Suchergebnis

 Kapitän Dominik Burry brachte den SV Mietingen mit seinem Freistoßtor auf die Siegerstraße.

SV Mietingen bezwingt Straßberg

Eine Woche nach der empfindlichen 1:5-Klatsche in Balingen hat sich der SV Mietingen im Heimspiel gegen den TSV Straßberg wieder von seiner besseren Seite präsentiert. Durch den 2:0-Erfolg und die Niederlage des Tabellenzehnten Ostrach gegen Ochsenhausen ist der SVM plötzlich nur noch zwei Punkte vom Erreichen der Meisterrunde entfernt.

Dass es für die vor der Partie noch punktgleichen Teams um mehr geht als einen positiven Jahresabschluss, merkte man schnell an der Intensität der Zweikämpfe.

 Noah Gnandt strebt mit dem SV Mietingen gegen Straßberg einen Heimsieg zum Ausklang des Fußballjahres an

Mietinger Spektakel trifft auf Straßberger Minimalismus

Der SV Mietingen schließt das Jahr mit dem Heimspiel gegen den TSV Straßberg ab. Anstoß ist am Samstag, 27. November, um 14.30 Uhr.

Nach der ernüchternden 1:5-Pleite in Balingen streben die Mietinger gegen Straßberg einen versöhnlichen Jahresabschluss ab. Auf den ersten Blick ein realistisches Unterfangen, schließlich ergatterten die Straßberger bei acht Auswärtsauftritten lediglich ein Pünktchen. Dieses Remis lässt im Mietinger Lager jedoch aufhorchen.

 Patrick Baur und Lukas Kraft (rechts) feierten mit dem FV Bad Schussenried einen Punktgewinn in Straßberg.

Der FV Schussenried beendet seine Niederlagenserie

Der FV Bad Schussenried hat in der Fußball-Landesliga beim TSV Straßberg einen wichtigen Auswärtspunkt geholt. Die Violetten führten zur Pause durch einen Treffer von Niko Junker mit 1:0, mussten aber im zweiten Durchgang noch den Ausgleich hinnehmen. Die Schussenrieder bleiben damit mit 13 Punkten auf Rang 17 der Tabelle.

„Wenn man bedenkt, dass Straßberg eine sehr heimstarke Mannschaft ist und zu Hause die meisten Spiele gewonnen hat, bewerte ich dieses Unentschieden als Erfolg“, sagte Schussenrieds Trainer Markus Stocker.

Der SV Kehlen um Felix Dunger (li.) hat den eigenen Trainer gegen Straßberg (re.) beeindruckt.

SV Kehlen reist voller Überzeugung zum Tabellenvorletzten

Zweimal schon ist der Fußball-Landesligist SV Kehlen ein direktes Duell im Abstiegskampf falsch angegangen. Sowohl beim SV Dettingen/Iller als auch beim SV Trillfingen hat der SVK nach 1:0-Führung mit 1:2 verloren – Trainer Tobias Ullrich monierte danach jeweils die Einstellung. Das soll am Samstag um 14.30 Uhr auf keinen Fall ein weiteres Mal passieren: Beim zurzeit Vorletzten SV Heinstetten wollen die Kehlener Fußballer alles raushauen, um den Anschluss an das untere Mittelfeld herzustellen.

 Patrick Baur (rechts), Kapitän des FV Bad Schussenried), übernimmt auch in schwierigen Phasen Verantwortung.

Trainer Markus Stocker erwartet „totalen Abstiegskampf“

Der FV Bad Schussenried wartet in der Fußball-Landesliga seit nunmehr sieben Partien auf einen Punktgewinn. Den nächsten Anlauf, um die Negativserie zu beenden, unternehmen Trainer Markus Stocker und sein Team am Samstag, 20. November, 14.30 Uhr, beim TSV Straßberg. Mit zwölf Punkten rangiert Bad Schussenried derzeit auf Platz 17 und damit vier Punkte und vier Plätze hinter dem nächsten Gegner.

„Natürlich ist das schwer wegzustecken, aber wir versuchen, zuversichtlich zu bleiben und nach vorne zu schauen“, beschreibt Stocker die ...

