Suchergebnis

 Die Geehrten des Eugen-Jaekle-Chorverbandes auf einen Blick.

Chorverband ehrt Sänger und Chorleiter

In der Jagsthalle in Schwabsberg hat der Ehrungsnachmittag des Eugen-Jaekle-Chorverbandes stattgefunden. Reiner Nickel, der Vorsitzende des Bezirks Ellwangen des Eugen-Jaekle-Chorverbands, freute sich, zahlreiche Sängerinnen und Sänger zur Ehrung begrüßen zu dürfen.

Dieses Jahr waren die Sänger zu Gast beim Liederkranz Schwabsberg in der Jagsttalhalle. Für Unterhaltung sorgten die Schwabsberger Sänger mit mehreren Auftritten zwischen den Reden und den Ehrungen.

 IG-Metall Ehrungen: Josef Mischko gratuliert Rudolf Groß für seine 70-jährige Gewerkschaftsmitgliedschaft.

523 treue IG Metaller werden geehrt

Es gibt nicht viele Organisationen, die für ihre Jubilarfeier gleich die komplette Stadthalle brauchen. Die IG Metall schon. Kein Wunder. Schließlich können in diesem Jahr von den rund 11 800 Mitgliedern der IG Metall-Geschäftsstelle Aalen 523 Frauen und Männer ein Jubiläum als Mitglied feiern. Unter diesen Jubilaren waren unter anderem acht Mitglieder seit 70 Jahren dabei und 32 seit 65 Jahren.

Roland Hamm, erster Bevollmächtigter der IG Metall, hieß die Jubilare und Gäste in der Stadthalle willkommen.

«Deutschland, ein Wirtschaftsmärchen»

Ulrike Hermann zerpflückt deutsches „Wirtschaftsmärchen“

Wer den Mythos vom Wirtschaftswunder als urdeutscher Fleißarbeit so überzeugend zerpflückt, kann auch bei verblüffenden Schlussfolgerungen auf offene Ohren rechnen.

Ulrike Hermann, Wirtschaftskorrespondentin der „taz“ und Bestsellerautorin (zuletzt „Kein Kapitalismus ist auch keine Lösung“), schließt ihr neues Buch über erfundene und faktische Gründe für den rasanten Wiederaufstieg nach 1945 mit Lob für zwei CDU-Kanzler: „Adenauer hörte nicht auf Erhard, als er sich für Europa entschied.

Die Heidelandschaft auf Kraftstein ist einzigartig im Regierungsbezirk Freiburg. Mit der Familie Strobel aus Balingen-Weilstette

Neuer Pächter für Mühlheimer Weide auf Kraftstein

Der Mühlheimer Gemeinderat und der Ortschaftsrat Stetten haben in einer gemeinsamen Sitzung im Vorderen Schloss die Weideflächen auf Kraftstein für fünf Jahre bis 2025 neu vergeben. Für Schäfer Erhard Graunke, der nach diesem Jahr aus Altersgründen aufhört, wird die Familie Strobel aus Balingen-Weilstetten die Beweidung übernehmen.

Seit 2001 hatte Graunke, der aus Stühlingen-Weizen kommt, die Heidelandschaft auf Kraftstein mit einer Fläche von rund 57 Hektar bewirtschaftet.

„Herbstzauber“ 2019 des Musikverein Kluftern, beim Stück Trompetenherz beim Solo für zwei Trompeten mit (von links) Andreas und

Gute Unterhaltung beim Herbstzauber

Ein gelungenes Debüt hat Bernhard Jauch als neuer Dirigent beim MV Kluftern beim Herbstzauber-Konzert gefeiert.

Im liebevoll geschmückten Bürgerhaus mit herbstlicher Bühnen- und Tischdekoration war alles für den Auftritt der Gäste aus dem Deggenhauser Tal angerichtet. Mit dem Marsch „Allgäu 1706“ im neuen Alpen-Sound eröffnete die Musikkapelle Homberg Limpach einen unterhaltsamen, geselligen Abend.

Weiter ging es, nach einer kurzen Begrüßung von Thomas Erhard vom MV Kluftern, mit zünftigen Märschen mit Trompetenfanfaren, ...

