Suchergebnis

Polizei mit Blaulicht

Vor Drittliga-Spiel: Fans gehen aufeinander los

Zahlreiche Fußballfans dreier Vereine sind am späten Freitagabend bei einer Schlägerei vor einem Lokal in München aufeinander losgegangen. Ein Mann verletzte sich dabei laut Polizei leicht am Kopf. Ein Schläger wurde vorläufig festgenommen. Zu der Prügelei kam es vor der Drittliga-Partie zwischen dem TSV 1860 München und FC Carl Zeiss Jena. Das Aufeinandertreffen der Clubs am Samstag hatte die Polizei zuvor als Hochrisikospiel eingestuft.

Anhänger des FC Bayern München und befreundete Fans des FC Carl Zeiss Jena hatten sich am ...

Fußball

Siebte Niederlage: Jena verliert mit 1:3 bei 1860 München

Fußball-Drittligist FC Carl Zeiss Jena hat im achten Saisonspiel die siebte Niederlage kassiert. Der Tabellenletzter verlor bei 1860 München 1:3 (0:2). Vor 15000 Zuschauern brachte Felix Weber die Gastgeber am Samstag mit zwei Toren (16./35. Minute) in Führung. Verteidiger Maximilian Rohr, der nach dem Seitenwechsel als Stürmer agierte, erzielte in der 68. Minute den 1:2-Anschluss. Efkan Bekiroglu machte knapp zehn Minuten vor dem Ende mit dem 3:1 alles klar.

Blaulicht

Massenschlägerei bei Lokal: Ein Mann verletzt

In München ist es in der Nacht zum Samstag zu einer Massenschlägerei gekommen. In Außenbereich eines Lokals sei eine Gruppe von Menschen auf eine andere Gruppe „überfallartig“ losgegangen, sagte ein Sprecher der Polizei München. Ein Mann sei dabei verletzt worden. Das Ganze habe geplant gewirkt. Als die Polizisten „mit vielen Kräften“ vor Ort eintrafen, seien sowohl die Angreifer als auch die Angegriffenen geflüchtet, sagte der Sprecher. Der Außenbereich des Lokals sei bei dem Vorfall beschädigt worden.

Trainerduell

Dauerdruck für Kovac - Jobgarantie für Nagelsmann

Das Lächeln von Julian Nagelsmann ist bei Überraschungen gegen den FC Bayern immer besonders schelmisch. Das gelang ihm schon in der Jugend als Spieler vom TSV 1860 München.

Als jüngster Cheftrainer in der Bundesliga besiegte er dann mit der TSG Hoffenheim in der Saison 2016/2017 den Rekordmeister mit 1:0. In der Saison darauf legte er ein 2:0 nach. „Ich habe eine gute Bilanz gegen Bayern. Ich hoffe, dass wir die am Samstag ausbauen können.

TSV 1860 München

Wegen Fan-Ausschreitungen: TSV 1860 zu Geldstrafe verurteilt

Der TSV 1860 München muss wegen Ausschreitungen seiner Anhänger eine Geldstrafe bezahlen. Der Deutsche Fußball-Bund belegte den Drittligisten mit einer Buße von 10 750 Euro, wie am Freitag mitgeteilt wurde. Fans der „Löwen“ hatten während des Liga-Duells beim SV Waldhof Mannheim am 5. August etliche Bengalische Feuer, mindestens drei Leuchtraketen und einen Blinker gezündet. Wegen der Vorkommnisse wurde das Match kurzzeitig unterbrochen. Der TSV 1860 hat der Strafe zugestimmt, das Urteil ist rechtskräftig.

Tim Rieder

FC Augsburg verleiht Verteidiger Rieder an 1860 München

Der FC Augsburg hat Abwehrspieler Tim Rieder für eine Saison an den Drittligisten TSV 1860 München ausgeliehen. Wie der Fußball-Erstligist am Montag mitteilte, haben beide Vereine Stillschweigen über die Ablösemodalitäten für den 25-Jährigen vereinbart. „Ich möchte wie im vergangenen Jahr weiterhin regelmäßig zum Einsatz kommen und sehe eine große Chance dazu beim TSV 1860 München“, sagte Rieder. Der FCA hatte jüngst in der Abwehr mit Felix Uduokhai, Tin Jedvaj und Stephan Lichtsteiner personell aufgerüstet.

Tim Rieder

FC Augsburg verleiht Verteidiger Rieder an 1860 München

Der FC Augsburg hat Abwehrspieler Tim Rieder für eine Saison an den Drittligisten TSV 1860 München ausgeliehen. Wie der Fußball-Erstligist mitteilte, haben beide Vereine Stillschweigen über die Ablösemodalitäten für den 25-Jährigen vereinbart.

„Ich möchte wie im vergangenen Jahr weiterhin regelmäßig zum Einsatz kommen und sehe eine große Chance dazu beim TSV 1860 München“, sagte Rieder. Der FCA hatte jüngst in der Abwehr mit Felix Uduokhai, Tin Jedvaj und Stephan Lichtsteiner personell aufgerüstet.

Marius Wolf

Hertha BSC leiht Marius Wolf von Borussia Dortmund aus

Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat am letzten Tag der Transferperiode Marius Wolf von Borussia Dortmund ausgeliehen.

Das Leihgeschäft gilt für ein Jahr, danach haben die Berliner für den 24 Jahre alten Flügelspieler eine Kaufoption, teilten beide Vereine mit.

Wolf war im Sommer 2018 für fünf Millionen Euro von Eintracht Frankfurt zum BVB gewechselt, kam in seiner ersten Saison bei den Dortmundern aber nur zu zehn Startelfeinsätzen in der Liga.

Prince Osei Owusu

Bielefeld leiht Angreifer Owusu erneut nach München aus

Arminia Bielefeld hat Stürmer Prince Osei Owusu erneut verliehen. Der 22-Jährige wechselt bis zum Saisonende zum Fußball-Drittligisten TSV 1860 München. Dies teilten die Bielefelder am Samstag mit. Für die „Löwen“ hatte Prince Osei Owusu bereits in der Rückrunde auf Leihbasis gespielt und in 16 Partien drei Tore erzielt. Für Bielefeld kam der Angreifer in der Saison 2018/2019 in der 2. Liga zu elf Kurzeinsätzen. „Prince ist ein talentierter Perspektivspieler.

 Daniel Güney steht mit dem VfR-Nachwuchs vor dem Start.

Neuer Trainer, neues Team: U19 des VfR Aalen startet

Man könnte mit Daniel Güney stundenlang über den Jugendfußball im Allgemeinen reden. Über Spielformen im Training, da gebe es zig Möglichkeiten, über Belastung und Regeneration, eminent wichtig im modernen Fußball. Im Besonderen wie seine neue Mannschaft auf dem Platz denn so agieren soll. Der 28-Jährige skizziert Wege und Möglichkeiten, alles sitzend am Tisch, wochenlang schon stehend auf dem Feld. Doch als allererstes steht gar nicht der Fußball.