Suchergebnis

Silvio Heinevetter

DHB-Standortbestimmung ohne Keeper Heinevetter

Zu seinem 35. Geburtstag erreichten Silvio Heinevetter auch die Glückwünsche des Deutschen Handballbundes. Der DHB gratulierte öffentlich über die sozialen Netzwerke, der persönliche Kontakt bleibt dem Torhüter der Füchse Berlin derzeit aber verwehrt.

Bundestrainer Christian Prokop verzichtet in den beiden Testspielen gegen Kroatien am Mittwoch (19.30 Uhr) in Zagreb und am Samstag (14.30 Uhr) in Hannover freiwillig auf den Routinier. „Jubel zum Ehrentag“, postete der DHB am Montag über ein Foto Heinevetters im Nationaltrikot.

Verletzt

Verletzter Wiencek fehlt deutschen Handballern in Kroatien

Die deutschen Handballer müssen vorerst auf ihren Kreisläufer Patrick Wiencek verzichten. Der 30-Jährige habe sich eine „extrem schmerzhafte Kniestauchung“ zugezogen, teilte sein Verein THW Kiel mit.

Zuvor hatte Bundestrainer Christian Prokop gesagt, dass Wiencek nicht mit der Nationalmannschaft zum Testspiel am Mittwoch (19.30 Uhr) in Kroatien reisen wird. Ob er beim zweiten Test gegen die Kroaten am Samstag (14.30 Uhr) in Hannover wieder dabei ist, sei fraglich, hieß es in der THW-Mitteilung.

Filip Jicha

Filip Jicha führt Kiels Handballer wieder an die Spitze

Trainer-Novize Filip Jicha bringt die Handballer des THW Kiel wieder auf volle Fahrt. Seit Saisonbeginn ist der 37 Jahre alte Tscheche Chef bei den „Zebras“, die sowohl in der Bundesliga als auch in der Champions League auf Erfolgskurs sind.

Die Norddeutschen feierten einen 33:30 (17:16)-Sieg beim französischen Vertreter Montpellier HB, mit dem sie die Tabellenführung in der Vorrundengruppe B ausbauten. Die SG Flensburg-Handewitt verpasste mit dem 28:31 (16:14) beim dänischen Meister Aalborg HB den Sprung an die Spitze der Gruppe A.

Filip Jicha

Jicha führt Kiels Handballer wieder an die Spitze

Trainer-Novize Filip Jicha bringt die Handballer des THW Kiel wieder auf volle Fahrt. Seit Saisonbeginn ist der 37 Jahre alte Tscheche Chef bei den „Zebras“, die sowohl in der Bundesliga als auch in der Champions League auf Erfolgskurs sind.

Am Samstag feierten die Norddeutschen einen 33:30 (17:16)-Sieg beim französischen Vertreter Montpellier HB, mit dem sie die Tabellenführung in der Vorrundengruppe B ausbauten.

In der zweiten Halbzeit lagen die Kieler noch mit 22:25 (45.

Jubel

THW Kiel gewinnt Champions-League-Spiel in Montpellier

Der THW Kiel bleibt in der Vorrunde der Handball-Champions-League ungeschlagen. Die Norddeutschen gewannen beim französischen Vertreter Montpellier HB 33:30 (17:16) und verteidigten mit 9:1 Punkten die Tabellenspitze in der Gruppe B.

Lukas Nilsson erzielte elf Tore für Kiel, Hugo Descat war achtmal für Montpellier erfolgreich.

Der deutsche Rekordmeister startete optimal in die Begegnung. Über ein 3:0 (5.) zog die Mannschaft von Trainer Filip Jicha auf 13:7 (20.

TSV Hannover-Burgdorf - Rhein-Neckar Löwen

Remis im Spitzenspiel zwischen Hannover und den Löwen

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt Spitze, der THW Kiel ist in der Handball-Bundesliga in Lauerstellung.

Die Niedersachsen behaupteten mit dem 29:29 (12:15) gegen die Rhein-Neckar Löwen mit 17:3 Punkten Platz eins, doch der Rekordmeister von der Förde hat nach dem 30:26 (17:10) bei der HSG Wetzlar bei zwei Spielen weniger 14:2 Zähler auf seinem Konto.

„Die letzte Aktion war selten dämlich“, grämte sich Löwen-Spielmacher Andy Schmid nach dem Remis bei Sky.

THW Kiel

Kiels Handballer siegen souverän bei Vardar Skopje

Die Handballer des THW Kiel haben in der Vorrundengruppe B der Champions League die Tabellenspitze erobert. Die „Zebras“ setzten sich bei Titelverteidiger Vardar Skopje in Nordmazedonien mit 31:20 (16:4) durch.

Mit acht Toren war Hendrik Pekeler bester Werfer des deutschen Rekordmeisters. Für die in allen Bereichen enttäuschende Gastgeber erzielte Timur Dibirow fünf Treffer. Der frühere Kieler Christian Dissinger war zweimal für Vardar erfolgreich.

Stuttgart am 3. Dezember im Pokal-Viertelfinale gegen Kiel

Der TVB Stuttgart bestreitet sein DHB-Pokal-Viertelfinale gegen Handball-Rekordmeister THW Kiel am 3. Dezember (20.00 Uhr). Das ergab die Terminierung am Freitag durch die Handball-Bundesliga GmbH. Am Folgetag erwarten die Rhein-Neckar Löwen den aktuellen Tabellenführer TSV Hannover-Burgdorf.

Spielplan

Filip Jicha

Kiels Handballer besiegen Nordhorn

Der THW Kiel hat den nächsten Schritt in Richtung Tabellenspitze der Handball-Bundesliga gemacht.

Der Rekordmeister gewann sein Heimspiel gegen den Aufsteiger HSG Nordhorn-Lingen 31:23 (14:13). Mit jetzt 12:2 Punkten verbesserten sich die „Zebras“, die eine Partie weniger ausgetragen haben als die Konkurrenz, auf den zweiten Platz hinter der TSV Hannover-Burgdorf (14:2).

THW-Trainer Filip Jicha schonte einige seiner Stammkräfte.

Morten Olsen

Siegesserie beendet: Hannover kassiert erste Niederlage

Nun hat es auch den Spitzenreiter erwischt: Die Siegesserie der bisher ungeschlagenen TSV Hannover-Burgdorf in der Handball-Bundesliga ist von der MT Melsungen gestoppt worden.

Die Niedersachsen verloren bei den Nordhessen mit 25:31 (15:17), führen die Tabelle mit 14:2 Punkten aber weiter vor den Rhein-Neckar Löwen (12:4) an. Dank einer 13-Tore-Gala von DHB-Kapitän Uwe Gensheimer kamen die Mannheimer gegen die HSG Wetzlar zu einem 29:26 (15:9).