Suchergebnis

«Alan Kurdi»

Flüchtlingsboote erreichen Italien - Malta in der Kritik

In Italien und Malta hat die Not von Migranten, die auf Booten übers Mittelmeer kommen, zu Ostern für Tauziehen zwischen privaten Rettern und Behörden gesorgt. Es gab jedoch auch Meldungen über mehr als 170 Menschen, die auf Sizilien an Land gehen konnten.

Knapp 150 Migranten an Bord des privaten deutschen Rettungsschiffs „Alan Kurdi“ sollen zunächst für eine Corona-Quarantäne auf eine italienische Fähre gebracht werden. Der sizilianische Regionalpräsident Nello Musumeci habe mitgeteilt, dass die Fähre „Azzurra“ der Reederei GNV als ...

Reise um die Erde in 80 Tagen

Die abenteuerlichsten Reisen finden im Kopf statt

Mit dem Reisen ist es zunächst einmal vorbei in der Corona-Krise. Und doch kann man verreisen: In und mit der Literatur. Reise-Bücher führen nach Rom, auf abgelegene Inseln - und um die ganze Welt. Eine Auswahl.

- Jules Verne: Reise um die Erde in 80 Tagen

Das ultimative Reiseziel? Natürlich die ganze Welt! Der Engländer Phileas Fogg wettet um sein Vermögen, dass er in 80 Tagen einmal um die Erde reisen wird. Mit der Eisenbahn, auf dem Rücken von Elefanten, im Segelschiff und auf Schlitten: Foggg und sein Diener ...

 Die Teilnehmer überqueren auch die Alpen bei Montespluga.

Bilderabend über Fernwanderweg

In einem Bildervortrag stellt der in Ravensburg geborene Jochen Ebenhoch am Donnerstag, 6. Februar, ab 19 Uhr im Leutkircher Bocksaal einen neuen, erlebnisreichen Fernwanderweg vor, der über eine Strecke von etwa 715 Kilometern von Oberschwaben an das Ligurische Meer führt.

Die gesamte Strecke ist laut Mitteilung in fünf jahreszeitliche Etappen aufgeteilt, die jeweils innerhalb von zwei Jahren erwandert werden. Mit dem Weg „Via Liguria“ ist die erste durchgängige Verbindung zwischen dem Bodensee und dem Ligurischen Mittelmeer mit ...

Am berüchtigten Felsen Sasso Rancio.

Von Oberschwaben ans Ligurische Meer

In einem Bildervortrag stellt der in Ravensburg geborene Jochen Ebenhoch einen neuen, erlebnisreichen Fernwanderweg vor, welcher über eine Strecke von etwa 715 Kilometern vom Bodensee an das Ligurische Meer führt. Die gesamte Strecke ist in fünf jahreszeitliche Etappen aufgeteilt, die jeweils innerhalb von zwei Jahren erwandert werden.

Das Wanderkonzept der Via Liguria wird seit seit einigen Jahren besonders abenteuerlustigen Wanderfreunden aus der Region angeboten.

 Harald Grill erzählt spannende Geschichten aus seinem Leben.

Harald Grill stimmt mit fesselnden Reiseberichten auf den Europatag ein

Zur Einstimmung auf den Europa-Tag am Salvatorkolleg (SZ berichtete) gastierte am Donnerstagabend der vielfach ausgezeichnete Schriftsteller, Harald Grill in Bad Wurzach. Er vermittelte den Gästen in der vollbesetzten Aula ein doppeltes Informationserlebnis. Geschichten aus der Familie gehen unmittelbar in seine spannenden Reiseberichte über.

Nach einer kurzen Begrüßung von Pater Friedrich Emde warnte der Autor seine Gäste schon vor; „Ich habe Material für etwa sieben Stunden“.

„Sea-Watch 3“ in italienischen Gewässern - vor Syrakus

Das Rettungsschiff der deutschen Hilfsorganisation Sea-Watch mit 47 Migranten an Bord ist in italienischen Gewässern. Die „Sea-Watch 3“ sei wegen schlechten Wetters Richtung Italien gefahren und liege nun rund zwei Kilometer vor dem Hafen von Syracus in Sizilien, teilte die italienische Küstenwache mit. Eine Einfahrterlaubnis hat das Schiff allerdings nicht. Die populistische Regierung in Rom verbietet privaten Rettungsschiffen seit Monaten, in den Häfen des Landes anzulegen.

 Seit aus dem Wandern Trekking geworden ist, ist es natürlich nicht mehr spießig.

Gar nicht spießig: Ausstellung über das Wandern

„Alles würde besser gehen, wenn man nur mehr ginge“. Diesen Spruch hat sich kein reimender Orthopäde fürs Wartezimmer einfallen lassen, sondern ein Dichter, der sehr genau wusste, was er da beschrieb: Johann Gottfried Seume war Tausende Kilometer durch Europa gestreift, unter anderem kurz nach 1800 auf seinem Literatur gewordenen „Spaziergang nach Syrakus“.

Wenn man Seume also glauben darf, müsste in Deutschland ziemlich viel gut laufen.

Verräterische Spuren - Die Geschichte der Forensik

Verräterische Spuren - Die Geschichte der Forensik

Fingerabdrücke und DNS werden gesammelt, Zeugen befragt und ganz wichtig - Leichen obduziert. Doch nicht immer war es so einfach wie heute, Spuren an Tatorten zu lesen. Jahrhundertelang waren brutale Foltermethoden und kuriose Überführungstheorien die erste Wahl, um die Täter zu finden.

Im „Tatort“ aus Münster spielt ChrisTine Urspruch an der Seite des launischen Rechtsmediziners Prof. Boerne (Jan Josef Liefers) die Assistentin Silke Haller.


Das Postkartenidyll am Lindauer Hafen beeindruckt die Musikproduzenten.

Der Bodensee hat jetzt einen neuen Song

Eine Frau reist auf der ganzen Welt umher – und kommt doch immer wieder an den Bodensee zurück. Perfekt wird das Glück, als sie dort auch noch ihren Schatz trifft. So in etwa lautet die Geschichte hinter dem Bodensee-Song, den eine Produktionsfirma aus Göppingen jetzt veröffentlicht hat. Im zugehörigen Video spielt vor allem Lindau eine Rolle.

„Geplant waren Filmaufnahmen rund um den Bodensee. Wir sind aber über Lindau nur knapp hinausgekommen, weil uns die Stadt so gut gefallen hat“, sagt Paul Wolf von der „Song Design Factory“, ...

Lys Assia

Erste ESC-Gewinnerin Lys Assia gestorben

Mit fast 90 wollte es die einstige Schlagerdiva Lys Assia noch einmal wissen: Die Schweizerin, die den ersten Eurovision Song Contest 1956 gewonnen hatte, bewarb sich vor ein paar Jahren wieder um die Teilnahme, unter anderem mit einer Rapper-Boy-Group, deren Mitglieder ihre Urenkel hätten sein können.

Mit Sprüchen wie „Hello, how is the flow?“ - etwa: na, was läuft so? - gab sie im gemeinsamen Musikvideo die coole Oma. „Nicht alle unsere Träume werden wahr“, sang sie mit den fünf afrikanischstämmigen Jungs der Gruppe New Jack aus ...