Suchergebnis

 Die Allmendinger Landesliga-Faustballer beim Heimspieltag aus drei Spielen. Das Bild zeigt das Team mit (hinten v. l.) Johannes

Drei Punkte für TSV bei Heimspieltag

Die Faustballer des TSV Allmendingen haben am zweiten Spieltag der Landesliga in heimischer Halle drei Punkte geholt. Ein Sieg, ein Unentschieden und eine Niederlage war die Ausbeute.

Das erste Spiel gegen Oberböhringen mussten die mit noch wenig Landesliga-Erfahrung versehenen TSV-Faustballer mit 0:3 Sätzen abgeben. In jedem Satz führten die Allmendinger zwar, doch es gelang ihnen nicht, in den entscheidenden Momenten zu punkten. Die Abgeklärtheit fehlte und Oberböhringen nutzte jede kleine Chance eiskalt aus.

Allmendingen (gelb) gewinnt das Derby gegen Schmiechtal.

Allmendingen holt Derbysieg gegen FCS

Der TSV Allmendingen hat im Spitzenspiel und Derby der Fußball-Kreisliga B I den FC Schmiechtal besiegt.

Kreisliga B 1: FC Schmiechtal - TSV Allmendingen 1:3 (1:1). - Tore: 1:0 Philipp Kannemann (12.), 1:1, 1:2, 1:3 Florian Stiehle (32., 75., 90.). - Mit einem direkt verwandelten Freistoß brachte Philipp Kannemann die Gastgeber zwar in Führung. Doch als der TSV Allmendingen ausgeglichen hatte, hatten die Gäste spielerische Vorteile. Den Unterschied machte einmal mehr Florian Stiehle, der von seinen Mitspielern gute Unterstützung ...

 Im Spitzenspiel der B1 empfängt der FC Schmiechtal (rot, hier im Pokal gegen Schellklingen/Alb) den TSV Allmendingen.

Spitzenspiel in Schmiechen

Der Höhepunkt der Vorrunde in der Fußball-Kreisliga B1 ist am Samstag, 30. November, in Schmiechen. Hier stehen sich die punktgleichen Spitzenteams der Kreisliga B1 gegenüber. Der FC Schmiechtal und der TSV Allmendingen haben bisher 25 Punkte auf ihrem Konto, wobei der Gastgeber ein Spiel weniger ausgetragen hat als der TSV.

FC Schmiechtal – TSV Allmendingen (Samstag, 14.30 Uhr). - Den Unterschied der beiden Mannschaften beweist die derzeitige Tordifferenz.

 TSV Allmendingens Martin Lecter zeigte vollen Einsatz und hielt einen Elfmeter.

Allmendingen und Schmiechtal sichern sich die Führung

Mit knappen Siegen haben der TSV Allmendingen und der FC Schmiechtal ihre führende Position verteidigt.

Kreisliga B 1

SG Dettingen - FC Schmiechtal 3:4 (1:2). - Tore: 0:1 Philipp Kannemann (3.), 1:1 Christopher Birk (9.), 1:2 Simon Neher (22.), 2:2 Christopher Birk (46.), 3:2 David Schaffrina (49.), 3:3 Philipp Kannemann (51.), 3:4 Michael Müller (84.). - Es war ein intensives Spiel, in dem besonders in der zweiten Halbzeit die SG Dettingen gut mitgehalten hat.

Änderung für Bezirke Donau/Iller und Donau im Gespräch

Dem Fußballbezirk Donau/Iller (und dem Bezirk Donau) könnte eine Umstrukturierung blühen: Eine Kommission prüft zurzeit die Strukturen im Württembergischen Fußballverband (WFV). Das derzeitige Spielsystem 1-4-16 besteht aus einer Verbandsliga, vier Landes- und 16 Bezirksligen. Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung wird der Spielbetrieb in diesem System aber nicht länger in gewohnter Qualität organisiert werden können; Hauptproblem sind die rückläufigen Mannschaftszahlen.

Ehrenamtliches Engagement im Verein ist keine Frage des Alters

Neben drei Vereinen sind bei der Ehrenamtsveranstaltung des Fußballbezirks Donau auch einzelne Vereinsmitglieder ausgezeichnet worden. An 18- bis 30-Jährige richtet sich die DFB-Aktion „Fußballhelden – Junges Ehrenamt“, Ältere wurden bei der DFB/WFV-Ehrenamtsaktion geehrt.

Als Fußballheld und Sieger dieser Aktion ging in diesem Jahr Felix Mayer vom SV Langenenslingen hervor. Geehrt wurden außerdem Martin Schrode von den SF Kirchen und Philipp Faßold vom SSV Emerkingen.

Dettingen erwartet den FC Schmiechtal

Die SG Dettingen ist in der Fußball-Kreisliga B1 als Favoritenschreck bekannt und sie hat am Samstag, 23. November, den FC Schmiechtal zu Gast. Der KSC Ehingen spielt beim Tabellenführer TSV Allmendingen.

SG Altheim II – TSG Ehingen II (Samstag, 12.45 Uhr). - Dieses Spiel wird vor dem Bezirksliga-Derby zwischen Altheim und SW Donau I ausgetragen. Die Gastgeber wollen erstmals in dieser Saison punkten, doch das wird gegen die Ehinger sicher schwer werden.

 Aufsteiger Allmendingen hat am ersten Spieltag der Hallenrunde seinen ersten Landesliga-Sieg erzielt. Das Bild zeigt das Team (

Ein Sieg für Landesliga-Aufsteiger Allmendingen

Die Faustballer des TSV Allmendingen sind in die Landesliga-Hallenrunde gestartet. Am ersten Spieltag in Essingen erreichte der TSV einen Sieg und ein Unentschieden, eine Partie ging verloren.

Nachdem die Allmendinger in der Hallensaison 2018/19 ungefährdet den Aufstieg erreicht hatten, fuhren sie nun zum ersten Landesliga-Spieltag nach Essingen. Den Start verschliefen die TSV-Faustballer im ersten Spiel gegen das landesligaerfahrene Team aus Oberböhringen deutlich und lagen schnell mit 0:1 Sätzen zurück.

Spitzenteams sind kaum gefährdet

Die Spitzenmannschaften der Fußball-Kreisliga B1 haben gute Aussichten, am Sonntag, 17. November, ihr jeweiliges Punktekonto aufzubessern.

SG Öpfingen II – SG Dettingen (Sonntag, 12.45 Uhr). - Im Vorspiel zur Bezirksliga-Partie stehen sich zwei Mannschaften gegenüber, die ungefähr dieselbe Spielstärke aufweisen. Die SG Öpfingen II will ihr Heimrecht nutzen.

TSG Ehingen II – SSV Ehingen-Süd II (Sonntag, 14.30 Uhr). - Die Verbandsliga-Reserve ist bisher ihrem guten Ruf vieles schuldig geblieben.

Der Ball rollt schon in der Halle

Nach und nach verlassen die Jugendfußballer die Plätze unter freiem Himmel und wechseln in die Halle. Den Anfang bei den Hallenmeisterschaften des Bezirks Donau machten am vergangenen Wochenende die D- und E-Junioren, die an unterschiedlichen Orten ihre ersten Vorrundengruppen ausspielten.

Bei den D-Junioren ging es am Wochenende in sieben Vorrundengruppen ums Weiterkommen und den Einzug in die Zwischenrunde. In Riedlingen in der Gruppe A setzte sich der VfL Munderkingen mit vier Siegen in vier Spielen vor der SGM Öpfingen (7 ...