Suchergebnis

In Bad Buchau wurde bei sechs Infizierten die Omikron-Variante nachgewiesen.

Newsblog 21.01.2022: Corona-Inzidenz im Südwesten steigt rasant weiter

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Das Wichtigste auf einen Blick: Baden-Württemberg plant Rückkehr zu regulärem Corona-Stufensystem (12.59 Uhr) Gerichtsurteil: Einfrieren der Alarmstufe II widerspricht Gesetz (11.28 Uhr)  RKI registriert 140.160 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz bei 706,3 (06.21 Uhr) Das war's für heute. Neue Meldungen finden Sie morgen an gleicher Stelle.

30-jähriger Pfeffer- und Kuchenkrieg zwischen Damenstift und Stadt

30-jähriger Pfeffer- und Kuchenkrieg zwischen Damenstift und Stadt

Weil Weihnachten doch das Fest der Liebe und der Versöhnung ist, wurden auch in Lindau die widerborstigen Streitfedern zwischen dem katholischen adeligen Damenstift und der evangelischen Stadt Lindau um diese Zeit zur Seite gelegt. Nach einem Brauch aus unvordenklichen Zeiten und als Zeichen unauslöschlicher Freundschaft wechselten daher zur Weihnachtszeit und zum Jahreswechsel gegenseitige Glückwunschschreiben die sonst so gar nicht friedliebenden Parteien.

 Pfarrer S. Werner, M. Ploil und T. Fischer (v. li.) tauschen sich über das Thema „Tod und Trauer“ aus.

Seniorentreff Haisterkirch befasste sich mit Tod und Trauer

In der Regel veranstaltet das Haisterkircher Seniorenteam monatlich ein Treffen für Seniorinnen und Senioren aus dem Haistergau. Seit Ausbruch der Corona-Pandemie mussten diese beliebten Veranstaltungen immer wieder abgesagt werden. Die 2G-Regeln ließen es nun zu, dass das für November vorgesehene Treffen im Pavillon des Gasthofs „Rose“ in Hittelkofen doch ermöglicht werden konnte

Die Vorsitzende des ehrenamtlich wirkenden Seniorenteams Marianne Ploil konnte in der letzten Woche des Kirchenjahrs - nämlich am Freitagnachmittag vor ...

 In der Kapelle des Gästehauses St. Theresia in Moos standen beim diesjährigen Theresienfest Märchen im Mittelpunkt, die Ute Kür

Gut besuchter Gottesdienst zu Ehren der Karmelitin Thérèse von Lisieux

Zum Theresienfest an Erntedank haben die St. Elisabeth-Stiftung und die Steyler Missionarinnen ins Gästehaus St. Theresia eingeladen. Nach dem Gottesdienst mit Märchen als „Seelennahrung“ – sowie musikalischer Umrahmung mit Klavier und Querflöte gab’s für die rund 40 Festgäste in Eriskirch-Moos im großen Saal des Gästehauses noch einen coronagerechten Stehempfang mit Imbiss. Teilt die St. Elisabeth-Stiftung mit.

Schwester Dorothee hieß die Besucher - darunter auch Stiftungsseelsorger Stefan Fischer aus Bad Waldsee - willkommen und ...

Der wissenschaftliche Diskurs und der Austausch mit Kommilitonen bleibt beim Online-Studium auf der Strecke.

Beim Online-Studium werden viele Studierende abgehängt

Man sieht sie nicht, meistens hört man auch nichts von den 2,9 Millionen Studierenden an den deutschen Hochschulen. Denn seit der Pandemie findet die akademische Wissensvermittlung im eigenen Zimmer vor dem Bildschirm statt. Der Einzelne hat dort kein Gesicht, sondern taucht in den meisten Fällen nur als schwarze Kachel mit Kürzel auf, verschwindet in der digitalen Anonymität. Zur Wissensvermittlung reicht das aus, doch ein wissenschaftlicher Diskurs findet nicht statt.

 Das große Boot der Wasserschutzpolizei Lindau

Wo Polizisten sturmfest sein müssen

100 Jahre alt und kein bisschen langweilig: Die Wasserschutzpolizei Lindau feiert ihren Geburtstag mit einem Festakt am Samstag – einschließlich der Taufe eines neuen Einsatzbootes als Geschenk.

Die Arbeit der Wasserschutzpolizisten hat sich in den vergangenen Jahrhunderten nicht nur immer wieder gewandelt, sondern sie hatten auch jede Menge aufsehenerregende und teils tragische Einsätze abzuarbeiten. In Erinnerung geblieben sind Klaus Achtelstetter, dem Leiter der Lindauer Wasserschutzpolizei, viele Einsätze, darunter die Abstürze ...

Koalitionsvertrag der neuen grün-schwarzen Landesregierung

Grün-schwarze Typen und Temperamente: So tickt die neue Landesregierung

Das Kabinett von Ministerpräsident Winfried Kretschmann steht. Darin finden sich altbekannte Köpfe, aber auch neue Namen.

Schwäbische.de stellt die Ministerinnen und Minister vor - beginnt aber mit dem alten und neuen Regierungsschef.

Winfried Kretschmann (Grüne) Ministerpräsident, 72 Jahre Seit 2011 Winfried Kretschmann ist seit Mai 2011 Ministerpräsident in Baden-Württemberg. Seine Paraderolle ist die des weisen, oft auch knorrigen Landesvaters.

 Toom öffnet seine Filiale in Sigmaringen am Montag teilweise ohne Einschränkungen, obwohl er das nicht darf.

Toom-Baumarkt öffnet, obwohl er nicht darf

Die Toom-Baumärkte in Bad Saulgau und Sigmaringen haben am Montag geöffnet, obwohl ihnen die verschärften Corona-Regeln dies untersagen. Kunden konnten sowohl Produkte aus dem Baumarkt-Sortiment als auch Waren aus dem Bereich Gartenbedarf kaufen.

In Sigmaringen musste das Ordnungsamt einschreiten. Nach einem Gespräch mit der Marktleitung sagt Amtsleiter Norbert Stärk: Toom wisse nun, was erlaubt sei. 

Wir haben normal geöffnet, es gibt keine Einschränkungen.

„Ohne Dich“ bietet Impulse und Musik für Trauernde

Eine Gedenkfeier bietet Menschen, die sich von ihren verstorbenen Angehörigen in der Pandemie nicht richtig verabschieden konnten oder die sich in ihrer Trauer alleingelassen fühlen, Ort und Zeit zum Innehalten. Das teilt das katholische Dekanat Allgäu-Oberschwaben mit.

So gestalten am Sonntag 18. April, um 19 Uhr in der katholischen Kirche St. Jodok in Ravensburg Theresia Fischer und Karin Berhalter von der Kontaktstelle Trauerpastoral des Dekanats Allgäu-Oberschwaben zusammen mit Kantor Udo Rüdinger eine knappe Stunde mit Musik ...

 Eine Gedenkfeier bietet Menschen, einen Ort und Zeit zum Innehalten.

Impuluse und Musik für Trauernde am 9. April in Bad Waldsee

Eine Gedenkfeier bietet Menschen, die sich von ihren verstorbenen Angehörigen während der Corona-Pandemie nicht richtig verabschieden konnten oder die sich in ihrer Trauer alleingelassen fühlen, Ort und Zeit zum Innehalten.

Hierzu gestalten Theresia Fischer und Karin Berhalter von der Kontaktstelle Trauerpastoral des Dekanats Allgäu-Oberschwaben zusammen mit Kirchenmusikerin Verena Westhäußer am Freitag, 9. April, um 19 Uhr in der katholischen Kirche St.