Suchergebnis


Titelverteidiger SSV Ehingen-Süd ist auch 2018 beim Ehinger Stadtpokal dabei, den die TSG auf dem Sportgelände am Gollenäcker a

Kunstrasen-Premiere beim Ehinger Stadtpokal

Das Fußballturnier um den Ehinger Stadtpokal wird von Mittwoch, 25. Juli, bis Freitag, 27. Juli, auf dem Sportgelände am Gollenäcker ausgetragen. Ausrichter ist die TSG Ehingen. Elf Teams sind dabei und ermitteln in drei Vorrundengruppen die Endrundenteilnehmer. In Gruppe A spielen die TSG Ehingen, die SF Kirchen, der SV Granheim und die SG Griesingen, Gruppe B besteht aus dem Titelverteidiger SSV Ehingen-Süd, dem TSV Rißtissen, Türkgücü Ehingen und dem KSC Ehingen, Gruppe C bilden der SV Herbertshofen, die SG Öpfingen und die SG Dettingen.


Torwart Dennis Kirsch (Mitte) bestritt wie Daniel Glöggler (Nummer 13) sein letztes Spiel für den TSV Erbach.

Erbach verliert letztes Saisonspiel und steht vor einem Umbruch

Mit einer Niederlage hat der TSV Erbach die Saison 2017/18 in der Fußball-Bezirksliga Donau/Iller abgeschlossen. Durch das 1:4 zu Hause gegen Türkgücü Ulm fielen die Erbacher noch auf Tabellenplatz zwölf zurück, der Verbleib im Bezirksoberhaus stand aber schon vor dem Spiel fest. Dennoch hatte sich Trainer Rafael da Silva zu seinem Abschied einen Sieg gewünscht, wonach es aber nur eine Halbzeit lang aussah.

„Die erste Halbzeit war aus unserer Sicht noch passabel“, sagte Rafael da Silva, dessen Mannschaft zur Pause mit 1:0 führte.


Für eine Mannschaft ist die Saison am Samstagabend zu Ende, für die andere bleibt die Chance auf den Bezirksliga-Aufstieg: Die

SF Kirchen spielen eine wichtige Rolle

Die SF Kirchen liegen als Tabellensechster der Fußball-Kreisliga A1 zwar jenseits von Gut und Böse. Dennoch können sie noch die Entscheidung um Relegationsplatz zwei beeinflussen. Am letzten Spieltag der Saison 2017/18 beginnen alle Spiele bereits am Samstag, 9. Juni, um 17 Uhr. Nur in Oberdischingen wird am Samstag schon um 15.30 Uhr angepfiffen.

SZ-Topspiel 1: SV Betzenweiler – SF Kirchen (Vorrunde: 4:1). - Zum Saisonabschluss setzen die SF Kirchen noch einen Fanbus ein.

TSV Riedlingen verabschiedet mit einem Kantersieg aus der Kreisliga

Der TSV Riedlingen hat seine Rundenspiele beendet. Der Meister verabschiedete sich mit einem Kantersieg aus der Fußball-Kreisliga A verabschiedet. Sowohl Betzenweiler als auch Öpfingen haben ihre Auswärtsspiele deutlich gewonnen und bleiben im Rennen um den Relegationsplatz. Sowohl Pflummern-Friedingen und die SF Bussen kassierten deutliche Heimniederlagen, standen aber bereits vorher als Absteiger fest. Oggelsbeuren muss in die Relegation, denn Dürmentingen gewann und beseitigte letzte Zweifel am Verbleib in der Liga.

Staffelleiter Dietmar Traub (vorne, rechts) überreicht Fabian Ragg (vorne, links), Kapitän des TSV Riedlingen, den Meisterwimpel

Riedlingen verabschiedet sich Richtung „Malle“ ohne Wimpel

Der TSV Riedlingen hat bereits seine Rundenspiele beendet. Mit einem Kantersieg verabschiedete sich die Mannschaft aus der Liga - 9:0 gegen den SV Ringingen, der wahrlich keine schlechte Runde spielte, aber in Riedlingen überfordert war. Sowohl der SV Betzenweiler, als auch die SG Öpfingen haben ihre Auswärtsspiele deutlich gewonnen und bleiben im Rennen um den Relegationsplatz. Pflummern und Bussen kassierten deutliche Heimniederlagen. Der SV Oggelsbeuren muss in die Relegation, da der SV Dürmentingen am Sonntag gewann und letzte Zweifel am ...


