Suchergebnis

 Der TSV Allmendingen (schwarz) liegt als Tabellendritter sechs Punkte hinter dem Spitzenduo, die SG Griesingen (grün) ist noch

TSV Allmendingen ist erster Verfolger

Durch das Unterbrechen der Verbandsrunde vor der Winterpause müssen die Mannschaften der Fußball-Kreisliga A1 im ersten Halbjahr 2022 eine größere Anzahl Punktespiele nachholen. Es fehlen sechs Spiele des Spieltages 14 und jeweils alle acht Begegnungen der Spieltage 15 und 16.

Vor der Winterpause spielte in der Kreisliga A1 außerhalb der Region Ehingen die Musik. Die SG Ertingen/Binzwangen und der SV Betzenweiler haben sich im Laufe der Vorrunde von der Konkurrenz abgesetzt und der Abstand zu den ersten Verfolgern beträgt bereits ...

Die Erbacher Judoka Mark Zeiss, Dimitrij Popp und Daniel Paulsin heimsen nicht nur bei den württembergischen Meisterschaften der

Ein ungewöhnliches und herausforderndes Sportjahr

Das Jahr 2021 war nach 2020 das zweite in Folge, das vom Coronavirus beeinträchtigt war und in dem die Pandemie und in der Folge die Politik mit ihren Entscheidungen vor allem im Amateur- und Breitensport oft Zeitplan und Ausmaß an Aktivitäten bestimmten. Zunächst waren Vereine und Sportler in einer Zwangspause, ehe sich im späten Frühjahr die Situation entspannte – was sich zum Jahresende hin schon wieder änderte. Es war ein herausforderndes Jahr für alle im Sport, aber es war auch eines, in dem Vereine viel geleistet haben, um unter ...

Annika Schepers von der SG Dettingen sichert sich bei den deutschen Leichtathletikmeisterschaften der U20 Bronze im Kugelstoßen.

Ein ungewöhnliches und herausforderndes Sportjahr

Das Jahr 2021 war nach 2020 das zweite Jahr in Folge, das vom Coronavirus massiv beeinträchtigt war und in dem die Pandemie und in der Folge die Politik mit ihren Entscheidungen vor allem im Amateur- und Breitensport oft Zeitplan und Ausmaß an Aktivitäten bestimmten. Zunächst waren die Vereine und Sportler wieder in einer Zwangspause, ehe sich im späten Frühjahr die Situation entspannte – was sich zum Jahresende hin wieder änderte. Es war ein herausforderndes Jahr für alle im Sport, aber es war auch eines, in dem Vereine viel geleistet haben, ...

 Die Profis dagegen dürfen spielen – wie der Basketball-Zweitligist Team Ehingen Urspring (grün). Die Mannschaft beendet die Pro

Ein ungewöhnliches und herausforderndes Sportjahr

Das Jahr 2021 war das zweite in Folge, das vom Coronavirus massiv beeinträchtigt war und in dem die Pandemie und in der Folge die Politik mit ihren Entscheidungen vor allem im Amateur- und Breitensport oft Zeitplan und Ausmaß an Aktivitäten bestimmten. Zunächst waren die Amateurvereine und Sportler wieder in einer Zwangspause, ehe sich im späten Frühjahr die Situation entspannte – was sich zum Jahresende hin wieder änderte. Es war ein herausforderndes Jahr für alle im Sport, aber es war auch eines, in dem Vereine viel geleistet haben, um unter ...

 Der TSV Allmendingen (rechts Serdar Yavas, hier im Spiel gegen Daugendorf-Zwiefalten) trifft am letzten Vorrundenspieltag der K

Gekürztes Programm

In der Fußball-Kreisliga A1 findet am Wochenende erneut ein reduziertes Programm statt. Bis Donnerstagabend wurden zwei Partien abgesetzt und ins Frühjahr 2022 verlegt. Im SZ-Topspiel des letzten Vorrundenspieltages treffen am Sonntag der TSV Allmendingen und der SV Ringingen aufeinander. Bereits am Samstag spielen die SF Bussen um 14.30 Uhr in Betzenweiler. Die übrigen Spiele sind am Sonntag um 14.30 Uhr.

SZ-Topspiel: TSV Allmendingen – SV Ringingen.

