Suchergebnis

Jahn Regensburg beendet Trainingslager mit nächstem Sieg

Der SSV Jahn Regensburg hat sein Trainingslager in Bad Gögging erfolgreich abgeschlossen. Der Fußball-Zweitligist aus der Oberpfalz mühte sich am Samstag zu einem 1:0 (1:0) in Plattling gegen den Regionalligisten SV Schalding-Heining. Mittelfeldspieler Julian Derstroff bescherte den Regensburgern mit seinem Treffer in der 18. Minute den dritten Sieg in der dritten Vorbereitungspartie.

In den ersten beiden Testspielen hatte die Mannschaft von Trainer Mersad Selimbegovic mit 20:1 beim Schwandorfer Kreisligisten TV Wackersdorf und mit ...

Mersad Selimbegovic

Jahn Regensburg schwitzt in Bad Gögging

Jetzt schwitzt der SSV Jahn Regensburg im Trainingslager in Bad Gögging. Noch bis zum Samstag bereitet sich der Fußball-Zweitligist aus der Oberpfalz in seinem Camp auf die kommende Saison vor. „Die Woche wird sicher intensiv. Man lernt sich jetzt wieder so richtig neu kennen“, sagte Mittelfeldmann Marc Lais.

Die Regensburger konnten indes auch ihr zweites Testspiel in der Vorbereitung gewinnen. Die Mannschaft von Coach Mersad Selimbegovic siegte am Samstag vor rund 500 Zuschauern mit 8:0 (7:0) gegen den Landesligisten ASV Neumarkt.

Fußball

Jahn Regensburg gewinnt auch zweiten Test deutlich

Der SSV Jahn Regensburg hat auch sein zweites Testspiel in der Vorbereitung auf die neue Saison gewonnen. Der Fußball-Zweitligist aus der Oberpfalz siegte am Samstag vor rund 500 Zuschauern mit 8:0 (7:0) beim Landesligisten ASV Neumarkt. Einen Tag nach dem 20:1 beim Kreisligisten TV Wackersdorf trafen für die Mannschaft von Jahn-Coach Mersad Selimbegovic in der ersten Hälfte Sebastian Nachreiner (11. Minute), Kevin Hoffmann (22./36.), Jan-Marc Schneider (29.

Jahn Regensburg gewinnt ersten Test locker mit 20:1

Ohne Mühe hat der SSV Jahn Regensburg sein erstes Testspiel in der Vorbereitung gewonnen. Der Fußball-Zweitligist aus der Oberpfalz gewann am Freitag mit 20:1 (7:1) beim Schwandorfer Kreisligisten TV Wackersdorf. Für den neuen Jahn-Coach Mersad Selimbegovic, der zur Halbzeit sein Team einmal komplett durchwechselte, war es ein gelungenes Debüt.

Der bisherige Assistenztrainer hatte den zum 1. FC Köln abgewanderten Achim Beierlorzer abgelöst.

Schöne heile Welt

Schöne heile Welt

So richtig heil ist eigentlich nichts: Ein Mann lebt allein in einem abbruchreifen Haus, um ihn herum nur ödes Brachland. Was die unverhoffte Begegnung mit einem Jungen in ihm auslöst, erzählt das TV-Drama „Schöne heile Welt“, das am Mittwoch (20. Februar/20.15 Uhr) im Ersten zu sehen ist.

Willi (Richy Müller) ist Mitte 50, trägt einen strengen Seitenscheitel und Karohemden - und er hat sich in seinem Leben eingerichtet, ohne Partnerin, und ohne Arbeit.

 Szene aus dem Film „Colette“. Er erzählt die Geschichte der gleichnamigenfranzösichen Schriftstellerin.

Filmreif startet am 8. Januar

Die Frühjahrsstaffel der Programmkinoreihe „Filmreif“ startet am Dienstag, 8. Januar 2019. Das teilt das Kulturforum Isny in seiner Ankündigung mit. Jeden zweiten Dienstag im Monat werden Filme zum Schmunzeln, Lachen, Innehalten und Nachdenken auf die Leinwand im Neuen Ringtheater Isny gebracht. Die Filmreihe des Kulturforums Isny wird unterstützt durch die Volksbank Allgäu-Oberschwaben, Dethleffs und Walzer Optik sowie in Kooperation mit dem Neuen Ringtheater Isny und der Buchhandlung Mayer realisiert.

Anna Maria Sturm

Anna Maria Sturm: Mit Feuereifer zur TV-Polizistin

München (dpa) - Vor ein paar Jahren war Anna Maria Sturm noch das nette, unverdorbene Mädchen vom Lande. Marcus H. Rosenmüller hatte die Oberpfälzerin 2006 für seinen Kinofilm „Beste Zeit“ vor die Kamera geholt als rebellierende Abiturientin, die von der Freiheit und der großen, weiten Welt träumt.

Inzwischen ist die vielseitig begabte junge Frau nicht nur privat, sondern auch als Film- und Theaterschauspielerin reifer geworden. Ihre nächste Rolle wird wohl dafür sorgen, dass sie einem breiten Publikum bekannt wird: Als Polizistin ...

Priol: Ins Getümmel gegen Stuttgart 21

Für Kabarettisten ist der Konflikt um das Bahnprojekt Stuttgart 21 ein gefundenes Fressen.

Mit Blick auf das harte Vorgehen der Polizei gegen Demonstranten Ende September äußerte TV-Satiriker Urban Priol in seiner jüngsten ZDF-Sendung „Neues aus der Anstalt“ die Vermutung: „Da konnte die Union mal ihren Sparwillen unterstreichen und die alten Gasbestände von Wackersdorf aufbrauchen.“ Kommenden Montag will Priol selbst vor Ort aktiv werden und bei der allwöchentlichen Montagsdemo gegen das Milliarden- Bauvorhaben eine 20-minütige ...

Fotogene Punker: Die Toten Hosen im Bild

Exakt 742 Fotos der Toten Hosen sind in dem neuen Buch «Die Toten Hosen - Live Backstage Studio» (Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf) zu sehen. Der Münchner Fotograf Fryderyk Gabowicz hat die Düsseldorfer Punkband seit 1986 regelmäßig begleitet und vor seiner Kamera gehabt.

Seine besten Bilder wurden nun in einem 352 Seiten starken Band zusammengefasst. Das Werk wirke «fast wie eine Biografie, aber unverfälschter und ohne den Zeitfilter eines nur gedanklichen Rückblicks», schreiben die Musiker im Nachwort.

Madsen setzen auf Gitarrengeschrammel

Nach zwei, drei kuscheligen Deutschpop-Sommern wird jetzt wieder ein bisschen auf die Tube gedrückt: Die norddeutschen Newcomer Madsen setzen mit ihrem Debüt-Album auf amtliches Gitarren-Riffing, gerechten Zorn und deutsche Texte irgendwo zwischen den frühen Tocotronic und Sportfreunde Stiller.

«Wenn es nicht rockt...», lautete der Slogan, mit dem die TV-Indie-Ikone Charlotte Roche früher ihre Sendung Fast Forward, die inzwischen ins Nirwana der Musikfernsehgeschichte eingegangen ist, zu eröffnen und zu beschließen pflegte.