Suchergebnis

Taylor Swift

Musikerin Taylor Swift bestbezahlte Prominente

Die US-Sängerin Taylor Swift (29, „You Need To Calm Down“) hat mit einem geschätzten Jahreseinkommen von rund 185 Millionen Dollar (etwa 164 Millionen Euro) dem US-Magazin „Forbes“ zufolge in den vergangenen zwölf Monaten mehr verdient als jeder andere Prominente weltweit.

Swift sei damit zum zweiten Mal nach 2016 auf Platz eins der Liste der 100 weltweit am besten bezahlten Promis, teilte „Forbes“ in der Nacht zum Mittwoch mit. Ein Großteil ihrer Einnahmen komme von Tourneen.

«Spider-Man»

„Spider-Man“ löst „Toy Story 4“ an der Kinospitze ab

Der Trickfilm-Hit „Toy Story 4“ muss seinen Spitzenplatz in den nordamerikanischen Kinocharts räumen. Am Wochenende schnellte „Spider-Man: Far from Home“ bei seinem Debüt in den USA und Kanada an die Spitze. Auf Rang 1 spielte die neue Comic-Verfilmung mit Tom Holland als Spinnenmann von Freitag bis Sonntag geschätzte 93 Millionen Dollar (knapp 83 Millionen Euro) ein.

Der Film unter der Regie von Jon Watts war wegen des US-Feiertags am 4.

Kelly Hansen, Sänger der Band Foreigner

Mit Foreigner zurück in die 70er Jahre

Wohl dem, der im Schrank noch einige Utensilien der 70er Jahre hatte – die knallenge Männer-Schlaghose mit den farblich abgestimmten Streifen oder das Blümchen-Kleid mit gesmoktem Oberteil: Ein Teil der gut 3500 Besucher beim Foreigner-Konzert im Wiblinger Klosterhof brachten mit Originalklamotten der 70er ein bisschen Atmosphäre aus der Anfangszeit der Band in den Klosterhof. 1976 war es, als sich Foreigner gründeten – und dass die legendäre Band seitdem und trotz wechselnder Besetzung im 43.

Premiere Toy Story 4

„Toy Story 4“ bleibt an der Spitze in Nordamerika

„Toy Story 4“ bleibt auf dem Spitzenplatz der nordamerikanischen Kinocharts. Der Film nahm laut vorläufigen Zahlen des „Hollywood Reporter“ und „Box Office Mojo“ knapp 58 Millionen Dollar (50,9 Millionen Euro) am Wochenende ein und hat in den USA nach zehn Tagen insgesamt schon rund 237 Millionen Dollar eingespielt. Weltweit brachte der Film bisher fast eine halbe Milliarde Dollar ein. Erst Mitte August soll er in die deutschen Kinos kommen.

Auf Rang zwei folgt „Annabelle 3“, eine Fortsetzung der Puppen-Horrorreihe aus dem ...

John Cusack

Promi-Geburtstag vom 28. Juni 2019: John Cusack

John Cusack ist zuletzt ein wenig vom Radar verschwunden. Nennenswerte Filme wie „Map to the Stars“ (Regie: David Cronenberg) oder „ Chi-Raq“ (Regie: Spike Lee) liegen schon einige Jahre zurück.

Dabei ist es nicht so, dass der Hollywood-Star nicht vor der Kamera gestanden hätte, aber richtige Knaller waren nicht dabei. Und Kassenerfolge schon gar nicht. Laut „Box Office Mojo“ spielten der Science-Fiction-Film „Singularity“ (2017) und der Thriller „River Runs Red“ (2018) zusammen nicht einmal 15.

Max Verstappen

Daten und Fakten zum Red Bull Ring

Mit dem großen Preis von Österreich wird die Formel-1-Saison am Wochenende fortgesetzt.

Hier Daten und Fakten zum Rennen in Spielberg:

NAME: Red Bull Ring

STRECKENLÄNGE: 4,318 Kilometer

RUNDENZAHL: 71

ERSTER GRAND PRIX: 1970 (damals Österreichring)

REKORDSIEGER: Alain Prost (1983, 1985, 1986)

DIE BESONDERHEIT: Er trägt nicht ohne Grund den Namen Red Bull Ring. Dietrich Mateschitz, Mitgründer und Mitbesitzer von Red Bull, finanzierte den Umbau des Kurses.

 Tony Nussbaumer (git. voc), Klaus Pilz (org.), Matthias „Massi“ Häringer (bass) und Reinhold „Fats“ Fries an den Drums in ihrem

Als mit „James Cook“ in Lindau die Rock-Musik Fahrt aufnahm

In der zweiten Hälfte der 1960er-Jahre wurden von England und den USA aus Beat, Soul und Blues zur neuen Popmusik gemischt und weiter entwickelt, der Rock-Music. Ende des Jahrzehnts verbreitete sich diese auch in Lindau. Ihre regionalen Pioniere waren die legendären Vorarlberger „Gamblers“, Lindaus Rock-Band Nummer Eins aber wurde damals „James Cook“. Der neue, u.a. an Jimi Hendrix, John Mayall und The Cream orientierte Sound, konnte nun durch elektronische Fuzz-Boxen, einen verstärkten Bass-Ton, mehr „ungedrückte“ elektrische Gitarrensaiten ...

Tatort: Ausgezählt

Tatort: Ausgezählt

Der Krimi als Psycho-Drama: Die Schweizer Kommissare ermitteln im nächsten „Tatort“ aus Luzern vor einer Riesenleinwand in ihrem Büro, auf der sie einer jungen Frau beim Verdursten zusehen müssen.

Die Frau sitzt in einem Verlies an unbekanntem Ort, und der, der sie eingesperrt hat, wurde erschossen. Den Videofeed aus dem Kerker haben die Ermittler auf dem Laptop des Toten gefunden. Die gut 88 Krimiminuten sind keine Verbrecherjagd, sondern ein Wettlauf gegen die Zeit, um die Frau zu retten.

Godzilla 2

„Godzilla 2“ trumpft an Nordamerikas Kinokassen auf

Mit „Godzilla 2: King of the Monsters“ hat eine weitere Folge der berühmten Monstersaga den Spitzenplatz der nordamerikanischen Kinocharts eingenommen. Der Film von Regisseur Michael Dougherty spielte an seinem Debütwochenende 49 Millionen Dollar (knapp 44 Millionen Euro) ein.

Die Fortsetzung blieb aber deutlich hinter dem Vorgänger „Godzilla“ zurück, der 2014 in den USA und Kanada mit gut 93 Millionen Dollar an den Start gegangen war. „Kong: Skull Island“ hatte es 2017 auf 61 Millionen Dollar gebracht.

Jubel

Neuer Box-Weltmeister - „Dickerchen“ Ruiz schockt Joshua

„Dickerchen“ Andy Ruiz Jr. hat die Rangliste im weltweiten Schwergewichtsboxen auf den Kopf gestellt.

Der beleibte Snickers-Liebhaber mit den wabernden Hüftringen und dem stattlichen Gewicht von 121,6 Kilogramm hat in New York Schwergewichts-König Anthony Joshua brutal vom Thron gestoßen. Viermal musste der Brite zu Boden, ehe der kanadische Ringrichter Michael Griffin Joshua erlöste. Technischer K.o. in der siebten Runde lautet das offizielle Urteil.