Suchergebnis

Für die Spielerinnen der Donautal-HSG (rot) war die Abwehrarbeit gegen die Angreiferinnen der HSG NTW ein hartes Stück Arbeit.

HSG NTW taut spät auf und siegt im Derby

Sowohl die Damen-Zweite der HSG Nendingen-Tuttlingen-Wurmlingen (Bezirksliga) als auch die Herren der HSG-Baar-Reserve (Bezirksklasse) haben die Lokalderbys für sich entschieden. Die HSG NTW II besiegte die HSG Fridingen/Mühlheim II mit 20:15. Die HSG Baar II siegte beim TV Spaichingen II mit 24:23.

Bezirksliga MännerTG Schwenningen – TV Aixheim II. Das Spiel wurde coronabedingt abgesagt.

HK Ostdorf/Geislingen – VfH Schwenningen 32:39 (17:18).

Die HSG Fridingen/Mühlheim (blaue Trikots) will die Verbandsliga nach dem Lockdown aufmischen.

Donautal-HSG setzt auf die jungen Wilden

Eine Umstrukturierung, personelle Wechsel und eine monatelange Pflichtspielpause liegen hinter den überregional spielenden Handballmannschaften aus dem Landkreis Tuttlingen. Am Wochenende geht der Start in die Saison 2020/21 über die Bühne – unter Auflagen und mit vielen Fragezeichen, auf welchem Leistungsstand sich die jeweiligen Teams nach der Zwangspause befinden. Drei Partien finden am Samstag, zwei am Sonntag statt. Das Landesliga-Derby in Spaichingen ist bereits abgesetzt.

Ganz so reich ausgestattet wie der Schnittplatz in der Firma Light & Sound, vor dem Sebastian Merkt und Thomas Heinemann hier si

Handballer übertragen ihre Heimspiel live

Neue Wege geht die Handballabteilung des Turnvereins (TV) Spaichingen. Weil aufgrund der Corona-Beschränkungen nur 90 Zuschauer live in der Halle sein dürfen, werden alle Heimspiele der kommenden Saison live auf Youtube gestreamt. Dafür arbeitet der Verein mit den Profis der Spaichinger Firma Light & Sound zusammen.

Die Handballer des TV Spaichingen sind in die Landesliga aufgestiegen. Spannende Derbys sind garantiert, denn allein sieben der zehn Konkurrenten kommen aus der unmittelbaren Umgebung – unter anderem Aixheim, ...

Rolf Efinger

Der TV Aixheim ist für Efinger wie eine Familie

Topf - Deckel, Hoeneß - FC Bayern, Rolf Efinger - TV Aixheim. Es gibt Wortpaare, da muss man nicht lange überlegen. Doch – coronabedingt verschoben und unter ungewöhnlichen Umständen – hat im Juni nach 20 Jahren Vorstandstätigkeit Rolf Efinger den Vorsitz des rund 550-Mitglieder starken Aixheimer Vereins in jüngere Hände gelegt. Dass sich der Schalter nicht von einem auf den anderen Tag umlegt, ist bei jemandem wie Efinger, der quasi sein ganzes Leben mit dem Verein verbracht hat, klar: „Man denkt oft noch, ich muss das oder jenes noch machen, ...

 Führungswechsel beim Aixheimer Turnverein: Sebastian Gruler (links) beerbt den langjährigen Vorsitzenden Rolf Efinger.

Vorstand Rolf Efinger nach 20 Jahren verabschiedet

Nicht nur der Termin, Juni statt März, sondern auch der Ort, Turn- und Festhalle anstatt Sportheim, ist ungewöhnlich gewesen für die Generalversammlung, die der Turnverein Aixheim auf Grund der Corona-Situation verspätet abhielt. Dennoch konnte man die erfreuliche Anzahl von 65 Personen, ein neuer Rekord für die letzten Jahre, begrüßen. Nach 20 Jahren im Amt wurde Vorstand Rolf Efinger verabschiedet, so eine Pressemitteilung.