Riedlingen kriegt den Meisterwimpel am Sonntag nach dem Spiel.

Riedlingen kriegt den Meisterwimpel

Der Meister TSV Riedlingen gibt sich noch einmal die Ehre. Am 29. Spieltag bestreitet die Mannschaft von Trainer Hans Hermanutz ihr 28. und letztes Saisonspiel in der Kreisliga A 1. Nach dem Spiel überreicht Staffelleiter Dietmar Traub den Meisterwimpel gegen 16.45 Uhr.

TSV Riedlingen – SV Ringingen (So., 15 Uhr; Vorrunde: 0:0). - Mit einer Energieleistung hat der SV Ringingen im ersten Aufeinandertreffen gegen den inzwischen feststehenden Meister zu Hause ein Remis gerettet.


Der VfL Munderkingen (weiß, hier im Spiel gegen Türkgücü Ehingen) muss am Sonntag in Kirchen ran.

SF Kirchen haben erneut Heimrecht und erwarten Munderkingen zum Derby

Innerhalb von vier Tagen spielen die SF Kirchen erneut zu Hause. Im SZ-Topspiel der Fußball-Kreisliga A ist am Sonntag, 3. Juni, der VfL Munderkingen zu Gast. Beide Mannschaften sind Tabellennachbarn. Alle Spiele des 29. Spieltages beginnen am Sonntag um 15 Uhr.

SZ-Topspiel: SF Kirchen – VfL Munderkingen (Vorrunde: 0:1). - Schon das knappe Ergebnis im Aufeinandertreffen in der Vorrunde hat bewiesen, dass sich diese beiden Mannschaften auf Augenhöhe begegnen werden.

TSV Riedlingen wird reich beschenkt

Im Spiel des Tages, der Meister musste beim Tabellenzweiten Betzenweiler ran, hat der TSV Riedlingen den „Verfolger“ mit 3:0 bezwungen. Sowohl im Spiel wie auch davor verteilte Betzenweiler dabei Geschenke. Vor dem Spiel ehrten beide Teams Schiedsrichter Alois „Wiese“ Steiner, der im 51. Jahr an der Pfeife sein 2000. Spiel bestritt. Betzenweiler überreichte den Riedlingern zudem als Anerkennung und als Meisterschaftsgeschenk einen Pokal und im Spiel gab es für die Rothosen noch drei halbwegs geschenkte Tore obendrauf.

Betzenweiler verteilt Meistergeschenke

Betzenweiler verteilt Meistergeschenke

Das Spiel des Spieltags steigt in Betzenweiler. Der Tabellenzweite empfängt den Meister TSV Riedlingen. Das Spiel wurde am Sonntag auf 17.30 Uhr verlegt. Zur Feier des Tages überreicht der SV Betzenweiler den Riedlingern Geschenke. Und auch der Schiedsrichter geht nicht leer aus. Das Spiel SG Öpfingen gegen den SV Oberdischingen fand bereits am Freitagabend statt.

SV Betzenweiler – TSV Riedlingen (So., 17.30 Uhr, Vorrunde: 0:3). - Eine reizvolle Partie.


In der Hinrunde gewann die SG Öpfingen (r.) das Derby gegen Oberdischingen. Nun will der SVO den Spieß umdrehen, während Öpfing

Derby in Öpfingen – SG will Chance auf Relegationsplatz wahren

Türkgücü Ehingen hat nach der Winterpause stark abgebaut. Nach der Vorrunde lagen die Ehinger noch im ersten Tabellendrittel, inzwischen sind sie in die Nähe des Relegationsplatzes abgerutscht. Am Sonntag erwarten sie die SG Griesingen zum SZ-Topspiel. Bereits am heutigen Freitag spielt die SG Öpfingen gegen den SV Oberdischingen.

SZ-Topspiel: Türkgücü Ehingen – SG Griesingen (Sonntag, 15 Uhr, Vorrunde: 1:3). - Türkgücü-Spielertrainer Tzafer Moustafa kann es sich selbst kaum erklären, weshalb seine Mannschaft nach einer starken ...