Suchergebnis

In der Kreisliga A 2 ist der SV Tuningen nun Spitzenreiter.

SV Tuningen klettert nach 6:2-Sieg an die Tabellenspitze

Von 1:2 auf 6:2 in 45 Minuten: Dank einer torreichen zweiten Spielhälfte hat der SV Tuningen das „Spiel des Tages“ der Fußball-Kreisliga A 2 beim SV Kolbingen mit 6:2 (2:1) für sich entschieden. Zeitgleich löste der SVT den BSV Schwenningen als Tabellenführer ab. Für die Heimelf war es ein bitterer Spieltag.

Dabei unterband der SV Kolbingen die spielerischen Ansätze des SV Tuningen früh und ging selbst per Strafstoß durch Torjäger Lukas Hipp In Führung.

Ehrungen beim SV Egesheim: (von links) Jonas Ganz (neuer Beisitzer), Matthäus Lis (silberne Ehrennadel), Helmut Dreher (ausgesch

SV Egesheim verabschiedet Vorstands-Urgestein Helmut Dreher

Bei der Jahreshauptversammlung des SV Egesheim sind vier Spieler und ein ausgeschiedener Funktionär geehrt worden. Helmut Dreher war von 1993 bis 2020 Mitglied der SVE-Vorstandschaft. Von 2001 bis 2015 übernahm er die Vorstandsrolle. Somit war Dreher lückenlos insgesamt 27 Jahre in der Führungsriege des SV Egesheim, er habe diesen „maßgeblich mitgeprägt“, so eine Pressemitteilung.

Helmut Dreher dachte bereits vor zwei Jahren ans Aufhören, machte jedoch weiter, da kein Schriftführer gefunden werden konnte.

Gastgeber SV Wurmlingen (gelb) musste gegen den SV Seitingen-Oberflacht eine 2:3 Niederlage einstecken, die als schmerzhaft empf

Gastgeber Wurmlingen steckt Niederlage ein

Der SG Durchhausen/Gunningen ist in unserem „Spiel des Tages“ der Fußball-Kreisliga A 2 der Befreiungsschlag gelungen, der auch dem gegnerischen Teams gut getan hätte. Am Ende siegte die SG beim FC Rot-Weiß Reichenbach deutlich mit 4:0 (2:0) und verschärft dadurch die Situation der Reichenbacher.

Max Hartmann und Spielertrainer Andreas Patzak per Foulelfmeter sorgten für die 2:0-Pausenführung der Gäste aus der Baar. „Die zwei schnellen Tore haben den eigentlich positiven und guten Start gedämpft“, fasste Benjamin Volz, erster ...

Der FC RW Reichenbach (rote Trikots) – hier im Derby gegen den SV Böttingen – empfängt die SG Durchhausen/Gunningen zum Kellerdu

„Verlieren ist verboten!“

In der Fußball-Kreisliga A 2 stehen am neunten Spieltag zwei Kellerduelle auf dem Spielplan. Das eine findet in Wehingen, das andere in Reichenbach statt. In unserem „Spiel des Tages“ empfängt der FC Rot-Weiß Reichenbach die SG Durchhausen/Gunningen. Anstoß ist um 15 Uhr.

Vier gesammelte Punkte auf beiden Seiten zeigen auf: Es läuft bislang nicht, wie erhofft. Auch beim Torverhältnis weist der Tabellenzwölfte Reichenbach (10:22) Ähnlichkeiten mit den Gästen aus der Baar auf (8:25, Rang 14).

In einer spannenden Lokalderby in der Kreisliga A zwischen Gastgeber SV Böttingen und den SV Kolbingen siegte der Gastgeber verd

Böttingen kommt spät auf Touren: 4:2 gegen Kolbingen

Dank drei Toren in der Schlussphase hat der SV Böttingen das Heuberg-Derby der Fußball-Kreisliga A 2 gegen den SV Kolbingen 4:2 (1:1) für sich entschieden. Damit untermauerte der Aufsteiger seinen guten Saisonstart. Die Gäste ärgerten sich über ihre Chancenverwertung.

Nach einem Angriff über die linke Seite durften die Gäste früh jubeln. Das 1:0 durch Robin Schad glich Böttingen aber nur zwei Minuten später durch Simon Frech aus. „Wir haben dann Riesen-Chancen, das Spiel zu entscheiden“, ärgerte sich SVK-Trainer David Kolar .

