Suchergebnis

 Jasmin Steinhart und Franz Schmid wurden, stellvertretend für viele Ehrenamtliche, vom WLSB für fünf Jahre Ehrenamt mit der bro

50 Jahre Sportgemeinschaft KFH 1972

Vom 9. bis 11. September feierte der KFH sein 50-jähriges Jubiläum. Der Auftakt war ein Festakt, zu dem Gründungsmitglieder, ehemalige und aktuelle Ehrenamtliche, Fußballmeister von 1976 und 2016, sowie Vertreter der Politik und Verbände kamen. Matthias Schmid, Vorstand, begrüßte die Gäste nach dem Eröffnungsauftritt der Tanzmädels des KFHs. Andreas Sauer, der durch das Programm führte, ging auf die „Herzensmenschen“ ein, ohne welche die SG nicht das wäre, was sie ist und war.

Turngau Hohenzollern lädt zum Gauwandertag

Turnerinnen und Tuner ziehen ihre Wanderstiefel an. Anlass ist der Gauwandertag am Samstag, 24. September. Eingeladen sind alle Turner aus dem Turngau Hohenzollern. Veranstalter ist der TSV Harthausen/Scher. Es gibt interessante Wanderstrecken mit etwa sechs bis acht und zehn bis zwölf Kilometern auf befestigten Fahrwegen, teilweise aber auch Schotter- und Waldwegen. Unterwegs gibt es einen Rastplatz.Treffpunkt für Wanderer ist um 13 Uhram TSV Vereinsheim Harthausen.

 Die Sängerfamilie „Cäcilia-Concordia“ wusste den Sommer 1972 in der „Zwire“ zu genießen.

Das war in Laupheim vor 108, 50 und 25 Jahren Thema in der Tageszeitung

Laupheim (bbr) - Wir leben in bewegten Zeiten. Wer jedoch glaubt, dass es früher anders gewesen ist, der täuscht sich. Sogar ein eigentlich fröhliches Ereignis – die Eröffnung des ersten Laupheimer Kindergartens 1914 – ist verknüpft mit Tragik. Die „Schwäbische Zeitung“ wirft wieder einen „Blick zurück“ in vergangene Zeiten.

Heute vor 108 Jahren

Ausnahmsweise schauen wir heute zurück auf ein „ungerades“ Datum: Die Ausgabe des „Laupheimer Verkündigers“ vom 22.

Pietro Fiorenza ist in der Sommerpause vom FC 07 Albstadt zum TSV Straßberg gewechselt.

Fußball-Landesliga IV: Wechsel in der Sommerpause 2022/23

In der Fußball-Landesliga IV hat es in der Sommerpause einige Vereinswechsel gegeben. Die „Schwäbische Zeitung“ gibt einen Überblick darüber, wer wohin gewechselt ist.

FC 07 Albstadt

Zugänge: Dominik Bentele (SG Empfingen), Filip Bradara (TSG Balingen, A-Junioren), Pascal Seil (SG Empfingen), Denis Mazrekaj (Young Boys Reutlingen), Sinisa Stanojevic (FV RW Ebingen), Liam Allseits (TSV Neufra), Max Schneider (FV RW Ebingen), Lewin Moser (FC Winterlingen), Vincenzo Laurato (TSV Straßberg).

 52 Mädchen und Jungen haben am dreitägigen Fußballcamp mit den zwölf Jugendtrainern des örtlichen TSV teilgenommen.

Trainingscamp begeistert den Fußballnachwuchs

Der Start in die großen Ferien hätte für die fußballbegeisterten Mädchen und Jungen nicht besser sein können und so kamen 52 Kinder im Alter zwischen sechs und 13 Jahren aus Harthausen, Benzingen, Winterlingen, Straßberg, Gammertingen und Veringenstadt zum dreitägigen Trainingscamp nach Harthausen.

Die zwölf ehrenamtlichen Trainer der TSV-Jugendmannschaften von den Bambinis bis zur C-Jugend hatten bei idealen äußeren Sportbedingungen unter der Regie von Jugendleiter Oliver Korn ein abwechslungsreiches Übungsprogramm für dieses ...

 Souveräner Sieger: Der SGM Schmeien/Sigmaringen/Laiz gewinnt erstmals den heimischen Krone-Pokal.

