Suchergebnis

 Aus dem Himmel warfen Woodstock-Stars einen Blick auf die Erde – und entdeckten Laupheims „Oberindianer“ Gerold Rechle (rechts)

Laupheims Oberindianer Rechle raucht mit Jimi Hendrix einen „Joint“

Was wäre die Laupheimer Fasnet ohne Musikerball? Einfach unvorstellbar! Das hat sich heuer aufs Neue gezeigt. Der Musikverein Stadtkapelle Laupheim hat sich wieder voll ins Zeug gelegt, ein kurzweiliges Programm zusammenzustellen. Mit Erfolg.

Punkt 20.02 Uhr öffnen sich die Türen zum Einmarsch. Eine ungewöhnliche Uhrzeit, aber passend zu einem ungewöhnlichen Datum: 22.2.2020. Mehr Zweier gehen fast nicht.

Der Einmarsch bringt gleich den richtigen Schwung in die stimmungsvoll dekorierte Herrenmahdhalle.

Suburbicon

Suburbicon

Bei einem solchen Staraufgebot konnte doch eigentlich nichts schief gehen: George Clooney als Regisseur. Matt Damon und Julianne Moore vor der Kamera. Das Drehbuch von den Coen-Brüdern („No Country for Old Men“). Und trotzdem ist eine Menge schiefgegangen beim Drama „Suburbicon“, das am Montag um 22.15 Uhr im ZDF läuft.

Die Handlung spielt in der vermeintlichen Vorstadtidylle in den USA der 1950er Jahre. Als die schwarze Familie Mayers in die bis dahin ausschließlich weiße, namensgebende Siedlung zieht, reagieren die Bewohner ...

Berlinale

Glamour und Skandale: 70 Jahre Berlinale

Klar, im ersten Moment sieht das sehr glamourös aus. Menschen strömen in Kinopaläste, die Autos sind charmanter als heute - und alle winken schön in die Menge. Mal fast zurückhaltend wie Schauspielerin Romy Schneider, mal selbstbewusst wie Sophia Loren mit großem Blumenstrauß. Den bekam man damals direkt am Flughafen.

Als die ersten Internationalen Filmfestspiele 1951 eröffnet wurden, erzählte man die Welt noch in Schwarz-Weiß-Fotos, und Berlin lag teilweise in Kriegstrümmern.

In Merklingen feiern die Kinder auf der Party des TVM in der Gemeindehalle.

Kinder feiern Fasnet beim TVM

Jede Menge Spaß hatten die Kinder und Jugendlichen bei der Fasnetsfeier des TV Merklingen am Sonntag in der Merklinger Gemeindehalle.

Zum zweiten Mal haben die Jugendsprecher des Vereins die Sause organisiert. Zuvor hatten die Landfrauen dafür verantwortlich gezeichnet. Am Sonntag konnten die Kinder verschiedene Aktionsstationen abklappern, wo sie beispielsweise mit Klopapierrollen kegelten oder sich im Säckchenweitwurf an einer Treppe versuchten.

 Am Ende sieben Sekunden schneller: Korbinian Völkl vom SSV Ulm (links) setzt sich beim Crosslauf in Vogt gegen seinen Vereinska

Enges Rennen über 200 Schlammlöcher: Korbinian Völkl gewinnt die oberschwäbische Crosslaufserie

Am längsten ging der Wettkampf für Sprecher Achim Linder. Bereits um kurz nach 13 Uhr begann er mit der Moderation des Finaltags der Oberschwäbischen Crosslaufserie in Vogt. Linder kommentierte ohne Pause bis zum letzten Läufer, um danach in der Halle die Siegerehrung zu leiten. Erst gegen 17 Uhr hatte er Feierabend – später als jeder andere.

Viel zu reden hatte er dabei vor allem über die Entscheidung bei den Männern. Fünf von sechs Runden liefen die beiden Läufer des SSV Ulm 1846, Aimen Haboubi und Korbinian Völkl, Kopf an Kopf ...

