Suchergebnis

Fußball Bezirksliga TSV Obenhausen - TV Tiefenbach: Torschütze zum 1:0 und Mannschaftskapitän Jan Freybott (am Ball).

Nur fünf Partien sind angepfiffen worden

Es scheint, als würden in der Fußball-Bezirksliga die sportlichen Belange langsam wieder ein Stück weit in den Hintergrund treten. „Wann wird dem Spielbetrieb wieder ein Riegel vorgeschoben?“, lautet die Frage, die alle umtreibt und von Lonsees Pressesprecher Patrick Haug in Worte gefasst wurde. Das Tabellenbild gestaltet sich nach diesem Spieltag dicht gedrängt: Zwischen dem letzten und dem sechsten Tabellenrang liegen nur sechs Zähler.

TSV Langenau – SC Türkgücü Ulm 1:2 (0:1).

 Während die Häfler Handballerinnen loslegen, wollen die Lindauer Handballer einiges besser machen.

Erstes Spiel für Häfler Handballerinnen

Einige Handballteams in der Region sind auch aufgrund der Corona-Pandemie an diesem Wochenende nicht aktiv in den Sporthallen unterwegs. Denn mehrere Begegnungen finden nicht statt, während ein paar Mannschaften ohnehin spielfrei sind. Die noch angesetzten Partien:

Bezirksklasse Damen: HSG Friedrichshafen-Fischbach - TG Biberach II (Samstag, 24. Oktober, 17.45 Uhr, Bodenseesporthalle in Friedrichshafen): Gegen einen alten Bekannten eröffnen die Häfler Handballerinnen die neue Spielzeit in der Bezirksklasse.

Die Damen 1 des TSV Laupheim sind weiterhin auf Erfolgskurs.

Laupheimer Volleyball-Damen 1 sind weiter auf Erfolgskurs

Bei ihrem zweiten Saisonspieltag haben die Volleyball-Damen 1 des TSV Laupheim ihre Siegesserie fortgesetzt; die zweite Damenmannschaft musste hingegen ihre zweite Niederlage einstecken.

Nach dem erfolgreichen Saisonstart vor zwei Wochen hat die erste Damenmannschaft im Spiel gegen den SV Pfrondorf weitere Punkte in der Landesliga gesammelt und ist damit auf dem besten Weg, sich in der Liga zu etablieren. Zwar hatten die TSVlerinnen zunächst Schwierigkeiten – zum einen mit der Orientierung in der ungewohnten Halle und zum anderen ...

Es geht doch! Julian Eisele feiert mit geballter Faust den Führungstreffer für den SV Tiefenbach, sein Trainer Christoph Schregl

Die Erlösung für Tiefenbach kommt in den letzten Minuten

Im siebten Anlauf ist beim SV Tiefenbach vor einer stattlichen Zuschauerkulisse der Knoten geplatzt. Mit einem 4:2 gelang den Schützlingen von Trainer Christoph Schregle gegen den Bezirksliga-Aufsteiger SGM Ingstetten/Schießen der erste Sieg in dieser Saison. Dabei musste Schregle schon nach fünf Minuten den verletzten Thomas Ortlieb ersetzen.

Dennoch konnten die Gastgeber in der 18. Minute über den Führungstreffer jubeln, denn Julian Eisele nutzte die Abstimmungsprobleme im SGM-Strafraum .

Symbolbild.

TSG-Handballerinnen starten ins Abenteuer Landesliga

Während das Damenteam der TSG Ailingen das Abenteuer Handball-Landesliga am Samstag, ab 20.30 Uhr, mit einem Heimspiel angehen darf, haben auch die Ligakonkurrentinnen der SG Argental Heimrecht. Dafür sind einige andere Teams aus der Region auf Reisen. Die Begegnungen des Wochenendes in der Übersicht.

Landesliga Damen: TSG Ailingen - SG Herbrechtingen-Bolheim (Samstag, 20.30 Uhr, Sporthalle Ailingen): „Die Mannschaft und ich freuen uns, dass es nun endlich losgeht.

Symbolbild.

Handballer freuen sich auf ersten Heimspieltag

Endlich wieder Handball in Lindau: Am kommenden Samstag läutet um 13 Uhr die gemischte E-Jugend mit zwei Spielen gegen den HCL Vogt den ersten Heimspieltag der Saison ein. Da die Spiele gegen Vorarlberger Mannschaften aufgrund der Corona-Situation ausfallen müssen, wurden Spiele gegen deutsche Mannschaften vorverlegt. So spielt die männliche C-Jugend um 15.15 Uhr gegen Lindenberg und die weibliche B-Jugend um 17.25 Uhr gegen die MTG Wangen. Das Spiel der weiblichen C-Jugend in Feldkirch entfällt.

Volleyballspieler aus Baustetten sind im Einsatz

Die erste Herrenmannschaft des VC Baustetten spielt am Sonntag zu Hause in der Mehrzweckhalle in Laupheim, die Damen sind auswärts unterwegs.

Am Samstag bestreitet die zweite Damenmannschaft ihr zweites Spiel in dieser Saison. Ab 14 Uhr ist sie gegen den VfB Friedrichshafen gefordert. Die Gegner sind bereits aus der vergangenen Saison bekannt, somit hat sich die Mannschaft gut vorbereiten können. Nach der Niederlage im ersten Spiel gegen die SG Herbrechtingen-Giengen soll am Samstag unbedingt ein Sieg her.

In der vergangenen Woche trafen sich die Blaubeurer Teams zum Stadtderby.

Der TSV braucht wieder einen Dreier

In der Fußball-Bezirksliga gehen die beiden Blaubeurer Mannschaften am Sonntag (15 Uhr) mit unterschiedlichen Zielsetzungen in den siebten Spieltag. Während der FC Blaubeuren (bei Türkgücü Ulm) den ersten Tabellenrang attackieren will, braucht der TSV Blaubeuren zuhause gegen den TSV Langenau drei Zähler, um den Abstand zu den Abstiegsrängen zu vergrößern.

Nach einem endlich überzeugenden 4:1-Erfolg am Mittwoch beim SV Tiefenbach schielt der FC Blaubeuren I am Sonntag (15 Uhr) auf den Platz an der Sonne in der Fußball-Bezirksliga.

 Die Großsporthalle in Weingarten ist gesperrt – in der Ausweichhalle des TV Weingarten dürfen keine Zuschauer rein.

TV Weingarten muss ohne Zuschauer starten

Die Handballsaison beginnt für den TV Weingarten in doppelter Hinsicht bitter. Wegen der Corona-Krise müssen die Vereine sowieso schon mit strikten Hygienekonzepten arbeiten. Der TVW muss zudem bis auf Weiteres auf seine gewohnte Heimspielstätte auskommen. Die Großsporthalle kann wegen eines Wasserschadens derzeit nur sehr eingeschränkt genutzt werden – die Heimspiele der TVW-Mannschaft müssen in die Talschulhalle verlegt werden. Und dort sind keine Zuschauer erlaubt.

Erbacher Heimspiel am Freitag

In der Fußball-Kreisliga A2 Donau/Iller ist der TSV Erbach bereits am Freitag, 9. Oktober, im Einsatz. Die SF Dellmensingen spielen in der Kreisliga B3 am Sonntag, 11. Oktober.

Kreisliga A2: TSV Erbach – SV Grimmelfingen (Freitag, 18.30 Uhr). - Der Gastgeber ist Favorit im Duell mit dem Tabellendreizehnten. Der TSV ist noch ungeschlagen und mischt an der Spitze mit, während Grimmelfingen aus seinen bisher erst drei Spielen drei Punkte holte.