Suchergebnis

„Wir winden dir den Jungfernkranz“: Die Mädels im Dirndl schmücken Agathe und singen dabei schön.

Solisten, Chor und Orchester harmonieren bei Operngala prächtig

Bravo für diese Gala der Opernbühne Württembergisches Allgäu. Die Oper wird in schöner Regelmäßigkeit totgesagt, dabei gibt es kaum eine Form, die Musik, Schauspiel und Gesang so kunstvoll verbindet.

Das Publikum ist auch da: Die Vorstellung in Wangen am Sonntag seit Wochen ausverkauft, die Festhalle in Leutkirch am Samstag voll besetzt. Mit festlich gekleideten Menschen, die an diesem Abend viel Freude haben. Mit einer tollen Gemeinschaftsleistung von Solisten, Chor und Orchester der Opernbühne Württembergisches Allgäu, die ...

„Wir winden dir den Jungfernkranz“: Die Mädels im Dirndl schmücken Agathe und singen dabei schön.

Operngala mit Arien, Chorgesang und Ouvertüren

Bravo für diese Gala der Opernbühne Württembergisches Allgäu. Die Oper wird in schöner Regelmäßigkeit totgesagt, dabei gibt es kaum eine Form, die Musik, Schauspiel und Gesang so kunstvoll verbindet.

Das Publikum ist auch da: Die Vorstellung in Wangen am Sonntag seit Wochen ausverkauft, die Festhalle in Leutkirch am Samstag voll besetzt. Mit festlich gekleideten Menschen, die an diesem Abend viel Freude haben. Mit einer tollen Gemeinschaftsleistung von Solisten, Chor und Orchester der Opernbühne Württembergisches Allgäu, die ...


Theresa Gauß singt Sopran.

Opernbühne Württembergisches Allgäu präsentiert festliche Operngala

Die Opernbühne Württembergisches Allgäu lädt in Zusammenarbeit mit der Jugendmusikschule Württembergisches Allgäu (JMS) Ende Februar zu einer Gala, in der Arien und Chöre berühmter Opern von Mozart bis Verdi erklingen werden. Die Veranstaltung ist in Leutkirch in der Festhalle am Samstag, 24. Februar, um 20 Uhr und in Wangen in der Waldorfschule am Sonntag, 25. Februar, um 19 Uhr, geht aus der Pressemitteilung hervor.

Unter der Leitung von Dirigent Friedrich Wilhelm Möller werden namhafte Solisten mit dem Chor und dem Orchester der ...

Das Jahreskonzert des MV Schwarzenbach brachte Erinnerungen an 15 Jahre Dirigententätigkeit von Jürgen Gauß und einen Blick in d

Ein Abend voller Erinnerungen

Wer das Jahreskonzert des Musikvereins Schwarzenbach besucht hat, wird es so schnell nicht vergessen: Zweieinhalb Stunden lang boten die Instrumentalisten und Solisten ein Musikprogramm von allerhöchstem Niveau. Zu verdanken war und ist das Jürgen Gauß, der seit 15 Jahren einen „Ritt auf dem Schwarzenbacher Dirigentenstab“ unternimmt. Er wurde am Samstagabend mit frenetischem Beifall gefeiert.

In den zurückliegenden Jahren ist es der Musikkapelle immer wieder gelungen, die Zuhörer mit außergewöhnlichen Darbietungen reich zu ...


Von Jörg Nagel (links) und Reinhard Syska (rechts erhielten einen Hymer-Förderpreis (von links): Fabian Flasse, Eva-Maria Kraft

Lob für außergewöhnliche Leistungen am RNG Wangen

Preise für gute Zeugnisse, Ehrungen für herausragende Leistungen und Dank für besonderes Engagement im ablaufenden Schuljahr: Bei der Abschlussfeier des Rupert-Neß-Gymnasiums in der Wangener Argensporthalle standen traditionell die „ausgezeichneten“ Schüler im Mittelpunkt. Wobei: Eigentlich müsste es in erster Linie Schülerinnen heißen.

Es war gegen Ende der Abschlussfeier in der gut besetzten Argensporthalle, die Bücher für die Besten aus den Klassen fünf bis zehn waren bereits verteilt, als Jörg Nagel das Thema „weibliche ...


