Suchergebnis

Sabine Groß, Vague Promises: Sie ist bei der Ausstellung „Berliner Zimmer – Homecoming Artists“ mit dabei.

So startet Schloss Achberg startet in die Jubiläumssaison

Die Kunstausstellung „Berliner Zimmer – Homecoming Artists“ eröffnet am 18. Juli offiziell in Schloss Achberg. Wie der Landkreis Ravensburg als Veranstalter mitteilt, lassen ein vielseitiges Begleitprogramm sowie zahlreiche neue Formate – darunter Familienkunstführungen, kreative Familienangebote in der Natur sowie Lesungen – das Schloss bis Ende Oktober lebendig werden.

Im Jubiläumsjahr bringen 25 bunte Würfel im Schlossgarten und Besuchern das Kulturprogramm an diesem besonderen Ort näher.

Max Hartung

„Unheimlich zäh“: Das quälende Bangen um die Tokio-Spiele

Für die Athleten ist es ein quälendes Bangen um und ermüdendes Warten auf die Olympischen Spiele 2021 in Tokio.

„Es ist unheimlich zäh, es fällt schwer, so weit in die Zukunft zu planen, wenn man täglich mit neuen Nachrichten konfrontiert wird, die Olympia immer unwahrscheinlicher erscheinen lassen“, sagte Max Hartung, Vorsitzender des Vereins Athleten Deutschland, der Deutschen Presse-Agentur. „Das fällt ganz vielen superschwer.“

Nach dem nervenzehrenden Hin und Her bis zur Verlegung der Tokio-Spiele wegen der ...

Johannes Herber

Herber: Gemischtes Stimmungsbild zum Thema Meinungsäußerung

Der Geschäftsführer von Athleten Deutschland, Johannes Herber, hat das Vorhaben von IOC-Präsident Thomas Bach in der Diskussion um freie Meinungsäußerung von Sportler gelobt.

Der ehemalige Basketball-Profi, der als Geschäftsführer von „Athleten Deutschland“ die Kaderathleten des Deutschen Olympischen Sportbundes vertritt, stellte aber auch Forderungen. „Erstmal finden wir es ein gutes Zeichen, dass Thomas Bach diese Regel jetzt noch mal auf den Prüfstand stellen will“, sagte Herber im „aktuellen Sportstudio“ des ZDF am Samstagabend ...

 Kunstwürfel am Schloss Achberg sind während der Jubiläumssaison zu sehen.

Schloss Achberg startet in die Jubiläumssaison

Bis Ende Oktober soll das Schloss Achberg lebendig werden: Am 18. Juli eröffnet offiziell die Kunstausstellung „Berliner Zimmer – Homecoming Artists“. Ein Begleitprogramm sowie neue Formate, darunter Familienkunstführungen, kreative Familienangebote in der Natur sowie Lesungen, können dann laut einer Pressemitteilung besucht werden. Im Jubiläumsjahr bringen außerdem 25 bunte Würfel im Schlossgarten den Besuchern das Kulturprogramm an näher. Hier können Gäste den Konzertmitschnitten aus dem Rittersaal lauschen, in die Schlossgeschichte ...

Willi Holdorf

Trauer um ein Idol: Zehnkampf-Olympiaheld Holdorf gestorben

Auf den letzten Metern vor seinem Olympia-Triumph taumelte Willi Holdorf und brach im Ziel völlig entkräftet zusammen. Als erster deutscher Zehnkämpfer holte der Schleswig-Holsteiner 1964 in Tokio Gold bei Sommerspielen.

Nur wenige Monate nach seinem 80. Geburtstag ist Holdorf nun nach schwerer Krankheit zuhause in Achterwehr bei Kiel gestorben. Der deutsche Sport trauert um einen seiner größten Helden. Auch Niklas Kaul, der Überraschungs-Weltmeister von 2019, ist „geschockt“ vom Tod des einstigen „Königs der Athleten“.

 Das schwarze Tier, das in Krauchenwies gefunden wurde, gehört wahrscheinlich einer deutschen Edelziegenart an.