 Makellose Bilanz: Die Tischtennis-Herren I der SG Öpfingen (hier Linus Kohler) gewannen auch ihr siebtes Spiel der laufenden Be

Tischtennis: SG Öpfingen marschiert durch

Die Tischtennis-Herren I der SG Öpfingen sind in dieser Saison in einer Superform. Sie haben auch ihr siebtes Spiel der Bezirksliga-Runde gewonnen. In der Bezirksklasse stoppte der SC Berg den Tabellenführer, während sich der TTC Ehingen mit einem Remis zufrieden geben musste. Die Damen I des SC Berg verloren in der Verbandsoberliga.

Herren Landesliga 4: Der TSV Erbach hatte am Wochenende in Altshausen klar das Nachsehen.

Herren Bezirksliga: Die SG Öpfingen schickte Blaubeuren mit einer klaren Niederlage nach Hause.

Zehn schwache Minuten reichten und Ringingen (blau) kam gegen die Gäste aus Ertingen/Binzwangen unter die Räder.

Zehn schwache Minuten reichen

Auf nur zwei Spiele ist das Programm in der Fußball-Kreisliga A1 am letzten November-Wochenende geschrumpft. Insgesamt sechs Begegnungen des 14. Spieltags wurden kurzfristig abgesetzt, bei den meisten dieser Spiele stehen schon Nachholtermine fest. Gespielt wurde nur in Untermarchtal und in Ringingen. Wir haben deshalb statt der ausgefallenen Partie SF Kirchen - SV Betzenweiler das Spiel in Ringingen zum SZ-Topspiel gemacht.

SZ-Topspiel: SV Ringingen – SGM Ertingen/Binzwangen 1:4 (1:0).

 Abgesetzt wurden die meisten der am Wochenende 27./28. November geplanten Spiele in der Fußball-Kreisliga A1 Donau – darunter d

Bezirk Donau: Viele Spiele kurzfristig abgesetzt

In mehreren Ligen des Fußball-Bezirks Donau sind kurzfristig einige am letzten November-Wochenende geplante Spiele abgesetzt und teilweise auch schon neu terminiert worden.

In der Bezirksliga Donau finden die Partien SW Donau I – FC Krauchenwies/Hausen und SG Hettingen/Inneringen –SV Langenenslingen erst am Ostermontag nächsten Jahres am 18. April statt.

Ebenfalls am Osterwochenende 2022 werden fünf Begegnungen der Kreisliga A1 nachgeholt: SW Donau II – SGM Daugendorf/Zwiefalten, SV Oberdischingen – SV Dürmentingen, SF ...

 Der Wintereinbruch und Corona sorgen für Spielabsagen und Verlegungen-

Weitere Partien werden verlegt oder abgesagt

In den Klassen von der Landesliga bis zur Kreisliga B wurden mehrere Spiele für das Wochenende 27./28. November oder schon verlegt. Stand: Sonntag, 28. November, 12.30 Uhr.

Landesliga: Abgesagt wurden folgende für Samstag, 27. November, 14.30 Uhr angesetzte Partien: TSV Riedlingen - FV Ravensburg II, SV Kehlen - FV Bad Schussenried, SV Heinstetten - SV Weingarten, FV RW Weiler - Olympia Laupheim. Die Partie in Eschach gegen Balingen II am Sonntag, 28.

 Für seinen jahrzehntelangen Einsatz als Schiedsrichter und die Leitung von 2000 Spielen wurde Siegfried Hummel ausgezeichnet; F

Ein Schiedsrichter-Urgestein

Schiedsrichter Siegfried Hummel aus Rißtissen hat kürzlich sein 2000. Fußballspiel geleitet. Hummel ist mit seinen 79 Jahren der Schiedsrichter mit den meisten Einsätzen in der Schiedsrichter-Gruppe Ehingen. Die weitaus meisten Spiele leitete er im Bezirk Donau, weit mehr als 100 jedoch auch im Bezirk Riß.

Als Siegfried Hummel 23 Jahre alt war, hatte ihn der damalige Obmann Hans Braun aus Rißtissen für die Schiedsrichter angeworben. Den Neulingskurs leitete damals Theo Schmitz, Siegfried Hummel bestand die Prüfung als ...