Teresa Leonhardt, Ina Morent, Simone Sprenger und Svenja Bornand, Christoph Spöri sowie Schulleiter Raimund Frühbauer (v.l.n.r.

Abiball des Beruflichen Schulzentrums Wangen

Mit Freude und Stolz in den Gesichtern und bei herrlichem Wetter haben 214 Abiturienten des Beruflichen Gymnasiums am Wochenende Abiball gefeiert. In der Argenhalle in Gestratz fand in diesem Jahr der Abiball des Technischen Gymnasiums statt, das in diesem Jahr sein 10-jähriges unabhängiges Bestehen in Wangen feiern konnte. In der Waldorfschule fand der Abiball des Wirtschaftsygymnasiums statt.

Drei Schülerinnen erreichen Traumnote von 1,0

Laut BSW konnten sensationelle Ergebnisse gefeiert werden: Gleich drei ...

„Sisters of Lord“ haben am Sonntag in der Kirche St. Ulrich ein Konzert zum 20-jährigen Bestehen ihres Chores geben, dass gleich

„Sisters of Lord“ geben Jubiläumskonzert in St. Ulrich

Am Ende des Konzerts zum 20-jährigen Bestehen des Frauenchors „Sisters of Lord“, das gleichzeitig als Benefizveranstaltung gedacht war, gab es am Sonntag in St. Ulrich nur begeisterte Stimmen. Die Zuhörer bedankten sich für die Möglichkeit, sich eineinhalb Stunden lang zurückzulehnen, Lieder und Texte in sich aufzunehmen und sich so „auf die Suche nach der Quelle des Lebens zu begeben“. Monika Gauß und ihre elf Sängerinnen waren zugleich überwältigt von der großen Zahl der Besucher und bedankten sich bei ihnen „für die positive Energie, mit ...

Preisträger am Rupert-Neß-Gymnasium - Schuljahr 2015/16

Hier die Preisträger des Rupert-Neß-Gymasiums.

Klasse 5a: Chiara Bergert, Clara Gauß, Jana Hartmann, Jasmin Ibelshäuser, Jule Johmann, Fabian Reck, Lea Rupp, Viktoria Stender, Nina von Malotki, Jule Wetzel

Klasse 5b: Mirella Cotrim Köbach, Joelina Fellner, Johanna Hasel, Franziska Leipolz, Tyler Maier, Felix Makartsev, Marius Renz, Marla Schmid, Alina Stüber, Marei Vötterl, Paul Volk, Lara Wucher

Klasse 5c: Noah Gambach, Hannah Schneider, Jan Schnell

Klasse 5d: Sara Amirthakaran, Luisa Kauf, Manuel ...

Geschafft: Über die bestandene Reifeprüfung freuen sich die Abiturientinnen und Abiturienten von Sankt Gertrudis.

Das Abitur an Sankt Gertrudis ist geschafft

Am Gymnasium Sankt Gertrudis haben für 62 Schülerinnen und vier Schüler die abschließenden mündlichen Abiturprüfungen stattgefunden. Unter dem Gesamtvorsitz von Christine Niens vom Regierungspräsidium Stuttgart stellten sich die 66 Absolventen den Prüfungskommissionen, die vom Parler-Gymnasium Schwäbisch Gmünd geleitet wurden. Insgesamt gab es elf Preise (P) und neun Belobigungen (B). Die Bekanntgabe der Sonderpreise und die feierliche Zeugnisübergabe erfolgen beim Abiball am 1.

Bei der Preisverleihung (von links): Andreas Ebenhoch, Raimund Frühbauer, OB Michael Lang, Preisträger Maximilian Groß, Preisträ

„Ihr habt Großartiges geleistet“

„Anerkennung hat derjenige verdient, der das Beste aus sich herausholt und sich anstrengt, sein Leben zu meistern.“ Die diesjährigen drei Preisträger des Zoller + Fröhlich-Preises, der am Dienstagabend von OB Michael Lang überreicht wurde, haben diese Botschaft des Preisstifters Hans Fröhlich begriffen und durch ihre hervorragenden Leistungen in Schule und Beruf unter Beweis gestellt.

Raphael Reber (Tischler), Marcus Bargon (Industriemechaniker) und Maximilian Groß (Industriemechaniker) haben während ihrer Ausbildungszeit am ...