Suchergebnis

Zweiter Platz für SG-Schütze Welte in Tübingen

Armin Welte von der SG Schönblick Tuttlingen hat bei einem Turnier in Tübingen den zweiten Platz belegt. Der Bogenschütze, der sich auf die Deutsche Meisterschaft (Sonntag, 4. März) in Solingen vorbereitet, unterlag im Finale der Klasse Jugend Compound Domenic Kiehl (BSV Pfaffenhausen).

In der Qualifikationsrunde hatte noch der Tuttlinger Schütze das bessere Ende für sich gehabt. In den ersten beiden Durchgängen aus 18 Metern erzielte Welte 563 Punkte.


Ein ökologisch wertvolles Naherholungsgebiet – das soll aus dem Rißkanal im Jahr 2019 werden.

Renaturierungspläne für Rißkanal stoßen auf Skepsis

Der rund 800 Meter lange Rißkanal im Stadtteil Birkendorf soll ab Mitte 2019 renaturiert werden. Rund eine Million Euro lässt sich das Land diese Maßnahme kosten. Vertreter des Regierungspräsidiums und eines Planungsbüros stellten die Pläne rund 30 interessierten Bürgern am Donnerstag bei einer Veranstaltung vor. Dabei gab es viele kritische Fragen, ob und wie sich die Renaturierung auf den Schutz vor Hochwasser und Überschwemmungen auswirkt.

Dass der im Jahr 1932 als Hochwasserkanal gebaute Rißkanal renaturiert wird, liege an den ...

Virtual Reality ist ein Zukunftsthema, das die digitale Drehscheibe vorantreiben wird.

Sigmaringen wird digitale Drehscheibe

Sigmaringen wird zur digitalen Drehscheibe. Der Wirtschaftsförderung Sigmaringen (WFS) ist es gelungen, zusammen mit der Hochschule Albstadt-Sigmaringen und Akteuren aus den Landkreisen Tübingen und Reutlingen das Kompetenzzentrum „Digital Hub Neckaralb Sigmaringen“ zu gründen. Wirtschaftsförderer Alejandro Palacios-Tovar hat erreicht, dass Sigmaringen in den Namen des Zentrums aufgenommen wird. Ursprünglich hätte sich dort nur die Region Neckaralb wiedergefunden.


Bestsellerautor Gunter Haug am Donnerstag auf dem Sofa in Heroldstatt.

Von „Schwäbisch Sibirien“ bis zu „kackbeigen Pullovern“

Auf Einladung der Gemeindebücherei und des Landfrauenvereins Heroldstatt war Bestsellerautor Gunter Haug am Donnerstag zu einem Lese- und Erzählabend gekommen. Seit über zehn Jahren gehört er zu den Autoren, die einen festen Platz im Kulturprogramm der Gemeindebücherei haben. Der Titel des Buches allein machte schon neugierig. Zumal der Autor bekanntermaßen alles andere als sprachlos und um Worte verlegen ist. 35 Zuhörer waren gekommen.

Nach der Begrüßung durch Büchereileiterin Lucia Knehr ließ Gunter Haug gleich vorneweg wissen, ...


Museumsleiter Andreas Schmauder bei einer Humpisreise in Genua.

Mit dem Museum unterwegs

Äußerst erfolgreich haben sich die beiden Formate „Auf den Spuren der Humpis“ und „Museum unterwegs“ des Ravensburger Museums Humpisquartier entwickelt. Die Ausfahrten sind regelmäßig ausgebucht. Im Frühjahr heißt das nächste Ziel Avignon.

Seit 2009 gibt es das Museum Humpisquartier, bereits ein Jahr später sprach Renate Richter vom Tui Reisecenter Museumsleiter Andreas Schmauder an. „Ich wollte eine Kulturreise anbieten, die Heimat auswärts erlebbar macht.

Ein Waffe beim Laden (Symbolfoto).

Liebenau bekommt keinen Waffenladen

„Es gibt Erfreuliches zu dem Waffenladen in Liebenau“ – mit dieser Kunde hat Bürgermeisterin Elisabeth Kugel den Bericht der Vorsitzenden am Mittwoch in der Sitzung des Technischen Ausschusses (TA) eröffnet. Demnach hat das Landratsamt Bodenseekreis dem Antragsteller mitgeteilt, dass es – wie schon der Meckenbeurer TA im Dezember – das Einvernehmen zu dem Baugesuch versagen will. Der Antrag sei daraufhin am 22. Januar zurückgezogen worden, schloss die Rathaus-Chefin ihre kurze Mitteilung.

Ein Mediziner

Neue Verhandlungen über Entlastung der Pflegekräfte

Die Tarifgespräche über eine Entlastung der Pflegekräfte an den Unikliniken sind am Freitag in die fünfte Runde gegangen. Die Gespräche gestalteten sich schwierig, sagte ein Gewerkschaftssprecher. Details nannte er nicht.

Verdi-Verhandlungsführerin Irene Gölz forderte zum Gesprächsauftakt in Stuttgart von den Arbeitgebern ein verbessertes Angebot. „Was bisher auf dem Tisch liegt, wird den Beschäftigten keine echte Entlastung bringen. Angeboten sind überwiegend Regelungen, mit denen der Mangel etwas besser verwaltet wird.


Erwin Uhl feiert heute seinen 90. Geburtstag.

Ein Urgestein des Fußballs in der Region wird 90

Sowohl im Berufsleben wie auch in seiner Freizeit hatte es Erwin Uhl immer gern mit jungen Menschen zu tun. Seine bescheidene, ruhige und besonnene Art brachten ihm sowohl als Hausmeister in der Brechenmacher-Schule wie auch als Jugendsachbearbeiter beim Sportgericht des Fußballbezirks Donau in den Altkreisen Bad Saulgau, Sigmaringen und Ehingen hohe Achtung und Anerkennung ein. Vielseitiger und engagierter Funktionsträger war er auch bis ins hohe Alter beim FV Bad Saulgau.

Die BI Rißtal muss für ihren Brief Kritik einstecken.

Rat fordert bessere Information zum IGI

Der Maselheimer Gemeinderat Wolfgang Dürrenberger hat vom Zweckverband Interkommunales Gewerbegebiet Rißtal gefordert, aktive Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben. „Ich möchte den Zweckverband daran erinnern, die Öffentlichkeit rechtzeitig einzubeziehen“, sagte Dürrenberger in der Gemeinderatssitzung.

Hintergrund sind die Vermessungen und Bohrungen auf dem Gelände des geplanten Interkommunalen Gewerbegebiets im Rißtal (IGI), die der Zweckverband und die Firma Handtmann gemeinsam vornehmen wollen, auch wenn das Regierungspräsidium ...

Falsche Polizisten wenden immer neue Maschen an

Immer wieder versuchen Kriminelle mit recht einfachen Tricks, Senioren um ihr Vermögen zu bringen. Die Polizei spricht von einer Häufung solcher Taten, die auch variieren können. Erst Ende Oktober wurden in Tübingen fünf Männer angeklagt, die rund 160 000 Euro erbeutet haben sollen. Den Angaben zufolge soll sich ein Komplize der insgesamt fünf Tatverdächtigen am Telefon als Polizist ausgegeben haben. Den Opfern gaukelte er vor, dass rumänische Täter es auf ihr Vermögen abgesehen hätten und nur die Polizei es schützen könne.