Suchergebnis

Ted Ligety

Ligety beendet Karriere ohne letzten WM-Start

Der langjährige Riesenslalom-Dominator und zweimalige Olympiasieger Ted Ligety muss auf das letzte Rennen seiner Karriere verzichten.

Der 36 Jahre alte Amerikaner postete am Samstagabend bei Instagram eine MRT-Aufnahme seiner Wirbelsäule und gab den verletzungsbedingten Verzicht auf seinen eigentlich angestrebten Start bei den Ski-Weltmeisterschaften in Cortina d'Ampezzo bekannt.

„Ich war so aufgeregt, ein letztes Rennen zu fahren und zu meinen Bedingungen in den Ruhestand zu gehen“, schrieb Ligety.

Ted Ligety

US-Olympiasieger Ligety beendet Karriere bei WM

Der langjährige Riesenslalom-Dominator und zweimalige Olympiasieger Ted Ligety beendet seine Karriere.

Der 36 Jahre alte Amerikaner werde bei den Ski-Weltmeisterschaften in Cortina d'Ampezzo den Riesenslalom als letztes Rennen bestreiten, teilte er mit. „Ich bin super aufgeregt und super stolz auf das, was ich erreicht habe“, sagte er.

Ligety war mehrere Winter lang der überragende Athlet im Riesenslalom und holte in der Kerndisziplin neben seinem Olympia-Sieg 2014 auch noch Kombi-Gold bei den Winterspielen 2006.

Rosi Mittermaier

Rosi Mittermaier: „Bin heute bei Siegerehrungen emotionaler“

Rosi Mittermaier ist eine der bekanntesten deutschen Wintersportlerinnen der Geschichte. Den ewigen Status der „Gold-Rosi“ eroberte die Oberbayerin bei Olympia 1976 in Innsbruck. Dabei war sie nur einen relativ kurzen Teil ihres Lebens aktive Skirennfahrerin.

Vor ihrem 70. Geburtstag am 5. August sprach Mittermaier mit der Deutschen Presse-Agentur über ihre Winterspiele, den damaligen Trubel mit Badewannen voll Blumen und einen „total narrischen“ Briefträger, die ungebrochene Begeisterung fürs Skifahren und ihr soziales Engagement ...

Olympiasieger

Wenn ein Wikinger geht: Teamkamerad Svindal „unersetzlich“

Aksel Lund Svindal starrt auf den Laptop vor sich und knetet die Finger seiner großen Hand unter dem Tisch. Der 1,90 Meter große Skirennfahrer aus Norwegen fährt am Samstag sein letztes Rennen - die Abfahrt bei den Weltmeisterschaften in Are - und die Kollegen nehmen Abschied.

Die Österreicher Matthias Mayer und Hannes Reichelt, sein norwegischer Freund Kjetil Jansrud, die Amerikaner Steven Nyman und Ted Ligety - sie alle haben in einem Video ein paar freundliche und lustige Worte über den Hünen aus der Nähe von Oslo zu sagen.

Marcel Hirscher

Hirscher gewinnt Riesenslalom in Garmisch-Partenkirchen

Topfavorit Marcel Hirscher hat in Garmisch-Partenkirchen den letzten Riesenslalom vor den Olympischen Winterspielen gewonnen und den 55. Weltcup-Sieg seiner Karriere geholt. Der österreichische Ski-Star war am Sonntag 1,57 Sekunden schneller als sein Teamkollege Manuel Feller. Rang drei ging an den Amerikaner Ted Ligety. Hirscher ließ mit dem Erfolg seinen Landsmann Hermann Maier (54) hinter sich, mehr Siege hat nur der Schwede Ingemar Stenmark (86).

Hirscher gewinnt Riesenslalom in Garmisch-Partenkirchen

Topfavorit Marcel Hirscher hat in Garmisch-Partenkirchen den letzten Riesenslalom vor den Olympischen Winterspielen gewonnen und den 55. Weltcup-Sieg seiner Karriere geholt. Der österreichische Ski-Star war 1,57 Sekunden schneller als sein Teamkollege Manuel Feller. Rang drei ging an den Amerikaner Ted Ligety. Bei der Olympia-Generalprobe vor heimischem Publikum kam Fritz Dopfer als bester Deutscher mit drei Sekunden Rückstand zu Rang 15.

Sieger

Ski-Ass Hirscher dominiert auch in Garmisch-Partenkirchen

Ski-Star Marcel Hirscher fährt kurz vor den Olympischen Winterspielen weiter in einer eigenen Liga. Der Österreicher gewann den Riesenslalom von Garmisch-Partenkirchen mit gewaltigem Vorsprung und holte sich damit den 55. Sieg im Weltcup.

„Ich gebe mein Bestes wie jeder andere Athlet. Aber diese Saison bin ich sehr stabil, und im mentalen Bereich ist es etwas leichter“, sagte der Führende im Gesamtweltcup, der sich auch von den Folgen eines Knöchelbruchs im Sommer nicht bremsen ließ.

Marcel Hirscher

Hirscher führt nach erstem Riesenslalom-Lauf

Topfavorit Marcel Hirscher hat den ersten Lauf beim Weltcup-Riesenslalom in Garmisch-Partenkirchen dominiert und geht mit großem Vorsprung in das Finale ab 13.30 Uhr. Der österreichische Ski-Star hatte am Sonntag 0,63 Sekunden Vorsprung auf Ted Ligety aus den USA und knapp eine Sekunde auf den Franzosen Alexis Pinturault. Hirscher kann seinen 55. Weltcup-Sieg feiern und in der ewigen Bestenliste seinen Landsmann Hermann Maier (54) hinter sich lassen.

David Poisson

Poisson-Tod geklärt: Bei Sturz gegen Baum geprallt

Mit Bestürzung und Anteilnahme hat die Ski-Welt auf den Unfalltod des Franzosen David Poisson reagiert. Der Routinier war bei einer Trainingsfahrt in Kanada gestürzt und hatte sich tödliche Verletzungen zugezogen.

„Nachrichten wie diese sind herzzerreißend und mit Worten nicht zu beschreiben“, schrieb etwa Felix Neureuther bei Instagram. „Mein Beileid geht an seine Familie und seine Liebsten.“ Der 35-jährige Poisson, 2013 WM-Dritter in der Abfahrt, ist der erste Weltcup-Skirennfahrer seit 16 Jahren, der auf der Piste ums Leben kam.

Felix Neureuther

Ski-Asse starten in Olympia-Winter

Idealerweise holen sich Felix Neureuther und Viktoria Rebensburg schon in Sölden ihre Olympia-Tickets. Der lange Weg nach Pyeongchang beginnt für die Alpin-Stars im Ötztal mit bekannten Favoriten und neuen Ski, mit ambitionierten Deutschen und ohne einen noch verletzten Superstar.

Die Szene auf zwei Brettern feiert ihre Ouvertüre für die Olympia-Saison. Hierzulande ist die große Frage, ob Neureuther und Rebensburg wieder Siegfahrer sind.