Suchergebnis

 In Rot an der Rot sind der TV 1880 Käfertal und der TSV Schwieberdingen zu Gast

Erster Heimspieltag für den SV Tannheim

Die Faustballerinnen des SV Tannheim bestreiten am Sonntag, 1. Dezember, ihren ersten Heimspieltag in der 1. Bundesliga Süd. Ab 11 Uhr sind in der Sporthalle in Rot an der Rot der TV 1880 Käfertal sowie der TSV Schwieberdingen zu Gast.

Die Tannheimer Faustballerinnen haben sich vorgenommen, den Klassenerhalt möglichst früh zu sichern. Nach der unglücklichen Niederlage gegen den TSV Gärtringen am vergangenen Spieltag will die Mannschaft nun vier wichtige Punkte aufs Habenkonto buchen.

Nikola Bilyk

Kiel nach Zittersieg gegen Leipzig nun Zweiter

Nach einem Kraftakt ist Rekordmeister THW Kiel im Titelkampf der Handball-Bundesliga nun erster Verfolger von Tabellenführer und Titelverteidiger SG Flensburg-Handewitt.

Der THW zitterte sich zu einem 27:26 (12:11)-Sieg gegen den SC DHfK Leipzig und steht mit 20:4 Zählern nach Minuspunkten sogar besser da als der Nordrivale (22:6).

Weiter oben dran bleiben auch die Rhein-Neckar Löwen, die beim 33:32 (14:14) gegen den TVB Stuttgart jedoch ebenfalls bis kurz vor Schluss um den Sieg bangen mussten.

Topbesetztes Hockey-Turnier in Hamburg für den guten Zweck

Gleich mehrere Hockey-Topteams kämpfen am Freitag beim Meßmer-Cup in Hamburg um die Titel. Bei den Männern treten außer dem gastgebenden Club an der Alster auch der TSV Mannheim und der UHC Hamburg an. Bei den Frauen sind unter anderem der Club an der Alster und der TSV Mannheim vertreten.

Zudem kommt der Schweizer Serienmeister RW Wettingen mit seinem Herren- und Damenteam. Das Turnier dient dem guten Zweck. Mit dem Erlös wird das Grootbos Hockey Projekt in Südafrika unterstützt, mit dem Kindern durch sportliche Aktivitäten eine ...

 Kapitän Michael Wirz leitete mit zwei Treffern das erfolgreiche Wochenende in Deggendorf ein.

EVR-Junioren verkürzen Abstand

Die Junioren des EV Ravensburg sind in der DNL Division III bis auf drei Punkte an Spitzenreiter Schwenningen herangerückt. Während die Oberschwaben ihre Auswärtsaufgaben beim bisherigen Tabellendritten Deggendorf souverän mit 4:2 und 5:0 meisterten, holte Schwenningen überraschend zu Hause gegen Weiden nur einen Punkt.

Nach einer klaren Führung wird es noch einmal spannend – das war in den vergangenen Wochen das Muster der Spiele der EVR-Junioren.

 Daniel Udsilauri (links) vom TSV Erbach belegte bei einem Sichtungsturnier des Deutschen Judobundes in Mannheim den zweiten Pla

Zwei Medaillen für Erbach

Die Hoffnungsträger der Judoabteilung des TSV Erbach sind am Wochenende getrennte Wege gegangen. Dimitrij Popp, Daniel Paulsin und Mark Zeiss starteten beim Sichtungsturnier der U17 des Deutschen Judobundes (DJB) in Herne.

Zum U17-Sichtungsturnier des DJB nahm Landestrainerin Trixi Kästle die Erbacher Dimitrij Popp und Daniel Paulsin (beide Jahrgang 2004) und Mark Zeiss aus dem jüngsten Jahrgang (2005) mit. Dimitrij Popp erlebte in der Gewichtsklasse bis 55 Kilogramm einen schwarzen Tag;

Kristjan Andresson

Löwen kriseln vor Topspiel gegen Kiel: „Es geht um Siege“

Eigentlich hatten die Rhein-Neckar Löwen sich das anders vorgestellt. Gegen den THW Kiel sollte es um wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschaft gehen, ein Duell zweier Spitzenteams auf Augenhöhe, so wie es in den vergangenen Jahren oft gewesen ist.

Wenn der deutsche Handball-Rekordmeister an diesem Donnerstag (19.00 Uhr/Sky) erneut nach Mannheim kommt, ist die Ausgangslage aber eine andere. Die Träume vom Titel sind bei den Löwen schon früh in der Saison in weite Ferne gerückt - und der THW würde sie mit einem weiteren Erfolg ...

 Christian Hepp geht beim SV Fronhofen als erfahrener Spieler und als Co-Trainer voran.

Christian Hepp: Mit Regionalligaerfahrung in der Bezirksliga

Interessante Begegnungen stehen am 13. Spieltag der Fußball-Bezirksliga (Sonntag 15 Uhr) an. Im Fokus steht das Fupa-Spiel der Woche zwischen dem Fünften SV Fronhofen und dem Zweiten TSV Eschach. Tabellenführer SV Beuren erwartet den starken Aufsteiger TSV Ratzenried und im Tabellenkeller nimmt Schlusslicht SG Kißlegg einen neuerlichen Anlauf, um den ersten Dreier auf eigenem Terrain einzufahren.

Vor dem Spiel gegen den SV Seibranz am vergangenen Spieltag gehörte die Defensive des SV Fronhofen (14 Gegentore) mit zu den besten der ...

 Der SV Beuren war auch vom TSV Heimenkirch nicht aufzuhalten.

Der neue Spitzenreiter bleibt demütig

Der SV Beuren hat am Sonntag im Spitzenspiel beim bisherigen Tabellenführer TSV Heimenkirch den ersten Platz in der Fußball-Bezirksliga erobert. Spielertrainer Patrick Mayer freute sich auch am Montag noch sehr über die Leistung seiner Mannschaft: „Wir wollten den Sieg unbedingt.“ Gleichzeitig betonte Mayer, dass die Beurener keinerlei Druck verspürten, auch wenn sie jetzt die Gejagten sind.

Die bisherige Saisonbilanz des SV Beuren liest sich beeindruckend.

Florian Angert

Angert gewinnt Ironman-Debüt - Laura Zimmermann Zweite

Florian Angert hat seine Ironman-Premiere mit einem beeindruckenden Sieg gekrönt. Der 27 Jahre alte Triathlet gewann den Ironman Barcelona und sicherte sich damit bereits den Startplatz für die WM auf Hawaii in einem Jahr.

Angert benötigte für die 3,8 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren und 42,2 Kilometer Laufen starke 7:45:05 Stunden.

Der gebürtige Weinheimer verwies im Ziel in Calella den Belgier Frederik Van Lierde mit über acht Minuten Vorsprung auf den zweiten Platz.

TSV 1860 München

Wegen Fan-Ausschreitungen: TSV 1860 zu Geldstrafe verurteilt

Der TSV 1860 München muss wegen Ausschreitungen seiner Anhänger eine Geldstrafe bezahlen. Der Deutsche Fußball-Bund belegte den Drittligisten mit einer Buße von 10 750 Euro, wie am Freitag mitgeteilt wurde. Fans der „Löwen“ hatten während des Liga-Duells beim SV Waldhof Mannheim am 5. August etliche Bengalische Feuer, mindestens drei Leuchtraketen und einen Blinker gezündet. Wegen der Vorkommnisse wurde das Match kurzzeitig unterbrochen. Der TSV 1860 hat der Strafe zugestimmt, das Urteil ist rechtskräftig.