Suchergebnis

Der Projektchor Öpfingen beeindruckte mit anspruchsvollen Vorträgen.

Vier Chöre imponieren beim Weinfest in Öpfingen

In der voll besetzten Mehrzweckhalle hat der Liederkranz Öpfingen am Samstag ein Konzert anlässlich seines diesjährigen Weinfestes veranstaltet. Auf der Bühne traten nacheinander auf der Liederkranz Oberstadion, der Liederkranz Öpfingen, der Projektchor Öpfingen und ein von Günther Wurst aufgestelltes Doppelsextett.

Weingesänge auf ausgesprochen frische Art servierte der Gastchor aus Oberstadion unter der Leitung von Georg Steinle. „Aus der „Traube in die Tonne“, „Griechischer Wein“, „Froher Sang beim Becherklang“ und das „Weinland“ ...

„Ein Freund, ein gute Freund“ – diesen Klassiker performten die „Laupheimer Harmonists“ auf der Musikgala „150 Jahre Stadt Lauph

Laupheim hat ein neues Heimatlied

Scheinwerferlicht, die Bühne voller Sänger und Musiker, ein neues Lied feiert Premiere. Auf der Leinwand steht der Text, auch einige Zuschauer singen mit: „Laupheim, Laupheim – die Stadt, die von den Hügeln grüßt. Laupheim, Laupheim – im schönen Schwabenland.“ Der Komponist Peter Schindler hat das Lied geschrieben, anlässlich des Laupheimer Stadtjubiläums. Als der letzte Ton verstummt, steht das Publikum auf, es jubelt und applaudiert.

Musik ist der kürzeste Weg in das Herz der Menschen.

Paul McCartney

Paul McCartney und die Suche nach dem Höfner-Bass

Es gibt Utensilien, die machen Musiker unverwechselbar: Für Elvis Presley war es die Tolle, für Elton John sind es markante Brillen-Modelle, für Udo Lindenberg ist es der Hut. Paul McCartney erkannte man in den frühen Jahren der Beatles an seiner Bassgitarre.

Geformt wie eine Violine, aber mit dem typisch langen Hals des Basses ausgestattet, war das Instrument vom Typ Höfner 500/1 jahrelang ein ständiger Wegbegleiter. Jetzt wird der Bass aus den Anfängen der Beatles weltweit gesucht.

Suche nach Paul McCartneys alter Bass-Gitarre gestartet

50 Jahre nach dem Verschwinden von Paul McCartneys Bass-Gitarre sucht der fränkische Gitarrenhersteller Höfner weltweit nach diesem wohl meistvermissten Musikinstrument der Pop-Geschichte. Der Beatle hat das Instrument vom Typ Höfner 500/1 im Jahr 1961 in Hamburg gekauft und zwei Jahre lang als sein Hauptinstrument gespielt - auch bei den Aufnahmen für die ersten beiden Beatles-Alben.

„Höchstwahrscheinlich ist der Bass gestohlen worden“, sagt Nick Wass vom Gitarrenhersteller Karl Höfner in Baiersdorf bei Erlangen.

 Die Freak Show der Jugendkunstschule bereicherte mit Einlagen das Konzertprogramm von Chorisma.

Gut geschulter Chor zelebriert Pop-Hits

Der gemischte Chor Chorisma hat am Samstag in der Festhalle Warthausen Pop-Legenden der vergangenen fünf Jahrzehnte hervorragend präsentiert. Die Tanzgruppe Freak Show der Jugendkunstschule war als Konzertpartner dabei.

Klassiker der Popmusik wie Robbie Williams, Beach Boys, Beatles, Whitney Houston und Die Ärzte boten einen bunten Querschnitt der Pop-Legenden der vergangenen 50 Jahre. Gleich beim ersten Stück „Let Me Entertain You“ des britischen Sängers Robbie Williams animierte Chorleiter Simon Föhr die Zuhörer zum Mitklatschen ...

Der Chor Chorisma gibt sein Jahreskonzert an zwei Terminen.

Chorisma präsentiert Pop-Legenden

Der gemischte Chor Chorisma des Liederkranzes Warthausen interpretiert in seinen beiden Jahreskonzerten am Samstag, 12. Oktober, und am Samstag, 19. Oktober, Klassiker der Popmusik, die Geschichte schrieben: Titel der Beatles, Beach Boys, von The Mamas and the Papas, Michael Jackson, Queen und vielen anderen mehr kommen zu Gehör.

Veranstaltungsort ist jeweils die Turn- und Festhalle in Warthausen. Konzertbeginn ist 19.30 Uhr, Einlass ab 18.

Rapper Capital Bra

Capital Bra & Samra erobern die Charts

Viel Neues in den Charts: Mit „Berlin lebt 2“ hat das Hip-Hop-Duo Capital Bra & Samra den ersten Platz der Offiziellen Deutschen Album-Charts erobert.

Das teilte am Freitag in Baden-Baden GfK Entertainment mit. Auf dem zweiten Platz steht die Berliner Dancehall-Gruppe Seeed mit „Bam Bam“.

Vorwochensieger Sido („Ich & keine Maske“) fiel von Platz eins auf Rang sechs. Neu auf Platz drei kommen die Kastelruther Spatzen („Feuervogel flieg“), gefolgt von der Metal-Band Helloween und ihrem Live-Mitschnitt „United Alive“.

Fußball-Star Messi

Fußballstar Messi feiert Zirkuspremiere

Lionel Messi ist in die Manege gegangen. Während sein Erzrivale Cristiano Ronaldo auf seiner portugiesischen Heimatinsel Madeira seit längerem unter anderem ein eigenes Museum, eine große Bronzestatue und einen nach ihm benannten Flughafen hat, kontert der Fußball-Superstar aus Argentinien mit einem Zirkusdebüt. Am späten Donnerstagabend feierte die Show „Messi10“ des Cirque du Soleil in Barcelona Weltpremiere.

„Das war ein komisches Gefühl“, sagte der Profi des FC Barcelona nach der Show.

Lionel Messi

Messi feiert Zirkuspremiere: „Ich denke, ich träume“

Lionel Messi ist in die Manege gegangen. Während sein Erzrivale Cristiano Ronaldo auf seiner portugiesischen Heimatinsel Madeira seit längerem unter anderem ein eigenes Museum, eine große Bronzestatue und einen nach ihm benannten Flughafen hat, kontert der Fußball-Superstar aus Argentinien mit einem Zirkusdebüt.

Am späten Donnerstagabend feierte die Show „Messi10“ des Cirque du Soleil in Barcelona Weltpremiere.

„Das war ein komisches Gefühl“, sagte der Profi des FC Barcelona nach der Show.

 Nach großer Festivaltour spielt Josh. nun in kleineren Clubs. Der Sänger zeigte im Ulmer Roxy, dass er noch viel mehr drauf hat

So war der Auftritt von „Cordula Grün“-Sänger Josh im Ulmer Roxy

Wer Josh. sagt, denkt unweigerlich an Cordula Grün – den Sommerhit in Österreich und Wiesenohrwurm des vergangenen Jahres. Mit dem Song, der von der österreichischen Schlagerband Die Draufgänger gecovert wurde, gelang dem 33-Jährigen über Nacht der große Durchbruch.

Nun kam der Sänger, der mit bürgerlichen Namen Johannes Sumpich heißt, nach Ulm, um seine erstes Album „Von Mädchen und Farben“ vorzustellen. Rund 150 Zuhörer erlebten dabei einen Sänger, der es fast bei keiner Ansage seiner neuen Songs verpasste, irgendwie seine ...