Suchergebnis

Thomas Dörflinger

Dörflinger: „Kramp-Karrenbauers Schritt verdient großen Respekt“

Die Entscheidung von Annegret Kramp-Karrenbauer, nicht als CDU-Kanzlerkandidatin zur Verfügung zu stehen und in der Folge auch auf den CDU-Vorsitz zu verzichten, hat den Biberacher CDU-Landtagsabgeordneten Thomas Dörflinger „völlig überrascht“. Man habe damit nicht rechnen können, auch wenn die vergangenen Tage für die Parteichefin alles andere als einfach gewesen seien. „Der heutige Schritt von Annegret Kramp-Karrenbauer verdient großen Respekt“, sagt Dörflinger.

 Die Sanierung des ehemaligen Gasthauses Ochsen in Erlenmoos unterstützt das ELR mit 500000 Euro.

Rund 4,7 Millionen Euro fließen in den Landkreis Biberach

Das im Jahr 1995 vom Land Baden-Württemberg ins Leben gerufene Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) schüttet in seinem Jubiläumsjahr 4,68 Millionen Euro an 30 Gemeinden und Städte im Landkreis Biberach aus. Das teilen das Ministerium Ländlicher Raum und Verbraucherschutz, das Landratsamt und der Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger (CDU) in Pressemeldungen mit.

Mit der Fördersumme wird das Rekordergebnis des Vorjahres von 3,68 Millionen Euro nochmals um eine Million Euro getoppt.

 Volker Kauder spricht am 28. Februar in Kirchberg zum Thema „Was Deutschland in Zukunft braucht“.

Volker Kauder kommt nach Kirchberg

Der ehemalige langjährige Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Volker Kauder kommt am Freitag nach Aschermittwoch, 28. Februar, 19.30 Uhr, in die Turn- und Festhalle Kichberg. Beim traditionellen „politischen Fastenfreitag“ spricht er zum Thema „Was Deutschland in Zukunft braucht“. „Mit Volker Kauder konnten wir für den traditionellen ,Fastenfreitag’ einen prominenten Redner gewinnen“, sagt der Bundestagsabgeordnete Josef Rief, CDU-Kreis- und Ortsvorsitzender aus Kirchberg.

 Der Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger (von links) und der Biberacher Landrat Heiko Schmid nahmen von Innenminister Thomas S

Schnelles Internet: Landkreis erhält gut 13 Millionen Euro Zuschuss

Gut 13 Millionen Euro an Landesförderung erhält der Landkreis Biberach aktuell für den Ausbau des überörtlichen Breitbandnetzes. Den Förderbescheid erhielt Landrat Heiko Schmid am Freitag in Stuttgart von Innenminister Thomas Strobl (CDU).

„Als Kreis bauen wir die schnellen Glasfaserverbindungen zwischen den 45 Städten und Gemeinden“, sagte Schmid. Für die mehr als 600 Kilometer an Leitungen sind Gesamtkosten von rund 32 Millionen Euro veranschlagt.

Winfried Hermann

Das Bahnchaos verfolgt Hermann

Zugausfälle, Verspätungen, überfüllte Waggons: Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) steht derzeit heftig in der Kritik. Die wurde in den vergangenen Tagen immer lauter und schwoll bis zu Rücktrittsforderungen an – die auch aus den Reihen des Koalitionspartners CDU kamen. Kritiker werfen Hermann vor, die Schuld für das Bahnchaos auf andere abzuwälzen. Am Donnerstag musste sich Hermann den Vorwürfen im Stuttgarter Landtag stellen.

Baden-Württembergs Verkehrsminister Hermann

Alle gegen Hermann: Bahnchaos setzt Minister unter Druck

Wegen der chaotischen Lage im baden-württembergischen Schienennahverkehr gerät Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) zunehmend in Bedrängnis. Die AfD forderte am Donnerstag bei einer Landtagsdebatte den Rücktritt des Grünen-Politikers. Auch vom Koalitionspartner CDU kommt Kritik.

„Jetzt steigen die Menschen endlich um, aber von der Schiene aufs Auto - so haben wir uns das nicht vorgestellt“, sagte der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Thomas Dörflinger.

Mann am Redepult

Schwäbische-Chefredakteur sieht Parteien und Medien unter Druck von Rechtsaußen

Vor der Gefahr von politischen Kräften am rechten Rand, die über soziale Netzwerke versuchen, den Staat zu unterminieren, hat Hendrik Groth, Chefredakteur der „Schwäbischen Zeitung“ beim Neujahrsempfang des CDU-Stadtverbands Biberach am Sonntag gewarnt.

Demokratische Parteien und unabhängige Medien müssten dagegen klar Position beziehen und Haltung zeigen, sagte er vor rund 90 Zuhörern im Gemeindezentrum St. Martin in einer knapp einstündigen Rede.

Die Gäubahn von Zürich nach Stuttgart sollte ursprünglich auch ins neue Gesetz aufgenommen werden – der Landesverkehrsminister W

Warum der Südwesten nichts von Scheuers Bau-Turbo hat

Die Bundesregierung will die teils jahrzehntelangen Planungs- und Genehmigungsverfahren im Land beschleunigen: Der Bundestag verabschiedete am Freitag mit breiter Mehrheit zwei entsprechende Gesetze. Das erste soll dafür sorgen, dass beim schlichten Ersatz bestehender Bauten kein aufwendiges Planfeststellungsverfahren losgetreten wird.

Das zweite mit dem sperrigen Namen „Maßnahmengesetzvorbereitungsgesetz“ (MGVG) geht deutlich weiter: Es schafft für zunächst bundesweit 14 Schienen- und Wasserwegprojekte in Deutschland die ...

 Mit zahlreichen Protestaktionen haben die Landwirte in den vergangenen Monaten auf ihre Anliegen aufmerksam gemacht.

Mahnwachen, Demos, grüne Kreuze: Bauernverband beschwört das Wir-Gefühl

Mahnwachen, Demos, grüne Kreuze: Hinter den Landwirten liegen heiße Monate. Bei der Hauptversammlung des Bauernverbands Biberach-Sigmaringen am Freitag in Bad Buchau begrüßte Vorsitzender Gerhard Glaser ausdrücklich die Protestaktionen von „Land schafft Verbindung“.

Die Initiative habe die Bauernschaft gestärkt und die Politiker den „Druck der Straße“ spüren lassen: „Das Wir-Gefühl, der Zusammenhalt, ist auf richtig gutem Niveau.“ Und auch Hauptredner Walter Heidl, Präsident des Bayrischen Bauernverbands, schloss sich an: „Es ist ...

 Eine Idee für die Gartenschau: eine breite Promenade an der Donau.

Dörflinger unterstützt Pläne für Riedlinger Gartenschau

Der Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger (CDU) unterstützt die Berwerbung der Stadt Riedlingen für die Ausrichtung einer Gartenschau in den Jahren 2031 bis 2035. Dazu wendet sich Dörflinger in einem Schreiben an Peter Hauk (CDU), Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz. Auch die Bürgermeister der Region Riedlingen haben das Schreiben unterzeichnet. Das teilt Dörflinger in einer Pressemeldung mit.

„Eine Gartenschau würde vielfältige ökologische, städtebauliche, touristische und wirtschaftliche Anreize zur ...