Suchergebnis

 Kapitän Florian Krebs wird bejubelt nach seinem Führungstreffer zum 1:0 der Spatzen.

Viele zufriedene Gesichter

Nico Gutjahr hatte eine klare Aufgabe. Der Rechtsaußen im Dienste des SSV Ulm 1846 Fußball wurde im Spiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim II zum Denker und Lenker des Spatzen-Spiels. Er forderte die Bälle, er bekam die Bälle und verteilte sie anschließend so gut, dass letztlich ein 3:1-Sieg sowie die bislang beste Saisonleistung seines Teams heraussprang. Selbst Schiedsrichter Christoph Rübe konnte Gutjahr nicht bremsen. In der 53. rannte der Ulmer den Offiziellen einfach um.

Balingen reist zum FC Homburg

Beim ehemaligen Bundesligisten FC Homburg steht der Fußball-Regionalligist TSG Balingen vor einer nur schwer zu lösenden Aufgabe. Anpfiff der Partie im Homburger Waldstadion ist am Samstag um 14 Uhr.

Obwohl es beim letztjährigen Dritten FC Homburg vor dieser Saison einen großen personellen Umbruch gab – elf Spieler verließen den Verein, neun Neue kamen dazu – hat der Traditionsklub nach einem holprigen Saisonstart die Kurve gekriegt. Seit sieben Spielen ist das Team von Ex-Bundesligaprofi Jürgen Luginger unbesiegt, holte dabei sechs ...

Stürmer Jonas Klawitter (vorne) hat mit neun Saisontoren zum Aufschwung des SV Kehlen beigetragen.

Ungewohnte Rolle: Der SV Kehlen geht als Favorit ins Spiel gegen den TSV Straßberg

Vier Siege, ein Unentschieden, 17:5 Tore: Die Bilanz des SV Kehlen in den vergangenen fünf Spielen ist beeindruckend. Nur der FC Albstadt und der VfB Friedrichshafen haben im selben Zeitraum gleich gut gepunktet wie die Mannschaft von Bernd Reich. Das Problem: Während die beiden anderen aktuellen Überflieger punktgleich an der Tabellenspitze der Landesliga stehen, liegt der SVK „nur“ auf Rang neun – wenige Punkte vor den Abstiegsplätzen.

Dennoch sind sie in Kehlen derzeit hochzufrieden, schließlich deutete zu Saisonbeginn wenig ...

Balingen verliert siebtes Heimspiel

Auch gegen die Sportvereinigung Elversberg hat es für Fußball-Regionalligist TSG Balingen beim 2:4 keine Punkte gegeben. Am Ende stand die siebte Niederlage im siebten Heimspiel.

Nach sieben Minuten wurde die TSG vom Tabellendritten kalt erwischt. Nach schöner Kombination traf Sinan Tekerci. Der frühere Jugendspieler der TSG Balingen leistete beim 0:2 die Vorarbeit. Israel Fernandez (16.) netzte ein. Die Mannschaft von Trainer Ralf Volkwein war nun deutlich im Hintertreffen, hätte sogar das 0:3 oder 0:4 kassieren können, doch ...

 Symbolfoto

SV Kehlen setzt Erfolgsserie fort

Der SV Kehlen hat seinen Aufwärtstrend in der Fußball-Landesliga fortgesetzt. Bei der U23 der TSG Balingen siegte die Mannschaft von Trainer Brend Reich mit 4:2. Dabei sah es lange nicht nach einem Kehlener Erfolg aus. Das Reserveteam der TSG hatte mehr Spielanteile, verpasste es aber die Führung auszubauen. „Man muss ehrlich sagen, dass das ein glücklicher Sieg war“, sagte SVK-Trainer Reich nach dem Spiel. „Wir sind ganz schlecht ins Spiel gekommen.

 Symbolbild.

Kehlen will den Aufschwung fortsetzen

Nach den gewonnenen zehn Punkten aus den letzten vier Spielen hat der SV Kehlen den Anschluss an das Tabellenmittelfeld geschafft. In den nächsten sechs Spielen trifft Kehlen nun auf Mannschaften, die in Tabellennachbarschaft stehen und die allesamt den Sprung in die gesicherten Tabellenregionen suchen. Den Auftakt zu dieser Reihe bildet das Spiel bei der TSG Balingen II am Sonntag um 15 Uhr.

Zehn Punkte hat die Regionalliga-Reserve bislang auf ihrem Konto – zwei Punkte weniger als der SV Kehlen.

Balingen empfängt die SV Elversberg

Auf den Fußball-Regionalligisten TSG Balingen wartet mit dem Tabellendritten SV Elversberg eine schwere Aufgabe. Anpfiff der Partie in der Bizerba-Arena ist am Samstag um 14 Uhr.

Die Vorzeichen für die TSG Balingen gegen den SV Elversberg, im siebten Heimspiel in dieser Saison die ersten Punkte einzufahren, stehen alles andere als gut. Denn die personelle Situation wird bei der Mannschaft von Ralf Volkwein immer prekärer. Neben den Langzeitverletzten Pablo Gil und Adrian Müller fällt auch Marc Pettenkofer länger aus.

 Der SV Weingarten (li. David Endres gegen Narciso Filho aus Laupheim) steht vor einem wichtigen Spiel im Tabellenkeller.

Mit Flexibilität die Straßberger distanzieren

Der SV Weingarten fährt am Sonntag zum TSV Straßberg. Ab 15 Uhr geht es darum, den Tabellenvorletzten der Fußball-Landesliga weiter zu distanzieren.

Der TSV Straßberg wartet seit dem ersten Saisonspiel auf den zweiten Sieg. Da hatten die Straßberger Aufsteiger Nusplingen mit 3:1 besiegt. In den acht Spielen danach holte der Aufsteiger von 2017 nur noch zwei Zähler. „Straßberg steht wohl nicht mehr so defensiv wie in den vergangenen Jahren“, sagt Nectad Fetic, der Trainer des SV Weingarten – und ist sich gleichzeitig nicht sicher, ob ...

 Der VfR um Burak Gencal konnte sich zuletzt nicht entscheidend durchsetzen.

VfR: Gewinner einer Nullnummer

Wenn es einen Gewinner bei diesem 0:0 gab, war es die Defensivabteilung des Fußball-Regionalligisten VfR Aalen, wo ja naturgemäß alle Spieler einer Mannschaft dazugehören, besonders aber die Herren in der letzten Reihe. „Es ist gut zu wissen, dass wir in jedem Spiel zu Null spielen können“, sagt VfR-Trainer Roland Seitz zu diesem Teil des Ergebnisses. Fast in jedem kann man sagen, beim Blick auf fünf Mal zu Null in den jüngsten sieben Partien. „Wie auch ein Verteidiger mal ein Tor machen kann, verteidigen die Stürmer als Erstes gegen den ...

Für TSG gibt es bei Kickers Offenbach nichts zu holen

Der Fußball-Regionalligist TSG Balingen hat bei Kickers Offenbach mit 0:3 (0:0) verloren. Es war die neunte Saison-Niederlage für den Vorjahres-Aufsteiger.

Schon in der ersten Hälfte hatten die Hessen mehrere Chancen, um in Führung zu gehen. Glück hatten die Gastgeber nach 20 Minuten, als ihr Torhüter den Ball vor dem Strafraum mit der Hand abwehrte, dies aber ungeahndet blieb. Für TSG-Mittelfeldspieler Denis Epstein die falsche Entscheidung: „Das war eine ganz klare rote Karte für den Torwart, dann hätten wir über eine Halbzeit mit ...