Suchergebnis

 Laura Schirnik

Schwache zweite Halbzeit besiegelt Wangens Niederlage

Nach einer starken ersten Halbzeit haben die Handballerinnen der MTG Wangen in der Verbandsliga doch noch verloren. Beim weiter ungeschlagenen Tabellenführer TSV Köngen musste sich Wangen mit 21:25 (11:10) geschlagen geben. Am Freitag (20.15 Uhr) geht es für die MTG schon weiter, dann steht das Nachholspiel beim TV Weingarten auf dem Programm. Nicht einmal 24 Stunden später ist das Heimspiel gegen die SG Burlafingen/Ulm (Sa., 17.45 Uhr, Argenhalle).

 Bei den Handballerinnen des TV Weingarten II läuft es derzeit.

Die zweite Mannschaft des TVW hat in der Handball-Bezirksklasse den nächsten deutliche Sieg geschafft. Für die Handballerinnen des TSB Ravensburg gab es dagegen eine Abreibung.

Die zweite Mannschaft des TVW hat in der Handball-Bezirksklasse den nächsten deutliche Sieg geschafft. Für die Handballerinnen des TSB Ravensburg gab es dagegen eine Abreibung.

Frauen-Bezirksklasse: TV Weingarten II – SG Argental II 33:23 (15:10) – Der TVW erwischte einen Traumstart und führte schnell mit 5:0. Erst in der siebten Minute erzielte Christina Probst den ersten Treffer für die SG Argental. Weingarten hielt das Tempo hoch und kam durch Daniela Schirmer zu Treffern nach Tempogegenstößen.

 Zum besten Fernsehfilm wurde „Sterben ist auch keine Lösung“ mit Hauptdarsteller Walter Sittler (Zweiter von links) gekürt.

Reporterin berichtet von ihren Eindrücken: Das waren die Ravensburger Filmtage

Nach vier Tagen mit 41 Vorstellungen, 1500 Besuchern, 60 Gästen aus der Filmbranche, dazu zwölf Fachjuroren und sieben Juroren, nach vielen Diskussionen und Gesprächen hat am Sonntagabend die mit Spannung erwartete Preisverleihung der ersten Ausgabe der „Filmtage Oberschwaben“ im Ravensburger Frauentorkino stattgefunden. Coronabedingt nur vor reduziertem Publikum, aber die gute Atmosphäre und die Begeisterung der vergangenen Tage waren spürbar.

Auftritt Kathi Wolf in Schwarz, Kabarettistin und Schauspielerin aus Weißenhorn und ...

 Johanna Borrmann (re.) warf fünf Tore beim Sieg des TV Weingarten gegen den SC Lehr (Nicole Bohnet).

TV Weingarten geht mit einem Sieg in die Derbywoche

Den Handballerinnen des TV Weingarten ist in der Verbandsliga eine Überraschung gelungen. Die junge TVW-Mannschaft gewann am Sonntagabend zu Hause gegen den Absteiger aus der Württembergliga, den SC Lehr, mit 29:26 (17:14). Durch den dritten Sieg in Folge verdrängte Weingarten die Gäste vom dritten Tabellenplatz. Derart beflügelt kann der TVW ins Derby gehen – am Freitag (20.15 Uhr, Großsporthalle) wird die Partie gegen die MTG Wangen nachgeholt.

Vor rund 100 Zuschauern dominierte der TVW am Sonntag das Spiel gegen den SC Lehr von ...

 Die Handballer sind am Wochenende wieder in den Hallen unterwegs.

TSB Ravensburg steht im Handballderby in Vogt unter Druck

Mit diesem Saisonstart hat beim TSB Ravensburg niemand gerechnet: Nach einem Unentschieden und drei Niederlagen liegen die Rams in der Handball-Bezirksliga auf dem letzten Platz. In der wegen des Harzverbots ungeliebten Allgäutorhalle in Vogt sind die Ravensburger am Samstag gefordert. Zwei Heimspiele gibt es für den TV Weingarten.

Frauen-Verbandsliga: TV Weingarten – SC Lehr (So., 18 Uhr, Großsporthalle Weingarten). – Die Weingartenerinnnen um Rückraumspielerin Amela Celahmetovic erwarten den SC Lehr zum Heimspiel.

