Suchergebnis

Die Bauherrenfamilie Merk mit dem Abgeordnete Thomas Dörflinger und beteiligten Handwerkern vor dem ehemaligen Gasthaus Hirsch.

Aus ehemaligem Gasthaus wird Wohnraum

Der Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger (CDU) hat die Baustelle des ehemaligen Gasthauses Hirsch in Bellamont besucht. „Die Umnutzung von leerstehenden Gebäuden in den Ortsmitten ist hier in doppelter Hinsicht positiv“, sagte er. „So wird der Flächenverbrauch reduziert und zudem werden unsere Dörfer und Städte durch die innerörtliche Belebung insgesamt noch attraktiver.“

Wo früher gegessen und getrunken wurde, entstehen nun Wohnungen – ohne dass Äcker und Wiesen verloren gehen.

Die SGM Nellingen/Aufhausen (in Weiß) startet unter dem neuen Trainer Thomas Schmid in die Saison.

Neuer Trainer mit nachhaltigem Konzept

Nach Andreas Stoleckis Abschied in den Fußballruhestand steht der SGM Nellingen/Aufhausen mit Thomas Schmid ein neuer erfahrener Trainer zur Verfügung. Er will das Team auf die kommenden Spielzeiten vorbereiten. Zehn A-Jugendliche verstärken den Kader der Spielgemeinschaft, die mit Schmid im oberen Drittel landen soll.

Thomas Schmid erklärt, warum er sich vor der Saison für die SGM Nellingen/Aufhausen entschieden hat: „Die SGM hat mich mit ihrem Konzept völlig überzeugt.

 Die Innensanierung der St. Konradskirche in Langenenslingen fördert das Wirtschaftsministerium mit fast 41000 Euro.

Lottospiel macht's möglich: Land fördert diese Denkmäler in der Region

Das Wirtschaftsministerium fördert in der zweiten Tranche des Denkmalförderprogramms 2019 die Erhaltung, Sanierung und Nutzung von 127 Kulturdenkmalen in Baden-Württemberg mit rund 6,5 Millionen Euro. Unter den 127 Kulturdenkmalen sind 68 private. Hinzu kommen 38 kirchliche und 21 kommunale Denkmale. Im Landkreis Biberach bekommen die Kirchengemeinden Langenenslingen und Dürmentingen über 63 000 Euro für Sanierungsarbeiten an ihren Kirchen. Das teilte der CDU-Abgeordnete im Landtag, Thomas Dörflinger, mit.

Tempo 40 am Stuttgarter Neckartor

Verkehrsclub unterstützt Tempo 40 in Stuttgarter Innenstadt

Der Plan einer Höchstgeschwindigkeit von 40 Stundenkilometern in der Stuttgarter Innenstadt für bessere Luft stößt auf Zustimmung des Verkehrsclubs Deutschland (VCD). Landeschef Matthias Lieb sagte am Freitag, dies sei nicht nur für die Luftreinhaltung sinnvoll, sondern auch für die Sicherheit im Straßenverkehr. Auch bedeute dies, dass Fahrradfahrer leichter durch den Verkehr kommen könnten.

Das Stuttgarter Regierungspräsidium veröffentlichte am Freitag den Entwurf des neuen Plans des Landes zur Luftreinhaltung im Internet.

 Die Jugendlichen des Zeltlagers an ihrem Arbeitsplatz im Steinhauser Ried.

Zeltlager im Moorgebiet: So pflegen Jugendliche das Steinhauser Ried

Jugendliche befreien das Steinhauser Ried zwischen Bad Schussenried und Bad Buchau von Büschen und Gestrüpp. Schon seit 45 Jahren veranstaltet der Bund Naturschutz Alb-Neckar (BNAN) die Naturschutz-Jugendzeltlager, bei denen die Teilnehmer der Umwelt etwas Gutes tun.

