Suchergebnis

Kinderfest des türkischen Elternbeirats Spaichingen anlässlich des Jahrestags der ersten Parlamentssitzung in der Türkei

Türkisches Kinderfest in Spaichingen

Spaichingen – Beim „internationalen Kinderfest“ in Spaichingen haben bei Tänzen und Gedichten vor allem die Kinder auf der Bühne gezeigt, was türkische Kultur und Geschichte ist. In bunten Kostümen gaben sie Einblicke in die Bräuche und Sitten der Türkei. Unsere Mitarbeiterin Esra Yüceyurt war mit der Kamera dabei.

Diskutieren zum Ende des Wahlforums unserer Zeitung noch 45 Minuten mit Moderator Christian Gerards (vierter von links): Hubert

Wahlforum: Ein Streifzug durch Politik und Gesellschaft

Tuttlingen/Seitingen-Oberflacht - Sitzplätzen sind nicht frei geblieben. Rund 150 Bürger haben am Mittwoch das Wahlforum unserer Zeitung in der Ostbaarhalle in Seitingen-Oberflacht besucht. Dabei nutzten auffallend viele junge Menschen die Möglichkeit, den Spitzenkandidaten im Wahlkreis Rottweil-Tuttlingen ihre Fragen zu stellen.„Mir hat das Format gut gefallen. Ich war überrascht, dass nach einem kurzen Zögern das Eis gebrochen war und die Leute zu den Ständen der Kandidaten gegangen sind“, sagte Hans-Peter Bensch, Kreisvorsitzender der FDP.

Friedrichshafen (ps) - Für rund drei Tage sind die Volleyballprofis des VfB Friedrichshafen zu ihrem Champions-League-Gastspiel

VfB-Volleyballer gastieren bei Arkas Izmir

Für rund drei Tage sind die Volleyballprofis des VfB Friedrichshafen zu ihrem Champions-League-Gastspiel in der Türkei gewesen. Gegen Arkas Izmir bezog die Mannschaft von Chefcoach Vital Heynen eine schmerzliche 2:3-Niederlage. Michael Kroha hat die Häfler mit der Kamera begleitet.


Istanbul aus dem Bilderbuch: sorglose Menschen, alte Straßenbahnen, pulsierendes Leben.

Istanbul: Eine Metropole mit Wunden

Istanbul - Anschläge und die politische Lage in der Türkei haben den Tourismus in Istanbul - bisher eine der meistbesuchten Städte der Welt - empfindlich getroffen. Dabei hat die Stadt kaum an Energie und Flair verloren. Ein Besuch vor Ort wird dabei zum zweischneidigen Erlebnis: Einerseits ist die Lebenslust der Metropole nicht verlorengegangen - doch wer genau hinsieht merkt, dass es unter der Oberfläche gärt. SZ-Fotograf Hagen Schönherr war vor Ort.

Nikolaus, Christkind, Weihnachtsmann - wer bringt wann die Geschenke?

Wenn Berthold Erich Schwarz (hier im Familienzentrum Johannes-Brenz-Haus in Friedrichshafen) um den 6. Dezember herum als Nikolaus verkleidet durch die Straßen läuft, hört er oft: Schau mal, da kommt der Weihnachtsmann! «Das passiert fast immer», sagt Schwarz. «Viele Leute kennen den Unterschied nicht mehr.» Der 65-Jährige spielt seit mehr als 40 Jahren den Nikolaus und ist Gründungsmitglied der Nikolausgilde in Friedrichshafen am Bodensee. Der vor 30 Jahren gegründete Verein will - wie auch andere Gilden in Deutschland - alte Bräuche rund um ...

Das Häfler Kulturprogramm bietet große Namen – im Bild Helge Schneider mit Teekoch Bodo beim Kulturufer.

Wenig Häfler im Publikum

Friedrichshafen - Ein erfolgreiches Jahr mit kleiner und großer Kultur und ein besserer Rechnungsabschluss als planmäßig vorgesehen – das ist das Ergebnis der Bilanz vom Chef des Häfler Kulturbüros, Winfried Neumann. Er stellte den Jahresbericht am Mittwoch dem Kultur- und Sozialausschusses des Gemeinderates vor. Die meisten Zuschauer kommen bei großen Namen auf den Häfler Bühnen von auswärts.Relativ gleichbleibende Besucherzahlen, eine ausgewogene Mischung von Veranstaltungen der Sparten Pop, Rock, Jazz, Theater, Literatur, Film oder ...

Ruhe fanden die Brüder Sami und Mohammed nach ihrer Flucht über mehr als 3000 Kilometer in Blaubeuren. Am Blautopf treffen sie s

Flucht endet am Blautopf

Mehrere Wochen sind Sami und Mohammed Khalaf auf der Flucht gewesen. Aus ihrer Heimat im syrischen Damaskus ging es zunächst in die Türkei, dann übers Meer nach Griechenland und weiter nach Mazedonien und Serbien. Mehrfach saßen die Brüder in Haft. Nun sitzen sie in Blaubeuren – in Sicherheit. Fotos: pr


Rund 200 Menschen haben an der Demonstration in Friedrichshafen am Freitagabend teilgenommen.

Demonstration gegen Terror in Kurdistan

Ohne Zwischenfälle und gut von der Polizei beschützt sind am Freitagabend zwischen 17.30 und 18.30 Uhr rund 200 Menschen durch die Häfler Innenstadt gezogen, um ihre Solidarität mit der kurdischen Stadt Kobane an der syrisch-türkischen Grenze zu zeigen. Die Stadt wird seit geraumer Zeit von IS-Kämpfern belagert. Die Dschihadisten sollen schon mehrere Stadtviertel unter Kontrolle haben. Redakteur Michael Scheyer begleitete den Zug nach der Auftaktkundgebung am Buchhornplatz über die Karlstraße zum Adenauer Platz und anschließend zur ...

Verkaufsoffener Sonntag lockt bei Sonne viele Besucher nach Laichingen

Laichingen (hjs) - Was den verkaufsoffenen Sonntag in Laichingen angeht, so ist Ursula Mangold, die Vorsitzende des Arbeitskreises Handel der Wirtschaftsvereinigung, voll des Lobes: „Viele Menschen waren in der Stadt. Sie erlebten ein unterhaltsames Programm. Das Wetter machte mit. Ich hoffe sehr, die Händler sind mit ihrem Umsatz zufrieden.“ Und Ursula Mangold bringt es auf den Punkt. „Die Veranstaltung mit Weinfest ist eine Wiederholung wert.“International präsentierte sich die Laichinger Innenstadt am Sonntag.