 Die SpVgg Lindau und der TSV Tettnang gehen als Meisterschaftsfavoriten in die neue Kreisliga-A-Saison.

Wechselbörse in der Kreisliga A2: Wer kommt? Wer geht?

In der Fußball-Kreisliga A2 Bodensee hat es in der Sommerpause einige Vereinswechsel gegeben. Ein Überblick.

TSV Schlachters

Zugänge: Alexander Birk, Koray Üstün, Michael John, Stefan John

Abgänge: Patrick „Hupe“ Schmid

Trainer: Lukas Sonntag

Saisonziel: keine Angabe

Meisterschaftsfavorit: TSV Tettnang

SV Oberteuringen

Zugänge: Kevin Philipp (pausiert), Bastian Kriegler (SV Ettenkirch), Robin Bachhofer (SV Oberzell)

Abgänge: Lukas Wieland (VfL ...

 Vorsitzender Erhard Eppler (rechts) durfte Gründungsmitglied Freddy Sims die Ehrennadel anheften.

Wenn Briefmarkensammler ihren Verein feiern, geht es ausnahmsweise nicht ums Tauschen oder Sammeln

Natürlich hat der Briefmarken- und Münzsammlerverein Spaichingen-Heuberg auch zu seinem Jubiläum wieder einen Sonderumschlag mit Sonderstempel herausgegeben. Er trägt das Datum 1. Juli 2019 und erinnert damit an das 50-jährige Bestehen des Vereins, das am Samstagabend im „Engel“ in Spaichingen gefeiert wurde. Der Rückblick des Ehrenvorsitzenden Günter Grieb zeigte, wie eng die Geschichte des Vereins mit der der Stadt verbunden ist.

„Trotz des Mitgliederschwundes blicken wir zuversichtlich in die Zukunft“, begrüßte Vorsitzender ...

 Auch im Fachbereich Mechatronik gab es viele erfolgreiche Absolventen.

121 neue Techniker für die Ostalb

Bei der Abschlussfeier der Technikerschule Aalen an der Technischen Schule Aalen sind 121 neue Techniker verabschiedet worden. Die berufliche Aufstiegsweiterbildung zum staatlich geprüften Techniker erfolgte in zweijähriger Vollzeitform in den Fachbereichen Maschinentechnik, Automatisierungstechnik/Mechatronik und Elektrotechnik und in vierjähriger Teilzeitform in der Fachrichtung Maschinentechnik.

Schulleiter Vitus Riek begrüßte die über 200 Teilnehmer der Abschlussfeier und beglückwünschte die Absolventen zu ihrem erfolgreichen ...

 Im Rahmen des Ehrungsabends wurden auch die Gründungsmitglieder des Fördervereins Kinderspielplatz Dambach geehrt.

Vereinsgründer werden gewürdigt

Der Förderverein Kinderspielplatz Dambach hat am Wochenende sein 40-jähriges Bestehen groß gefeiert. Auf der Agenda stand ein wahrer Ehrungsmarathon.

Eröffnet wurde das Fest am Freitagabend mit einem stimmungsvollen ökumenischen Gottesdienst, den Pfarrer Gunther Reese zelebrierte. Im Anschluss daran folgte der große Fest- und Ehrungsabend. Zahlreiche Gäste lauschten in der Festhalle Müller den Grußworten des Vereinsvorsitzenden Josef Ilg und des langjährigen stellvertretenden Bürgermeisters Andreas Geiß, die beide an die lange ...

 Andrea, Leonie, Lisa, Melanie, Nadine, Kathrin und Jenny (von links) – im Hintergrund Fabian – vom Bewirtungsteam des MV Klufte

Spülen und kühlen

Auch beim „Woizafeschd“ am Wochenende in Kluftern machten die Festgäste und Veranstalter das Beste aus tropischen Außentemperaturen. „Warum sollen wir ins Strandbad gehen, hier haben wir viel mehr Platz und im Schatten ist es auch richtig gemütlich“, sagte etwa Markus vom Musikverein Bermatingen, der nach dem Frühschoppenkonzert am Sonntagmorgen noch keine Lust hatte, nach Hause zu gehen und sich wie seine Musikerkollegen Uwe, Achim, Daniel und Alex ein Weizenbier schmecken ließ.