Suchergebnis


Fußball-Symbolbild.

Wechselbörse der Kreisliga A2: Diese Spieler kommen und gehen

TSG Ailingen

Zugänge: Andreas Speth (TSV Meckenbeuren), Simon Haag (SV Oberteuringen); Abgänge: keine. Meistertipp: TSG Ailingen, VfB II, SpVgg Lindau, FC Dostluk.

VfB Friedrichshafen II

Zugänge: Niyazi Tuncay, Mehmet Karahan (beide FC Dostluk), Ahmad Yosef (FV Biberach); Abgänge: Vitalii Bakhchevan (FC Dostluk), Meistertipp: TSG Ailingen.

SpVgg Lindau

Zugänge: Salvatore Cifonelli, Valerio Cifonelli, Luca Martinez, Manuel Ferber (alle FC Schwarzach), Tim Grosser (FC Lustenau), Dominic ...

Eine Gruppe Menschen vor einem Sparkassenbanner

Sparkasse spendet 105 000 Euro für den Sport

Sportvereine sind im Jahr der Olympischen Spiele in Tokio im Mittelpunkt bei der Sonderspendenaktion der Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim gestanden. Insgesamt 105 000 Euro hat die Bank für Vereine und Organisationen nach eigenen Angaben ausgeschüttet.

Jedes Jahr führt das PS Sparen der Sparkasse zu einer Spendenaktion – mal für Kulturschaffende, mal für Traditionsvereine, wiederum ein anderes Mal für Sportvereine. In diesem Jahr traf es nun wieder die Sportler.

 Symbolfoto

Kreisliga B4: Spitzenreiter stolpert beim Tabellenletzten

Während die ärgsten beiden Verfolger des SC Bürgermoos ihre Partien am letzten regulären Spieltag vor der Winterpause in der Fußball-Kreisliga B4 gewonnen haben, musste sich der Spitzenreiter mit einem 1:1-Unentschieden gegen den Tabellenletzten begnügen. Dennoch geht Bürgermoos als Erster vor dem SV Ettenkirch und dem TSV Oberreitnau ins neue Jahr, falls der TSV am kommenden Samstag, 23. November, nicht noch einen „Dreier“ im Nachholspiel beim VfL Brochenzell III (10.

 Symbolbild.

Oberreitnau verliert, bleibt aber auf Platz fünf

Während der SC Bürgermoos dank eines späten Tores zum 1:0-Endstand die Tabellenspitze in der Fußball-Kreisliga B IV Bodensee verteidigt hat, ist Verfolger SGM TSV Hege/SV Nonnenhorn/BC Bodolz III ohne Zählbares geblieben. Und: Das Frühschoppen-Spiel zwischen dem VfL Brochenzell III und dem FC Kosova Weingarten wurde abgesetzt. Zum heimlichen Spieltags-Gewinner avancierte der spielfreie SV Kehlen II, der aufgrund der anderen Ergebnisse den zweiten Tabellenplatz behauptete.

 Symbolbild.

Kreisliga B IV: FC Friedrichshafen will zweiten Saisonsieg

Während Spitzenreiter SC Bürgermoos in der Fußball-Kreisliga B IV beim Tabellenfünften TSV Oberreitnau – der gerade einmal zwei Zähler weniger vorzuweisen hat – gefordert ist, kann Verfolger SV Kehlen II den zwölften Spieltag als Zaungast verfolgen. Derweil möchte die auf Tabellenplatz drei liegende SGM HENOBO III oben dranbleiben.

Alle Antennen auf Wachsamkeit haben sie auch beim FC Friedrichshafen – und das auch, weil Vorstandsmitglied Vincenzo Capporino und Fußball-Chef Thomas Zeller inzwischen selbst an der Seitenlinie stehen.


Der FV Ravensburg hat in der A-Junioren-Oberliga in Löchgau verloren.

Kreisliga B4: Schneckenrennen an der Tabellenspitze

Dank eines ungefährdeten 4:1-Erfolges im Nachholspiel beim VfL Brochenzell III hat der SV Kehlen II vor dem 10. Spieltag der Fußball-Kreisliga B4 am Sonntag, ab 15 Uhr, zum Spitzenduo aufgeschlossen. Alle drei Teams stehen nun bei 16 Zählern.

Es wäre wirklich nicht verwunderlich, wenn sich auch nach diesem Spieltag die Tabelle abermals auf den Kopf stellen würde. Schließlich stehen nach dem Nachholspiel am Mittwoch gleich drei Mannschaften punktgleich auf den Plätzen eins bis drei.

 Symbolfoto

Kreisliga B4: SC Friedrichshafen gewinnt Spitzenduell

Der SC Friedrichshafen hat die Tabellenführung in der Fußball-Kreisliga B4 zurückerobert. Die Gäste gewannen beim bisherigen Spitzenreiter SGM Hege/Nonnenhorn/Bodolz III mit 3:2 und lagen zur Halbzeit bereits mit 3:1 vorne. Weiterhin sieglos ist und bleibt der A-Liga-Absteiger FC Friedrichshafen.

FC Kosova Weingarten - FC Friedrichshafen 6:3 (2:2). – Tore: 1:0 Aron Troka (7.), 1:1 Kenan Krci (11.), 1:2 Robert Juricic (23.), 2:2 Dervish Shala (25.

 Symbolfoto

TSG Lindau-Zech glänzt bei erstem Heimspiel

Die erste Tischtennismannschaft der TSG Lindau-Zech hat bei ihrem ersten Heimspiel gegen den SV Bergatreute eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass sie ein starkes Team haben, mit dem diese Saison in der Bezirksliga zu rechnen ist. Am Ende siegten die Lindauer deutlich mit 9:5. Nach einer 2:1-Führung aus den Eingangsdoppeln durch Siege von Günther Martin/Reinhard Hengge und Rolf Martin/Björn Patzer, mussten die Lindauer zunächst noch einen 2:3 Rückstand hinnehmen.

Sabrina Koca traf bei ihrem Debüt.

SpVgg-Frauen stehen nach 4:0-Sieg an der Tabellenspitze

Einen 4:0-Heimerfolg gegen die SG Altheim haben die Frauen der SpVgg Lindau in der Fußball-Landesliga am Sonntag auf dem Sportgelände der TSG Lindau-Zech gefeiert. Dabei waren die Lindauerinnen nicht gut ins Spiel gestartet. Zwar war die SpVgg in der ersten Halbzeit die optisch überlegene Mannschaft, jedoch war die SG Altheim mit ihren Kontern das gefährlichere Team. Das erste Tor gelang dennoch Lindau: Nachdem in der sechsten Minute noch ein Freistoß von Veronika Gibasova am Pfosten gelandet war, traf Natascha Corominas in der 36.

 Symbolfoto.

Spieltag sechs der Kreisliga B eröffnet Ettenkirch beim Tabellenvierten

Dank des Patzers des SC Friedrichshafen bei den Häfler Sportfreunden hat sich der SV Ettenkirch Rang eins im Klassement geschnappt. Schon am Sonntag wird sich ab 13 Uhr zeigen, ob der SVE diesen Platz über das Wochenende hinaus verteidigen kann. Die restlichen Partien der Rivalen beginnen nämlich erst zur besten Kaffezeit (alle 15 Uhr).

„Platz eins fühlt sich immer gut an, gar keine Frage“, sagt Ettenkirchs Trainer Tobias Kaiser. „Wir wissen, dass in einer langen Saison viel passieren kann.