Suchergebnis

Mehr Präsenz in den Hochschulen

Unis starten in den Studienbetrieb: Präsenz hat Vorrang

Diskutieren und Lernen mit anderen Studierenden, Lehre in Augenkontakt mit den Dozenten: Präsenz wird im Wintersemester an den Hochschulen groß geschrieben. Die Universitäten im Südwesten rufen die Studierenden nach eineinhalb Jahren Online-Lehre zur Rückkehr auf den Campus auf. An den meisten Universitäten beginnt an diesem Montag der Studienbetrieb.

«In diesem Wintersemester lohnt es sich für unsere Studierenden, wieder auf den Campus zu kommen», umwirbt der Hohenheimer Rektor und Chef der Landesrektorenkonferenz (LRK), Stephan ...

Mehr Präsenz in den Hochschulen

Nicht alle Studierenden haben wieder Lust auf Campus-Leben

Die Universitäten im Südwesten rufen die Studierenden nach eineinhalb Jahren Online-Lehre dringend zur Rückkehr auf den Campus auf. Denn während der langen Durststrecke ohne direkten Kontakt mit Lehrenden und Kommilitonen scheint ihnen manch ein Studierender abhandengekommen zu sein. An den meisten Universitäten beginnt an diesem Montag der Studienbetrieb.

«In diesem Wintersemester lohnt es sich für unsere Studierenden, wieder auf den Campus zu kommen», umwirbt der Hohenheimer Rektor und Chef der Landesrektorenkonferenz (LRK) ...

Baden-Württembergs Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne)

Ministerin reklamiert „Faulen Pelz“ für Uni

Die mögliche Nutzung eines ehemaligen Gefängnisses für den Maßregelvollzug in Heidelberg sorgt nun auch für Streit im Kabinett. Sie halte nichts von den Plänen des Sozialministers Manne Lucha (Grüne), den leerstehenden Komplex namens «Fauler Pelz» wieder für Straftäter zu aktivieren, sagte Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) am Freitag. Lucha hatte nach dem Ausbruch von vier Männern aus dem Maßregelvollzug in Weinsberg den Ausbau der Kapazitäten an zwei Standorten angekündigt und dabei einzig Heidelberg genannt.

Auf dem Bild von links: Theresia Balle, Monika Häußer, Philipp Horlacher, Michaela Kling, Simone Klissenbauer, Heinz Schneider,

Mitgliederversammlung beim Sportverein Pommertsweiler

Bei der Mitgliederversammlung des Sportvereins Pommertsweiler hat die Vorsitzende Theresia Balle einen Rückblick gegeben. Das Jahr 2020 war von Corona geprägt. Von den geplanten Veranstaltungen konnten nur wenige abgehalten werden.

Nachdem im März 2020 die Hallen gesperrt wurden, musste das komplette Sportangebot eingestellt werden. Einige Übungsleiter waren digital mit den Mitgliedern in Kontakt und schickten ihnen wöchentlich Übungen zum Mitmachen.

 Blick in die Ausstellung über Hans Hirschfeld.

Raum für Erinnerung an einen ermordeten Mediziner

Der Verkehr braust um den Kreisverkehr beim Parkhaus Helmholtzstraße: Rettungswagen fahren zum Uniklinikum, die Straßenbahn gleitet vorbei, Autos bewegen sich zwischen den Ausfahrten. Der Kreisel ist ein viel genutzter Ort. Seit Montag hat er offiziell einen Namen: In einem Festakt wurde er benannt nach dem jüdischen Berliner Hämatologen Hans Hirschfeld, der am 26. August 1944 in Theresienstadt ermordet wurde.

„Ach, des war a Jud!“Die Verbindung des 1873 als Sohn einer Berliner Kaufmannsfamilie geborenen Nestors der Erforschung von ...

Uni Stuttgart feiert 25 Jahre Höchstleistungsrechnen

Bei der Arbeit mit extrem leistungsstarken Computern ist die Umweltverträglichkeit aus Sicht des Leiters des Höchstleistungsrechenzentrums Stuttgart (HLRS) ein wichtiger Aspekt. «Bei der Planung des nächsten Supercomputers für das HLRS, den wir im Jahr 2026 einweihen möchten, stehen wir vor zwei Herausforderungen: Wir planen den Bau eines neuen Gebäudes und müssen parallel eine neue Energieinfrastruktur entwickeln, die den deutlich höheren Energiebedarf des neuen Supercomputers decken wird», sagte Prof.

Eröffnung des ersten adaptiven Hochhauses der Welt

Forscher testen in Stuttgart neue Formen des Bauens

37 Meter hoch ist das Konstrukt aus Stahl und Holz, das Visionären beim Bauen der Zukunft helfen soll: An dem zwölfgeschossigen Hochhaus auf dem Gelände der Stuttgarter Universität testen Forscher künftig, wie Gebäude nachhaltig gebaut werden und idealerweise aussehen könnten. Dabei geht es zum einen um ganz praktische Dinge, wie Initiator und Architekt Prof. Werner Sobek am Dienstag bei der Eröffnung deutlich machte: Die beste Farbe für ein Dach sei kein Terrakotta-Ton - sondern weiß im Sommer, um die Sonne abzuweisen.

Stuttgarter Forscher demonstrieren neue Form des Bauens

Damit sich Gebäude aktiv an wechselnde Umwelteinflüsse anpassen können, haben Forscher der Universität Stuttgart ein neues Hochhaus entwickelt. Wenn bei Wind Schwingungen in dem zwölfgeschossigen Turm auftreten, sollen Sensoren Verformungen erfassen. Mittels Hydraulik soll diesen dann entgegengewirkt werden. Im Endeffekt könne so deutlich leichter gebaut werden, als es ohne diese Anpassungsfähigkeit (Adaptivität) möglich sei, hieß es. Nach Angaben des Instituts für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren ist das 37 Meter hohe Gebäude das erste ...

Universität

Unis kontrollieren 3G-Regeln verschieden: Verband hat Fragen

Nach drei Online-Semestern wegen Corona geht es nach und nach wieder los: Mit Beginn des neuen Semesters müssen die Hochschulen und Universitäten im Südwesten kontrollieren, ob Studierende auf Corona getestet, gegen das Virus geimpft oder von einer Erkrankung genesen sind (3G). Wie sie das machen, bleibt ihnen nach Angaben des Wissenschaftsministeriums von Montag überlassen. Der Hochschullehrer-Verband Hochschule und Wissenschaft (VHW) beklagt den erhöhten Aufwand und hält noch viele Fragen für unbeantwortet.

Geld

Corona-Newsblog: Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Donnerstag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹:  Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 20.300 (569.854 Gesamt – ca. 538.900 Genesene - 10.670 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 10.670 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 80,3 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 132.100 (4.