Kehlens Angreifer Marko Föger (re.) hat im Heimspiel gegen Straßberg erneut seinen ausgeprägten Torinstinkt unter Beweis gestell

Dank spätem Elfmeter – SV Kehlen sammelt wichtige Punkte für den Klassenerhalt

„Wir wollen gute Spiele machen und wir wollen Punkte sammeln – ein anderes Ziel gibt es für uns nicht. Für uns zählt in dieser Saison nichts anderes als der Klassenerhalt,“ lautete die Ansage von SV Kehlens Trainer Tobias Ullrich nach dem Heimspiel gegen den TSV Straßberg am Samstag. Das ist seinem Team am 15. Spieltag der Fußball-Landesliga auch gelungen. Die Kehlener Fußballer schlugen Straßberg mit 3:2 (2:0) und haben damit den vorletzten Tabellenplatz verlassen.

Nachdenklich: Tobias Ullrich, Coach des Fußball-Landesligisten SV Kehlen.

„Wettbewerbsverzerrung“: Kehlens Trainer Tobias Ullrich fordert einheitliche Linie

Der Fußball-Landesligist SV Kehlen hat das Thema Corona in den Griff bekommen. In dieser Woche kam kein neuer positiver Fall dazu, zudem musste auch kein weiteres Teammitglied des SVK in Quarantäne. Trainer Tobias Ullrich ist darüber sehr erleichtert – er und seine Mannschaft konnten sich so rein auf das Sportliche konzentrieren. Kommenden Samstag um 14.30 Uhr begegnet Kehlen zu Hause dem TSV Straßberg.

„Was Neues gab es zum Glück nicht.

Der SV Ochsenhausen (vorn Daniel Kunz) ist im Kreisderby gegen den FV Bad Schussenried (hier im Zweikampf Manuel Westhäußer) gef

„Abstiegs-Krimi“ steigt in Ochsenhausen

Der SV Ochsenhausen empfängt am Samstag den FV Bad Schussenried zum Fußball-Landesliga-Kreisderby (Anstoß: 14 Uhr). Beide Mannschaften wollen nach ihren Niederlagen-Serien nun endlich wieder Punkte auf ihr Konto schaffen.

„Aussichtslos ist es nicht. Uns fehlt zurzeit aber einfach das Quäntchen Glück“, sagt Thomas Przibille, Trainer des SVO. In der Tat präsentierten sich die Ochsenhauser in der Vergangenheit oft von einer guten Seite. Diese Leistungen in etwas Zählbares umzuwandeln, gelang dem SVO in dieser Saison bisher aber nur ...

Der SV Ochsenhausen (rechts Lukas Niepel) hat in der Fußball-Landesliga beim TSV Straßberg mit 1:2 (1:1) verloren.

Ochsenhausens Sieglos-Serie setzt sich fort

Der SV Ochsenhausen hat in der Fußball-Landesliga beim TSV Straßberg mit 1:2 (1:1) verloren. Damit setzte sich die Sieglos-Serie des SVO fort. Ochsenhausen ist nun seit acht Spielen ohne dreifachen Punktgewinn und bleibt auf Tabellenplatz 18.

„Die Enttäuschung ist riesengroß. Die Mannschaft hat die Vorgaben nicht umgesetzt“, sagte SVO-Trainer Thomas Przibille nach dem Spiel. Das ging für Ochsenhausen gut los. Nach einer Flanke von rechts von Lukas Niepel herrschte ein Tumult in der Mitte und letztlich lenkte Straßbergs Nico ...

Der FV Bad Schussenried (rechts Jonas Gölz) empfängt im Derby den FV Biberach (hier Robin Biesinger).

FV Bad Schussenried ist klarer Außenseiter

Der FV Bad Schussenried empfängt in der Fußball-Landesliga im Derby den Tabellendritten FV Biberach. Anstoß im Zellersee-Stadion ist am Samstag um 15 Uhr. Während der Tabellen-15. Schussenried (12 Punkte/14:24 Tore) zuletzt vier Niederlagen in Folge hinnehmen musste, fuhr Biberach (28 Punkte/38:14 Tore) drei Siege in Serie ein.

Mit 2:4 verlor der FV Bad Schussenried vor Wochenfrist das Kreisderby beim FV Olympia Laupheim. „Es war schade, dass wir das 1:0 nicht länger haben behaupten können.