Suchergebnis

Drei Personen mit Perücken singen

So erfolgreich war die Kultur lange nicht

So erfolgreich und gut besucht wie schon lange nicht mehr ist das Trossinger Kulturjahr 2019 gewesen. Dafür sei eine „Mischung aus vielen verschiedenen Komponenten“ verantwortlich, sagt der Kulturbeauftragte der Stadt, Frank Golischewski.

Von 17 Veranstaltungen waren acht ausverkauft, von den übrigen neun waren sieben mit 65 bis 80 Prozent gut besucht. Die Highlights befinden sich dabei in der von den Stadtwerken Trossingen unterstützten EnTroTainment-Reihe und beim Musiktheater: „Azzurro“, „Johannes Gutenberg.

Fechter sind in Konstanz erfolgreich

Der Deutschlandpokal – diese fechtsportliche Veranstaltung wird im Herrendegen diese Saison zwischen insgesamt 108 gemeldeten Mannschaften auf den Planchen quer durch Deutschland ausgetragen. Die aktiven Fechter des TSV Laupheim sind vergangene Woche in den Kampf um den begehrten Pokal angetreten: Thomas Benzing, Niklas Schirmer und Michael Liebhardt, die von Trainer Stefan Braun begleitet und gecoacht wurden, fochten in Konstanz die erste Runde gegen den FC Konstanz und konnten nach einem Gefechtsstand von 45:40 als Sieger den Nachhauseweg ...

Das 20-köpfige Bogenteam der TG Biberach zeigte sich sehr zufrieden mit dem Abschneiden bei der Hallenkreismeisterschaft.

TG-Bogensportler räumen acht Titel ab

Mit 20 Bogenschützen ist die TG Biberach bei der Hallenkreismeisterschaft des Schützenkreises Biberach-Iller vertreten gewesen. Am Ende hatten die TG-Sportler acht Titel abgeräumt.

Da die Ergebnisse nicht wie früher für die Qualifikation zur Bezirksmeisterschaft, sondern direkt zur Landesmeisterschaft herangezogen werden, war die Anspannung bei einigen Schützen besonders groß. Aufgrund der großen Teilnehmerzahl wurden diese in zwei Gruppen aufgeteilt.

Markus Braun am Bass, Drummer Thomas Göhringer und Christian Bolz beobachten interessiert, wie sich Sänger Christian Steiner in

Spektakulatius: Fünf Mann an einer Gitarre

Das Wortspiel im Bandnamen ist selbsterklärend. Spektakulär und weihnachtlich in einem. Die Band Spektakulatius startet am Samstag im Hüttlinger Bürgersaal in ihre 15. Weihnachtstournee, bei der diesmal allerhand geboten ist: Überraschungsgäste, Bläsergruppe, ja ganz Chöre werden auf den diversen Bühnen in der Region stehen. Und es gibt sogar ein Stück, in dem sich fünf Musiker gleichzeitig an nur einer Gitarre zu schaffen machen. Wir haben uns vorab von Christian Steiner, einem der Sänger, vom Gitarristen Christian Bolz, von Drummer Thomas ...

 So viele Besucher wollen die Attraktionen in der Region sehen.

Mehr Übernachtungen, mehr Schlossbesucher

Die Touristiker in Sigmaringen stecken schon in den Vorbereitungen für das Jahr 2020. Mit der abgelaufenen Saison sind eigentlich alle Einrichtungen zufrieden. Jugendherberge und Campingplatz hatten ordentliche Zuwächse zu verzeichnen. Ein Überblick.

So lief es bei den beiden wichtigsten Übernachtungsbetrieben Sigmaringens:

Erleichterung bei den Betreibern des Campingplatzes. Nach dem Einbruch im vergangenen Jahr hat sich die Situation wieder entspannt.

In der Adventszeit laden viele Leuttkircher Betriebe ihre Mitarbeiter ein.

Wie Leutkircher Arbeitgeber mit ihren Mitarbeitern den Abschluss des Geschäftsjahrs feiern

Die heilige Nacht rückt immer näher und für die meisten Menschen steht damit auch schon die firmeneigene Weihnachtsfeier vor der Tür. Dabei dürfte es selten ein Thema geben, an dem sich die Geister so scheiden, wie an den Festlichkeiten zum betrieblichen Jahresabschluss. Für die Leutkircher Unternehmen gehört die Weihnachtsfeier zum guten Ton.

Bei der Firma Miller wurde in diesem Jahr bereits am Freitag ordentlich gefeiert. „Der Anlass war das einjährige Jubiläum unseres Umzugs nach Leutkirch“, sagt Geschäftsführer Kilian Miller.

Arbeiter Samariter Bund

ASB-Verband Erlangen-Höchstadt muss Insolvenz beantragen

Der Regionalverband Erlangen-Höchstadt des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) hat Antrag auf ein Insolvenzverfahren stellen müssen. Die Liquiditätsprobleme seien nur eine indirekte Folge des Abrechnungsskandals beim bayerischen ASB, sagte ein Sprecher des vorläufigen Insolvenzverwalters, des Anwaltsbüros Schultze&Braun, am Montag der Deutschen Presse-Agentur.

Der Landesverband habe bisher den Regionalverband über Kredite gestützt und damit Lücken geschlossen.

 Evangelische Christen wählen am Sonntag Kirchengemeinderäte und Landessynode.

Das sind die neuen Kirchengemeinderäte

Am Sonntag haben die evangelischen Christen in der Region gewählt.

Das sind die neu gewählten Kirchengemeinderäte der evangelischen Kirchenbezirke Aalen und Crailsheim, die bis zum Redaktionsschluss feststanden:

Aalen: Sascha Bauer, Petra Beck, Johannes Eck, Hans-Joachim Frasch, Thomas Hiesinger, Erich Hofmann, Christine Krauth, Cornelia Maier, Hannelore Melcher, Christine Neuffer, Birgit Rück, Sabine Weinbrenner

Abtsgmünd-Leinroden-

Neubronn: Simone Beißwenger, Cordula Brenner, Tanja Ehinger, ...

Die langjährigen Mitglieder, ehemalige Ausschussmitglieder und die Gastgeberfamilie Aierstock.

Neuer Zunftmeister der Ehinger Dämonen verabschiedet Vorgänger

Die Dämonengruppe Ehingen feiert traditionell am ersten Adventswochenende ihr Werkstattfest in der Halle des Autohauses Braun&Maurer. Neben Spaß und Gaudi nutzen die Dämonen das Fest auch, im ihren Mitgliedern, Freunden und Helfern mit einem Dankeschön-Fest schöne Stunden zu bereiten.

Sechs Jahre lang hat Oliver Klumpp als Zunftmeister die Dämonengruppe Ehingen geführt. Sechs Jahre, in denen er mit seiner Dämonenschar viel bewegen konnte.

Buddenbrookhaus in Lübeck

„Weihnachten bei Buddenbrooks“ zum vorerst letzten Mal

Alle Jahre wieder zu Weihnachten macht das Lübecker Buddenbrookhaus seinem Anspruch vom „begehbaren Roman“ alle Ehre. Dann verwandeln sich die Räume der Beletage in das Weihnachtszimmer im Hause der Romanfamilie.

Im Dezember ist die Inszenierung „Weihnachten bei den Buddenbrooks“ zum vorerst letzten mal zu erleben. Im Januar schließt das Haus für eine großen Umbau für voraussichtlich drei Jahre.

Zuvor können Besucher an allen Wochenenden vor Heiligabend nach Angaben der Hansestadt Lübeck noch einmal das Weihnachtskapitel ...