Gastgeber jubelt erstmals beim Krone-Pokal

Der SV Unter/Oberschmeien kann auf einen gelungenen Krone-Pokal zurückblicken. Viele Zuschauer fanden an den sechs Turniertagen den Weg nach Unterschmeien und verfolgten das Turnier, das am Ende erstmalig der Gastgeber in Form der SGM Schmeien/Sigmaringen/Laiz gewinnen konnte. Im Endspiel setzte sich die Elf des Trainerduo Stefan Linder und Christian Lauria gegen den Zollern-Bezirksligisten SGM Heinstetten mit 1:0 durch.

Wie im Halbfinale gegen den TSV Harthausen/Scher war das goldene Tor für die Hausherren Jens Hanner vorbehalten, ...

 Die SGM Schmeien und die SG Heinstetten bestreiten am Sonntag das Finale im Krone-Pokal. Unser Foto zeigt eine Turnierszene aus

Krone-Pokal: Schmeien und Heinstetten stehen im Finale

Die SGM Schmeien/SV Sigmaringen II/FC Laiz II und die SGM Heinstetten stehen im Finale des Krone-Pokals am Sonntagnachmittag, 31. Juli. Die Heimmannschaft schlug im Halbfinale überraschend den TSV Harthausen/Scher mit 1:0, die SGM Heinstetten setzte sich im zweiten Halbfinalspiel gegen den FC Inzigkofen/Vilsingen/Engelswies 99 durch. Die SGM Schmeien steht erstmals überhaupt im Finale des Heimturniers.

Dies sind die Spiele am Sonntag: 14 Uhr: Spiel um Platz 5: SG Heuberg – SV Sigmaringen.

 Interessante Spiele und heiße Derbys bekommen die Zuschauer ab Dienstagabend beim Krone-Pokal zu sehen.

Krone-Pokal in Schmeien: SV Sigmaringen muss zum Auftakt ran

Auf dem Sportgelände in Unterschmeien beginnt am Dienstag, 26. Juli, die vierte Auflage des Krone-Pokals. Bis Sonntag spielen je drei Teams aus den Bezirken Donau und Zollern um die Trophäe. Titelverteidiger ist Bezirksligist TSV Harthausen/Scher, der die vergangenen beiden Austragungen gewann

In der Schütz-und-Musch-GmbH-Gruppe trifft die Mannschaft von Trainer Gino Favella, die am vergangenen Sonntag den Alb-Lauchert-Pokal gewann auf den FC Inzigkofen/Vilsingen/Engelswies 99 (Kreisliga A) und den Bezirksligaaufsteiger SV ...

 Holger Lorrain (links), Vorstand des Musikvereins Harthausen, gratulert im Namen aller Harthauser Vereine dem ersten Vorsitzend

TSV Harthausen feierte den 150sten Geburtstag

150 Jahre TSV Harthausen - das musste gebührend gefeiert werden. Und so bekamen die Besucher in der Festhalle in Harthausen bei der Jubiläumsfeier ein ansprechendes Programm gerboten. Vor allem die akribische Aufbereitung der Vereinsgeschichte durch ein Team unter der Federführung von Schriftführer Andreas Gauggel war ein einer der Höhepunkte des Abends.

Die Halle war geschmückt mit zahlreichen Unikaten, Bildmaterial, den drei Vereinsfahnen und Reliquien der vergangenen 150 Jahre und weckte entsprechend großes Interesse bei den ...

 Die SG Hettingen/Inneringen (links: Torwart Maximilian Teufel; rechts: Feldspieler Julian Teufel) und der TSV Harthausen/Scher

Alb-Lauchert-Pokal ist ausgeglichen besetzt

150 Jahre TSV Harthausen/Scher. Grund genug für die Veranstalter des Alb-Lauchert-Pokalturniers um den Vorsitzenden Gerhard Flöß die Austragung 2022 nach Harthausen/Scher zu vergeben. Nachdem auch das Pokalturnier pandemiebedingt zweimal pausieren musste, meldet sich somit auch eines der ältesten Pokalturniere ab diesem Dienstag, 19. Juli zurück, wenn ab 17.45 Uhr der Gastgeber und die SGM Alb-Lauchert das Eröffnungsspiel bestreiten.

Idee entstand 1962Walter Luppart hatte einst die Idee, das Turnier der Alb- und Lauchertvereine aus ...