Beispiel im Jahr 2020 nur 38 Veranstaltungen und Termine wahrgenommen werden. Engagement und Energie lagen brach. Notgedrungen mussten die Kolpingjugend und der Fanfarenzug ihre Programme am meisten reduzieren. Neben dem Rückblick auf ein schwieriges Vereinsjahr standen bei der Hauptversammlung der Kolpingsfamilie aber auch ...