Bereits nach den ersten Berichten von Vorstand, Schriftführer und Kassierer stand die Versammlung doch ...

Das Herrentam I des TV Spaichingen steigt in die Landesliga auf.

TV Spaichingen steigt in Handball-Landesliga auf

Nachdem am 22. April die Handballverbände beschlossen haben, die Saison wegen der Corona-Pandemie vorzeitig zu beenden und die Wertung nach der einer Quotientenregelung durchgeführt wird, ist die Männermannschaft des TV Spaichingen auf den zweiten Platz der Bezirksliga zurückgefallen.

Unter normalen Umständen hätte der zweite Platz zur Teilnahme an Relegationsspielen zur Landesliga berechtigt. Mit dem Beschluss, die Saison abzubrechen, wurde zeitgleich festgelegt, dass auch keine Relegationsspiele ausgetragen werden.

Die Damen der HSG Fridingen/Mühlheim waren in der Handball-Württemberg-Liga (hier gegen den TV Reichenbach in weiß) nicht zu sto

Handball-Saison ist beendet: Heimische Teams ziehen Bilanz

Was für die Fußballer in Württemberg noch bis Dienstag unklar war, ist bei den Handballern seit rund zwei Wochen beschlossene Sache: Der Handballverband Württemberg (HVW) folgte, wie vorab angekündigt, den Beschlüssen des Deutschen Handballbunds (DHB) und hat die Saison 2019/2020 beendet.

Wie aus einer Stellungnahme des HVW hervorgeht, wurden die Abschlusstabellen mit der Quotientenregelung (der Wert aus erreichten Punkten durch die Anzahl absolvierter Spiele mit 100 multipliziert) berechnet, um die durchschnittliche Punkteausbeute ...

 Auch in Aldingen und Aixheim wird ein Lieferservice angeobten.

Einkaufsservice soll Aldinger Senioren helfen

Die Gemeinde Aldingen bietet wegen der Corona-Krise einen Einkaufs- und Hilfsservice für Senioren und sonstige Hilfsbedürftige an, so eine Pressemitteilung. Bereits vergangene Woche sei der Einkaufsservice durch den Lebensmittelmarkt Milkau und das Aixheimer Lädele (für Aixheim) angelaufen. Ehrenamtliche Helfer der Spielvereinigung Aldingen, des TV Aldingen und des TV Aixheim sowie sonstige Personen, die sich für Hilfsdienste angeboten haben, stünden für den Einkaufsservice und sonstige Hilfsdienste zur Verfügung.

Vielerorts sind Risikogruppen auf Lieferservices wegen des Coronavirus angewiesen.

Gegen die Konkurrenz im Internet: Spaichinger Geschäfte bieten Lieferservice

In die Spaichinger Restaurants kommen immer weniger Kunden, Geschäfte müssen teilweise komplett schließen. Die Folgen der Corona-Krise könnten für viele Spaichinger Gewerbetreibende zu einer Existenzbedrohung werden. Deshalb bieten viele Geschäfte nun einen kostenlosen Lieferservice an. Auch der TV Spaichingen schaltet sich ein: er will Supermarktkäufe für Risikogruppen erledigen.

Das hat der Verein in einer Pressemitteilung am vergangenen Mittwoch mitgeteilt.

 TTC-Vorsitzender Günther Stickel

Corona-Krise: „Es gibt Wichtigeres als zwei Punkte“

Der Handballverband Württemberg (HVW) hat am Donnerstag mit sofortiger Wirkung beschlossen, den Spielbetrieb der Männer- und Frauenmannschaften auszusetzen. Der Spielbetrieb im Jugendbereich wurde für diese Saison komplett beendet.

Grund sei, dass die Weltgesundheitsorganisation WHO am Tag zuvor Covid-19 zur Pandemie erklärt habe, teilt der Verband mit. Auch, dass die kommenden Spieltage in deutschen Bundesligen nicht stattfinden, ist Teil der Begründung.