Suchergebnis

Eintracht-Coach

„Gibt nichts Schöneres“: Eintracht freut sich auf Arsenal

Die gewaltige Kulisse im eigenen Stadion soll für Eintracht Frankfurt auch in dieser Europa-League-Saison ein entscheidender Faktor werden.

Vor dem Gruppenphasen-Auftakt gegen den FC Arsenal an diesem Donnerstag (18.55 Uhr/DAZN) zeigte sich Trainer Adi Hütter auch deshalb selbstbewusst und optimistisch. „Jeder weiß, wie gut das tut, mit einem Sieg zu starten. Der Auftaktsieg war ein Türöffner“, sagte der Österreicher am Mittwoch in Frankfurt - und erinnerte damit auch an das späte 2:1 bei Olympique Marseille im Vorjahr.

 Starten am Gymnasium Aulendorf (von links): Anne Vallentin, Melanie Frey und Trixi Geromiller.

Neue Lehrer beginnen am Gymnasium Aulendorf

Auch in diesem Jahr hat sich das Kollegium des Aulendorfer Gymnasiums wieder mit neuen Lehrkräften verstärkt, teilt die Schule mit. Nach 2018, in dem sie bereits als Krankheitsvertretung an der Schule tätig war, ist Anne Vallentin nun fest am Gymnasium und unterrichtet die Schüler in den Fächern Deutsch und Evangelische Religion. Peter Rihm kehrt nach einem Sabbatjahr wieder an seine alte Schule zurück und gibt die Fächer Gemeinschaftskunde, Wirtschaft, Geschichte und Geografie.

Eintracht Frankfurt

Festspiel-Start in der „Burg“: Eintracht fordert Arsenal

Für die Europa-Spezialisten von Eintracht Frankfurt beginnt mit dem Auftakt-Knaller gegen den FC Arsenal die schönste Zeit des Jahres.

Internationale Spiele, grenzenlose Begeisterung der Fans, faszinierender Fußball: Wenn es am 19. September (18.55 Uhr/DAZN) gegen die Gunners ohne den in London gebliebenen Ex-Nationalspieler Mesut Özil losgeht, soll möglichst viel so sein wie im Vorjahr, als aus Frankfurts Europa-League-Tour ein überraschender Durchmarsch ins Halbfinale wurde.

DFB-Keeper

Löw verspricht ter Stegen bald DFB-Einsatz: „Zugesagt“

Joachim Löw hat Torhüter Marc-André ter Stegen nach der erneuten Reservistenrolle beim Sieg in Nordirland bald einen Einsatz in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft versprochen.

„Marc haben wir zugesagt, dass er auch seine Spiele kriegt. Das wird auch so sein“, erklärte der Bundestrainer in Belfast.

Löw deutete nach dem 2:0 in der EM-Qualifikation an, dass der 27 Jahre alte Schlussmann des FC Barcelona wohl schon im Windsor Park im Tor gestanden hätte, wenn es nicht zuvor das 2:4 in Hamburg gegen die Niederlande sowie ...

Estland - Niederlande

Niederlande-Sieg in Estland - Dämpfer für Kroatien

Pflichtsieg für die Niederlande, Dämpfer für Kroatien und den Neu-Münchner Ivan Perisic: In der EM-Qualifikation hat der Vize-Weltmeister einen unerwarteten Rückschlag hinnehmen müssen.

Das Star-Ensemble um Perisic, Weltfußballer Luka Modric von Real Madrid, Liverpools Dejan Lovren oder den Ex-Frankfurter Ante Rebic kam am Montag beim Gruppenletzten Aserbaidschan nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus. Die Niederländer gewannen drei Tage nach dem Prestigeerfolg gegen Deutschland beim Tabellenletzten Estland in Tallinn mit 4:0 (1:0).

Ronald Koeman

Oranje-Team im Aufwind: „Darf nicht mehr schiefgehen“

Am Sonntag verließen die niederländischen Fußball-Helden um Superstar Virgil van Dijk den Ort ihres bemerkenswerten Erfolges.

Zwei Tage nach dem 4:2 beim Erzrivalen Deutschland ging es für die Oranje-Mannschaft von Bondscoach Ronald Koeman von Hamburg aus nach Tallinn zur nächsten Station auf ihrem Weg zur paneuropäischen EM-Endrunde 2020. Anders als gegen das DFB-Team ist ein Sieg gegen den Tabellenletzten Estland am Montag (20.45 Uhr) fest eingeplant.

Bondscoach

Bondscoach Koeman: Keine besondere Brisanz gegen DFB-Team

Bondscoach Ronald Koeman empfindet vor dem EM-Qualifikationsspiel gegen den alten Rivalen Deutschland keinen größeren Druck als sonst.

„Druck gibt es immer. Sowohl bei uns als auch bei der deutschen Mannschaft“, sagte 56-Jährige einen Tag vor der Partie am Freitag (20.45 Uhr/RTL). „Vielleicht diesmal ein bisschen mehr bei uns. Aber wir haben auch noch mehr Spiele.“ Einen Favoriten sieht Koeman vor dem vierten Aufeinandertreffen mit dem DFB-Team binnen elf Monaten nicht.

Donyell Malen

Koeman beruft Debütant Malen für Spiel gegen DFB-Team

Angeführt von Europas neuem Fußballer des Jahres Virgil van Dijk wird die niederländische Nationalmannschaft ihre EM-Qualifikationsspiel gegen Deutschland und Estland bestreiten.

Der Abwehrspieler vom Champions-League-Sieger FC Liverpool war in Monte Carlo ausgezeichnet worden und ist der prominenteste Spieler im 24-Mann-Kader von Bondscoach Roland Koeman. Erstmals berief Koeman Debütant Donyell Malen in sein Aufgebot. Der 20 Jahre alte Stürmer spielt bei der PSV Eindhoven.

Tartu

Tartu wird Kulturhauptstadt Europas 2024

Estlands zweitgrößte Stadt Tartu wird im Jahr 2024 Europäische Kulturhauptstadt. Das frühere Dorpat wurde von einer internationalen Jury ausgewählt, teilte das estnische Kulturministerium in Tallinn mit.

Der zuständige EU-Kommissar Tibor Navracsics gratulierte den Esten: „Eine großartige Gelegenheit, die Kraft der Kultur für Innovationen und neue Gemeinschaften zu nutzen.“

Tartu gilt als geistiges Zentrum Estlands und zählt knapp 95.

Gewarnt

Hopp oder Topp: Eintracht gegen Straßburg unter Siegzwang

Mit Power und Köpfchen will Eintracht Frankfurt auch die letzte Hürde auf dem Weg nach Europa aus dem Weg räumen.

Im Playoff-Rückspiel gegen den französischen Ligapokal-Gewinner Racing Straßburg müssen die Hessen am heutigen Donnerstag (20.30 Uhr/Nitro) die richtige Mischung aus Hurra-Fußball und taktischer Disziplin finden, um das 0:1 aus dem Hinspiel in der Vorwoche zu korrigieren und wie im Vorjahr die Gruppenphase der Europa League zu erreichen.