An dem Zeltlager im Moorgebiet zwischen den Schussenrieder Siedlungen Torfwerk und Schienenhof nehmen heuer 22 Jugendliche teil. Gemeinsam mit den elf Lagerleitern sind sie unermüdlich im Einsatz, um das Gebiet von Büschen und Gestrüpp zu befreien.

 Landtagsabgeordneter Thomas Dörflinger im Bohreinsatz.

Täglich ein sichtbarer Erfolg

Der Landtag macht Sommerpause. Da könnte auch er die Beine hochlegen, meint der CDU-Abgeordnete Thomas Dörflinger. Doch er hat eine andere Entscheidung getroffen und besucht in seinem Wahlkreis Biberach Handwerksbetriebe. Allerdings: Allein mit Schauen und Informieren will er es nicht belassen, er bringt sich tätig ein, um einen Eindruck von der Arbeit derer zu bekommen, die das Handwerk ausführen. Am Dienstag war es die Firma Elektro Rehm in Oggelshausen.

 Josef Härle führt die Besucher durch seinen modernen Kuhstall.

Nach Tierquälerei-Skandal im Allgäu: So reagiert dieser Milchbauer

Es sind Bilder, die selbst für Hartgesottene schwer erträglich sind: heimlich gemachte Filmaufnahmen der Soko Tierschutz zeigen, wie auf einem großen Milchviehbetrieb im bayerischen Bad Grönenbach Kühe gequält und misshandelt wurden und elend verendeten.

Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln und decken Zug um Zug das Ausmaß der Missstände auf. Auch hierzulande sind Verbraucher verunsichert und fragen sich: Kann ich noch guten Gewissens Milch trinken?

 Die Spedition Rieber verlässt bald den Standort in der Ortsmitte. Peter Hepp, Friedrich Rieber, Thomas Dörflinger, Bürgermeiste

Lückenschluss und Aussiedlung: Zwei Gewerbebetriebe erhalten Fördermittel

Im Rahmen des Entwicklungsprogramms Ländlicher Raum kommen auch zwei Dürmentinger Gewerbebetriebe in den Genuss von Fördermitteln: die Firma Raichle, Fachbetrieb für Fotovoltaikanlagen, und die Spedition Rieber. Der Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger hat sich bei einem Besuch über die aktuellen Baumaßnahmen informiert. „Ich gehe heute wieder schlauer ins Bett“, versicherte Dörflinger anschließend.

Der gelernte Versorgungstechniker Lothar Raichle hat sich 2003 mit Beratung, Verkauf und Montage im Bereich erneuerbare Energien ...

 Vorführung: Roland Pecha (r.) erläutert Thomas Echtle (l.) und MdL Dörflinger die Technik der CNC-Maschinen in der laufenden Pr

Neuer Platz für mehr Produktionsfläche

Roland Pecha kann von einer Nachfrage berichten, die manchen Berufskollegen glücklich machen würde: gut, besser, überragend. Aber die Auftragslage birgt auch eine Herausforderung: Sein Unternehmen kommt nicht mehr hinterher. Deshalb möchte die Pecha-Kunststoffe GmbH in Baustetten sich nun baulich vergrößern, und man freut sich über Unterstützung vom Land: Der Betrieb wird vom Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum unterstützt. So erhielt Roland Pecha am Montag Besuch aus dem Landtag.

 Markus Maier informiert den CDU-Landtagsabgeordneten Thomas Dörflinger und Schwendis Bürgermeister Wolfgang Späth über seine Pr

Metzger ist ein Magnet für Einkäufer

Mit jährlich 75 Millionen Euro fördert das Land Baden-Württemberg die strukturelle Entwicklung ländlich geprägter Gemeinden und Dörfer. Über das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) werden die Gelder an die Antragsteller verteilt. In welcher Weise diese staatliche Förderung dann in die jeweiligen Projekte einfließen, davon hat sich der CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Dörflinger gestern ein Bild gemacht. Er besuchte verschiedene Handwerksbetriebe und Firmen im Verbreitungsgebiet der Schwäbischen Zeitung Laupheim, die ELR-Gelder erhalten ...