Suchergebnis

Die Faustballer des VfB Friedrichshafen erlebten in Illertissen eine leistungsmäßige Achterbahnfahrt.

VfB-Faustballer sammeln wichtige Zähler

Die Verbandsliga-Faustballer des VfB Friedrichshafen haben am vergangenen Sonntag einen eher durchwachsenen Spieltag erlebt. In Illertissen mangelte es an Konstanz, immerhin holte die Häfler Mannschaft aber zwei Punkte für den Klassenerhalt.

Als Gegner standen in der Illertisser Vöhlinhalle drei Spiele gegen die Teams aus Biberach, Bissingen/Teck und Illertissen auf dem Programm. Mit der TG Biberach wartete zum Auftakt gleich die schwerste Aufgabe auf die „Seehasen“.

 Für die Faustballer des VfB Friedrichshafen (Felix Zöller) gilt es, weiter fleißig Punkte für den angestrebten Klassenerhalt zu

Faustballer des VfB Friedrichshafen spielen in Illertissen

Nach dem Heimauftakt vor zwei Wochen geht es für die Faustballer des VfB Friedrichshafen in der Verbandsliga am Sonntag (10 Uhr) nach Illertissen. Dort treffen die Seehasen in der Vöhlinhalle auf die TG Biberach, den TV Bissingen/Teck und den Gastgeber TSV Illertissen. Die drei Kontrahenten sind mit unterschiedlichem Erfolg in die Saison gestartet, dementsprechend unterschiedlich ist laut Mitteilung die Erwartungshaltung der Häfler.

Auftaktgegner Biberach ist nach vier Spielen noch unbesiegt und zählt nach dem Abstieg in der ...

Recht frühzeitig ist das Programm von Claus „Bredi“ Breitenberger in dieser Woche fertiggestellt worden.

„Bredis Ballgeflüster“: Pokal unter der Woche und dann volles Wochenendprogramm

Bereits abgeschlossen sind meine Pläne für die kommenden Tage. Am Mittwoch gehts zum Bezirkspokalspiel zwischen dem TV Weiler i.d.B. und dem SSV Aalen. Der TVW spielt bisher eine durchaus ordentliche Saison und ist gegen den zwar spielstarken, aber recht unkonstanten Bezirksligisten aus meiner Sicht zwar leicht in der Außenseiterrolle, aber mit Sicherheit nicht chancenlos. Das Team von Heiko Richter muss sich auf jeden Fall auf einen heißen Tanz in Weiler einstellen.

 Starkes Silberteam des VfB Friedrichshafen am Veringendorfer Turnier. Hinten (von links): David Ressel, Tobias Paul, Mario Müll

Silberner Sonntag

Beim Faustball-Turnier des TV Veringendorf (Lkr. Sigmaringen) belegt die erste Mannschaft des VfB Friedrichshafen den Silberrang. Bis dahin ungeschlagen, müssen sich die Seehasen erst im Finale dem entfesselnd aufspielenden Gastgeber beugen.

Schon der Kader der Seehasen machte den Anspruch auf den Turniersieg deutlich. Mit Mario Müller und Felix Zöller im Angriff; Tobias Paul, David Ressel und Jürgen Specker in der Abwehr sowie Fabian Schmidt am Zuspiel trat der VfB in Bestbesetzung an.

Spatzen mühen sich ins Viertelfinale

Der SSV Ulm 1846 Fußball hat das Viertelfinale des WFV-Pokalwettbewerbs erreicht. Der Titelverteidiger und einzige verbliebene Regionalligist im Teilnehmerfeld gewann sein Achtelfinalspiel am Mittwochabend beim Landesligisten TV Darmsheim 1:0 (0:0).

Ihre bisherigen Aufgaben im laufenden Wettbewerb hatten die Spatzen klar für sich entschieden – nicht so die Achtelfinalpartie. Die auf acht Positionen gegenüber dem Regionalliga-Spiel in Offenbach veränderte Ulmer Mannschaft – nur Kapitän Johannes Reichert, Jannik Rochelt und Philipp ...

Einer der Favoriten: der FV Unterkochen.

Es geht wieder los – Bezirksliga und Kreisligen starten

Vorhang auf für die neue Fußball-Saison in der Bezirksliga und den Kreisligen A und B in Ostwürttemberg. Nachdem der Bezirkspokal den Auftakt gemacht hat, gehen die Mannschaften nun auch in den jeweiligen Ligen ins Rennen.

Das sind die Begegnungen an diesem Wochenende:

Bezirksliga (Sonntag, 15 Uhr):

FC Spraitbach - TSG Schnaitheim; SSV Aalen - TSG Nattheim; SG Heldenfingen/Heuchlingen - SV Eintracht Kirchheim/Dirgenheim;

Die VfB-Faustballer um Felix Zöller starten ambitioniert in die neue Landesligasaison.

Landesliga-Faustballer des VfB Friedrichshafen peilen Wiederaufstieg an

Das Landesligateam des VfB Friedrichshafen startet am Sonntag in die Faustballsaison. Den ersten Einsatz haben die Häfler auf dem Höhensportplatz des TV Veringendorf im Landkreis Sigmaringen – die Ambitionen sind groß. „Das erklärte Ziel ist der Wiederaufstieg in die Verbandsliga“, berichtet der VfB.

Aufgrund dessen heiße es am Sonntag ab 10 Uhr: „Von Anfang an Vollgas geben“, betonen die Friedrichshafener. Zum Saisonauftakt stehen die Partien gegen den FC Bad Saulgau, TV Bissingen II und Gastgeber TV Veringendorf auf dem Programm.

Der 1. Preis innerhalb des Vereinsehrenamtspreises ging an den TV Neuler. Jens-Peter Schuller (Bezirksvorsitzender), Volker Remb

„Macht einfach nochmal ein Jahrhundert so!“

Der TV Neuler leistet einen sehr wertvollen Beitrag zur Entwicklung des Fußballsports in Württemberg. Rund 3200 Einwohner hat Neuler und etwa 1300 davon sind Mitglied beim TVN. Ein großer und aktiver Verein bietet seinen Mitgliedern eine breite Palette an sportlichen Möglichkeiten. Dazu hegt und pflegt der TV Neuler eine Sportanlage, wie sie nur wenige Ortschaften dieser Größenordnung vorweisen können. Dieses Engagement wurde durch den wfv nun mit den 1.

DLV-Präsident

Leichtathletik-Verband appelliert: Sportler impfen

Jürgen Kessing hat als wiedergewählter Präsident des Deutschen Leichtathletik-Verbandes die Politik vehement aufgefordert, die Sportler bei den Olympischen Spielen in Tokio gesundheitlich zu schützen.

«Dazu gehört für mich, dass alle Spitzenathleten geimpft werden. Dies ist ein Appell an die Politik, da endlich tätig zu werden», sagte der 64-jährige Spitzenfunktionär zum Abschluss des digitalen Verbandstages des DLV in Darmstadt.

Alfons Hörmann sieht als Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes eine Impfung aller ...