 Programminhalte der Parteien und Zuständigkeiten wurden durchleuchtet und an der Wand im Klassenzimmer für alle sichtbar aufgeh

Parteien, Plakate, Programme

Am 20. September 2021 nahm die Klasse 10c der Realschule Weingarten an einem von der Landeszentrale für politische Bildung durchgeführten Workshop „Plakaktiv zur Bundestagwahl“ an der Realschule Weingarten teil.

Als Warm-Up wurden Begrifflichkeiten wie Bundestag, Partei, Abgeordneter gemeinsam mit den Referenten der Landeszentrale für politische Bildung, Urs Spellenberg und Elisa Held, definiert und an der Wand im Klassenzimmer für alle sichtbar aufgehängt.

 Die Freude war groß bei den jungen Handballerinnen des TV Weingarten nach dem ersten Saisonsieg.

Weingartener Talente holen direkt den ersten Sieg

Das erste Saisonspiel in der Baden-Württemberg-Oberliga haben die B-Juniorinnen des TV Weingarten gleich gewonnen. Nach dem Rückzug der Handballerinnen aus Metzingen verschob sich der Saisonstart des TVW um eine Woche. Los ging es für die Mannschaft von Trainer Oliver Borrmann nun in der Göppinger EWS-Arena. Beim Nachwuchs des Frauen-Zweitligisten Frisch Auf Göppingen gewann der Aufsteiger Weingarten, der in dieser Altersklasse mit dem TSB Ravensburg kooperiert, mit 23:15 (11:8).

 Freude über den Derbysieg: Der TV Weingarten II hat beim TSB Ravensburg gewonnen.

Deutlicher Derbysieg für Weingarten und früher Schock für Ravensburg

Ravensburg (sz) - Die Handballerinnen des TV Weingarten II haben in der Bezirksklasse das Derby beim TSB Ravensburg klar gewonnen. Für die Lady Rams gab es schon während des Aufwärmens einen Schockmoment und eine schwere Verletzung.

Frauen-Bezirksklasse: TSB Ravensburg – TV Weingarten II 14:31 (4:14). – Deutlicher Derbysieg für die Handballerinnen des TV Weingarten. Für den TSB Ravensburg gab es schon vor der Partie einen Schockmoment. Rückraumspielerin Sabine Snellgrove riss sich beim Aufwärmen die Achillessehne.

Die Weingartener Handballerinnen haben ihr erstes Spiel in der Baden-Württemberg-Oberliga verloren.

A-Juniorinnen des TVW verlieren zum Start in die Oberliga

Die A-Jugend-Handballerinnen des TV Weingarten haben ihr erstes Saisonspiel in der Baden-Württemberg-Oberliga mit 24:29 (8:16) verloren. Die Mannschaft musste sich der Routine des SV Allensbach geschlagen geben.

Vor einer stattlichen Kulisse ging der TVW das Spiel zu verhalten und nervös an. Die über 150 Zuschauer in der Großsporthalle sahen beim jungen Heimteam in der Anfangsphase kaum mutige Aktionen. So veranlasste ein 0:4-Rückstand nach sieben Minuten den TVW-Coach bereits zur ersten Auszeit, in der er von seinem Team mehr Mut ...

 Miadel Pooß, Silja Dent und Pia Schmidt-Rüdt (von li.) sind die talentierten U18-Mehrkämpferinnen LG Welfen.

Spitze in Württemberg: Mehrkämpferinnen der LG Welfen glänzen

Bei den Kreis-Mehrkampfmeisterschaften der Leichtathleten im Lindenhofstadion in Weingarten haben die Athletinnen und Athleten der LG Welfen in fast allen Altersklassen den Sieg davongetragen. In der U18 und der U23 liegen die Mehrkämpferinnen in Württemberg ganz vorne.

In der U18 zeigte sich Silja Dent (TV Weingarten) nach langer Verletzungspause schon wieder fast auf Topniveau. Sie sammelte 4585 Punkte, holte den Titel und steht in der württembergischen Bestenliste jetzt auf Rang vier.