Ausgebüxt: Wem gehört diese Ziege in Krauchenwies?

Wer vermisst in Krauchenwies oder der Umgebung eine Ziege? Das Tier ist in der Nähe der Schrebergärten am Andelsbach Spaziergängern aufgefallen, die die Polizei verständigten. Eingefangen hat die Ziege der Gemeinderat Thomas Enzenroß, bei dem sie bisher auch untergekommen ist. Die Gemeinde sucht jetzt den Besitzer des Tiers.

Eine Ziege steht halt nicht einfach nur da und wartet darauf, dass man sie einfängt. Thomas Enzenroß

„Ich war sonntags unterwegs, als ich plötzlich einen Anruf von einem Freund bekommen habe, der ...

Aalens OB Thilo Rentschler (rechts) erläuterte Winfried Mack den Fortschritt auf dem Stadtoval. Der Kulturbahnhof im Hintergrund

Günstigeres Ergebnis? Zweiter Anlauf für den Sobek-Steg

Es gibt einen zweiten Anlauf beim Sobek-Steg zum Stadtoval. Eine europaweite Ausschreibung soll ein günstigeres Ergebnis bringen. Das sagte Aalens OB am Freitagnachmittag bei einem Rundgang durch das neue 6,5 Hektar große Aalener Wohn- und Kulturquartier mit Vertretern der Lokal- und Landespolitik.

Startpunkt war der Platz vor dem Kulturbahnhof. Mit einem großen Festakt soll er (Baukosten rund 26 Millionen Euro) am ersten Oktoberwochenende eingeweiht werden.

Sie haben kräftig in die Hände gespuckt und mit dem Spatenstich das neue Baugebiet Boltersrot IV in Neunheim auf den Weg gebrach

599 Bewerber für 43 Bauplätze

Am Dienstag ist im neuen Baugebiet Boltersrot IV in Neunheim der erste Spatenstich erfolgt. Jetzt sollen die Erschließungsarbeiten starten. Wie bei dem Termin erklärt wurde, sei die Nachfrage nach den 43 dort entstehenden Bauplätzen gewaltig. Es gebe mittlerweile 599 Interessenten. Über die Bauplatzpreise soll in der Septembersitzung des Ellwanger Gemeinderats entschieden werden.

Zum Spatenstich im neuen Baugebiet bei Neunheim in Richtung Wagnershof traten am Dienstag Ellwangens Oberbürgermeister Michael Dambacher, Ingenieur ...

Sommerspiele

Mitorganisator: Weitere Verlegung von Tokio-Spielen denkbar

Ein Vorstandsmitglied des Organisationskomitees für die um ein Jahr verschobenen Tokio-Spiele hält eine weitere Verlegung für anstrebenswert, wenn Olympia auch im nächsten Sommer nicht stattfinden könnte.

„Die Hauptpriorität besteht darin, gemeinsame Anstrengungen zu unternehmen, um die Spiele im Sommer 2021 abzuhalten“, erklärte Haruyuki Takahashi in einem Interview der japanischen Zeitung „Nikkan Sports“. „Wenn dies nicht möglich sei, „sollten wir erneut Maßnahmen ergreifen, um eine weitere Verzögerung zu erreichen“, sagte er ...

Heidi Schüller

Promi-Geburtstag vom 15. Juni 2020: Heidi Schüller

Heidi Schüller stand an jenem 26. August 1972 im gelben Blazer und Faltenrock auf einer Bühne im Münchner Olympiastadion - und die ganze Sportwelt schaute zu.

„Im Namen aller Wettkämpfer gelobe ich, dass wir im fairen Wettstreit an den Olympischen Spielen teilnehmen“, sprach sie auf Deutsch, Französisch und Englisch. Heute sagt die frühere Leichtathletin: „Ich bin da so reingestolpert.“ Als erste Frau überhaupt sprach Heidi Schüller bei den Sommerspielen damals den Olympischen Eid.