In der Fußball Kreisliga A kam die Reserve des SC 04 Tuttlingen beim TV Wehingen zu einem ungefährdeten 2:4 Erfolg. Lucas Zeyer

SC 04 Tuttlingen II schlägt TV Wehingen mit 4:2

Mit 4:2 (2:1) hat der SC 04 Tuttlingen II unser „Spiel des Tages“ der Fußball-Kreisliga A 2 gegen den TV Wehingen für sich entschieden. Nach dem fünften Spieltag arbeiten sich die Tuttlinger damit auf Rang sechs vor, während Wehingen auf Platz zwölf zurückfällt.

Das F-Team des SC 04 Tuttlingen blieb im fünften Pflichtspiel in Serie ungeschlagen und ging dabei zum dritten Mal in Folge mit einer Führung in die Pause. Wehingen nutzte durch Marcel Albrecht aber früh einen Abwehrfehler der Gäste zur Führung, ehe auch auf der Gegenseite ...

 In der Fußball Kreisliga A kam die Reserve des SC 04 Tuttlingen beim TV Wehingen zu einem ungefährdeten 2:4 Erfolg. Lucas Zeyer

SC 04-Reserve aus Tuttlinge landet ungefährdeten 4:2-Erfolg

In der Fußball Kreisliga A kam die Reserve des SC 04 Tuttlingen beim TV Wehingen zu einem ungefährdeten 4:2-Erfolg. Lucas Zeyer erzielte dabei für die Gäste einen Doppelpack. Unser Fotograf Helmut Bucher war mit seiner Kamera dabei.

Wehingens Trainer Schippert: „Es stimmt intern brutal“

In unserem dieswöchigen „Spiel des Tages“ der Fußball-Kreisliga A 2 erwartete der TV Wehingen den SC 04 Tuttlingen II auf dem Heuberg. Der Anpfiff im Wehinger Bärastadion erfolgt am Sonntag um 15 Uhr.

Am Donnerstag waren beide Teams im Bezirkspokal im Einsatz. Tuttlingen setzte sich gegen Ligakonkurrent SV Böttingen durch (4:1), während sich der TV Wehingen Bezirksligist SV Bubsheim spät mit 0:4 geschlagen geben musste. „Wir haben ein richtig gutes Spiel gezeigt“, spricht Spielertrainer Andreas Schippert dennoch von einer Steigerung ...

Im torreichen Nachbarschaftsduell zwischen dem SV Kolbingen und dem SV Renquishausen hatte die Mannschaft von Spielertrainer Mar

SV Gosheim tankt im Pokal Selbstvertrauen

In der zweiten Runde des Möbel-Fetzer-Bezirkspokalwettbewerb hat es am Donnerstagabend einige Überraschungen gegeben. So musste Bezirksligist FV 08 Rottweil beim Türk SV Schramberg mit 2:4 überraschend die Segel streichen. Besser machte es Bezirksligist SV Renquishausen mit dem 4:2-Sieg beim SV Kolbingen im Lokalduell vor über 200 Zuschauern. Im Lokalderby zwischen dem SV Schörzingen und dem SC Wellendingen behielt auch der klassenhöhere SC Wellendingen mit 3:1 die Oberhand ebenso der Bezirksligist SV Bubsheim beim TV Wehingen.

 Der TV Wehingen (blaue Trikots) hat es im Bezirkspokal mit dem SV Bubsheim zu tun.

Doppelte Derbystimmung: Auf dem Heuberg geht es im Pokal hoch her

Der Großteil der zweiten Runde im Pokalwettbewerb des Fußballbezirks Schwarzwald wird am Donnerstag, 17. September, angepfiffen. Von den insgesamt 32 Begegnungen gehen aber nicht alle Partien über die Bühne. Einige Spiele versprechen besonders reizvoll zu sein. In Heuberg-Derbys stehen sich der SV Kolbingen und der SV Renquishausen sowie der TV Wehingen und der SV Bubsheim gegenüber.

Mit den Bezirksligisten hat es Glücksgöttin Fortuna bei der Auslosung nicht immer gut gemeint.