 Der Einmarsch der Garde bot gleich eine schöne Optik.

„Des isch dr Wahnsinn“

In der knallvollen Schlosshalle in Wurmlingen ist am Samstag die Turnerfasnet über die Bühne gegangen. Und bei der ersten These des zweiteiligen Mottos - „Wir sind Dorfkinder, darauf sind wir Wurmlinger stolz“ – war bereits klar, dass der Turnverein mit jeder Menge Eigengewächsen wieder punkten würde.

Der zweite Satz – „Ob Bauer, Has oder Kuh, d’TV-Fasnet isch der Clou“ – machte es den Gästen einfach, sich entsprechend zu „dekorieren“. Und er stand auch für das berechtigte Selbstbewusstsein der Macher dieser Riesenfete: Sie waren ...

Bunte Torten auf einem Tisch

Selbstversuch Tortenbacken: Der Endgegner heißt Buttercreme

Brauchst du Hilfe? Fragt mich Sabrina. „Ja!“, antworte ich ihr, ohne lange zu überlegen. Ich blicke auf eine Torte hinab, die so gar nicht wie eine Torte aussehen mag. Die Schichten sind schief, die Creme ungleichmäßig. Von Deko ist noch gar nichts zu erahnen. Ja, ich brauche definitiv Hilfe. Und das nicht zum ersten Mal an diesem Nachmittag. Ich habe meinen Endgegner gefunden: Buttercreme.

Sabrina wischt sich die Hände ab und dreht sich zu mir und meinem bisherigen Werk.

Michael Möbius steht gern am Herd. Seine Fähigkeiten stellte er nun bei der Sendung „Das perfekte Dinner“ unter Beweis.

TV-Hobbykoch Michael Möbius verrät: So war's beim „Perfekten Dinner“

Michael Möbius ist in der vergangenen Woche einer der Kandidaten der Koch-Challenge „Das perfekte Dinner“ gewesen. Der Meckenbeurer trat gegen vier andere Hobbyköche aus der Bodenseeregion an. Möbius servierte eine aufwändige Wildterrine, Lammbraten aus dem Römertopf an Steinpilztagliatelle und ein Orangen-Tiramisu. Mit Karin Schütrumpf sprach er über sein Erfolgsrezept: Er verwendete Zutaten aus Meckenbeuren und der Region und kochte die Lieblingsgerichte seiner Familie.

 Auch bei der 23. Auflage des Spotlight-Werbefilmfestivals, das inzwischen Festival für Bewegtbildkommunikation heißt, dürfen Pu

Spotlight-Werbefilmfestival kümmert sich verstärkt um das Thema Social-Influence

1998 ist es in Ravensburg an den Start gegangen. Inzwischen hat das Spotlight-Festival nicht nur 22 Jahre auf dem Buckel, sondern auch eine Reise über Friedrichshafen und Mannheim nach Stuttgart hinter sich. Dort findet nun zum sechsten Mal am 19. und 20. März die 23. Auflage des vom Ravensburger Peter Frey organisierten Werbefilm-Festivals statt. Er betont: Längst gehe es bei der Veranstaltung nicht mehr nur um schlichte Werbespots, sondern „um die unglaubliche Bedeutung von Bildern in unserem Leben“.

CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer

Nach Wahl-Desaster in Thüringen: Kramp-Karrenbauer drängt vorerst nicht mehr auf Neuwahl

Vor Beratungen des CDU-Präsidiums über das weitere Vorgehen nach der Ministerpräsidenten-Wahl in Thüringen ist Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer dem Landesverband entgegenkommen.

Sie dringt vorerst nicht mehr auf eine Neuwahl. Nach fünfstündigen Krisengesprächen räumte sie in der Nacht den Parteifreunden in Erfurt Zeit ein, einen parlamentarischen Weg aus der Krise zu finden. Sollten die parlamentarischen Möglichkeiten nicht funktionieren, sei eine Neuwahl unausweichlich, machte sie aber deutlich.