Suchergebnis

Unfallstelle

Japanische Stadt Kobe trauert um NBA-Legende Kobe Bryant

Auch die zentraljapanische Hafenstadt Kobe, nach deren berühmtem Rindfleisch Bryants Eltern ihren Sohn benannt hatten, trauert um den tödlich verunglückten Basketball-Star Kobe Bryant.

„Wir sind geschockt und traurig, von seinem plötzlichen Tod zu hören“, erklärte Tetsunori Tanimoto von der „Kobe Beef Marketing and Distribution Promotion Association“ nach Angaben der örtlichen Tageszeitung „Kobe Shimbun“. Laut Bryants offizieller NBA-Biografie hatten die Eltern die Bezeichnung Kobe auf einer Speisekarte gelesen.

Kobe Bryant

„Ruhe in Frieden“: Nowitzki und Sport-Welt trauern um Bryant

Dirk Nowitzki schrieb, was die ganze Sportwelt dachte. „Du wirst immer vermisst werden. Du wirst immer in Erinnerung bleiben. Du wirst immer geliebt werden. Ruhe in Frieden mit deinem Engel Gigi“, twitterte der Superstar nach dem Unfalltod der Basketball-Legende Kobe Bryant.

„Du hast so viele auf der Welt inspiriert, mich eingeschlossen.“ Den Beileidstweet überschrieb der 41-jährige mit „Mamba“. Am Sonntag war die „Black Mamba“, wie sich Bryant nannte, bei einem Hubschrauberabsturz in der Nähe von Los Angeles zusammen mit ...