Suchergebnis

Und los geht es: Mit fast 250 Startern waren die Felder beim 30. Lemberglauf so voll wie in den vergangenen Jahren nicht.

Winker mit Startnummer 100 auf die 1

Das Wetter hat es gut gemeint: Bei strahlendem Sonnenschein sind die Teilnehmer bei der 30. Auflage des Lemberglaufs in Gosheim an den Start gegangen. „Besser geht es nicht“, sagte Organisator Andreas Flad, der nach dem Wettbewerb ebenfalls zufrieden strahlte. Mit 245 Sportlern verzeichnete der ausrichtende Skiclub Gosheim einen spürbaren Anstieg.

„In den vergangenen zehn Jahren hat es nicht so viele Teilnehmer gegeben. Meist lag die Zahl unter 200“, sagte Flad, der für den größeren Zuspruch die Schulen der Umgebung verantwortlich ...

118 Schüler der fünf zehnten Klassen verabschiedeten sich mit einer großen Abschlussfeier von der Realschule Ehingen.

Fünf Klassen feiern Abschied von der Realschule

118 Schüler haben am Donnerstag in der Lindenhalle ihren Abschied von der Realschule Ehingen gefeiert. Fünf Klassen, eine mehr als im Vorjahr, nahmen ihre Abschlusszeugnisse in Empfang.

Klasse 10 a (24 Schüler) aus Ehingen Sebastian Abele, Arman Graf, Matthias Rost, Luis Totin, Marc Weber und Lina Safreider aus Allmendingen Hannes Erne, Nick Haberbosch, Jonathan Kruspel, Kevin Treß und Fenja Geißelhart, aus Altsteußlingen Anna Giera, aus Berkach Dejan Sanfilippo, aus Blienshofen Sophia Maigler, aus Dellmensingen Mika Vogel, aus ...


Große Freude beim SV Alberweiler: Zum dritten Mal in Folge hat der SVA den WFV-Pokal gewonnen.

SVA macht Pokal-Triple perfekt

Der Frauenfußball-Regionalligist SV Alberweiler hat zum dritten Mal in Folge den Verbandspokal gewonnen. Im Endspiel bezwang Alberweiler in der heimischen Hessenbühl-Arena den Regionalliga-Absteiger FV Löchgau mit 4:0 (1:0). Damit qualifizierte sich der SVA unter den Augen der neuen Trainerin Chantal Bachteler erneut für den DFB-Pokal.

Nach dem Schlusspfiff in Alberweiler brachen alle Dämme. Die bereits ausgewechselten und die Ersatzspielerinnen stürmten in T-Shirts mit der Aufschrift „DFB-Pokal 3.


Tamara Würstle (vorn rechts) brachte den SVA beim 1. FC Nürnberg vor der Pause mit 1:0 in Front.

Alberweiler klettert auf Platz zwei

Der SV Alberweiler hat in der Frauenfußball-Regionalliga Süd über Ostern vier Punkte geholt. Dadurch kletterte das Team von Trainer Peter Kalmbach auf Tabellenplatz zwei. Am Karsamstag traf der SVA zu Hause vor 100 Zuschauern im Nachholspiel auf den ETSV Würzburg. Katharina Rapp (9.) und Svenja Herle (43.) sorgten dafür, dass Alberweiler mit einer 2:0-Führung in die Pause ging. Kurz nach dem Seitenwechsel verkürzte Würzburg durch Marie-Christine Dierks auf 1:2 (48.


Besorgte gegen den SC Regensburg den 5:0-Endstand für Alberweiler per Elfmeter: Torhüterin Melanie Geiselhart.

In neun Minuten zum Kantersieg

Der SV Alberweiler hat am 13. Spieltag in der Frauenfußball-Regionalliga Süd einen hochverdienten 5:0 (1:0)-Heimsieg gegen den SC Regensburg eingefahren. Die Mannschaft von Peter Kalmbach schraubte das Ergebnis durch einen fulminanten Schlussspurt mit vier Toren in neun Minuten in die Höhe. SVA-Torhüterin Melanie Geiselhart setzte mit einem verwandelten Strafstoß zum 5:0 den Schlusspunkt in einer einseitigen Partie.

„Ich hätte nicht mehr gedacht, dass wir am Ende noch so zurückkommen.

Durch den 3:1-Sieg beim SV Frauenbiburg kletterte der SV Alberweiler, (links) Larissa Mohr, in der Tabelle auf Platz drei.

SVA kehrt in Erfolgsspur zurück

Der SV Alberweiler hat in der Frauenfußball-Regionalliga Süd einen 3:1 (3:1)-Erfolg beim SV Frauenbiburg eingefahren. Nach der 1:2-Heimniederlage gegen Wacker München in der Woche zuvor kehrte der SVA damit wieder in die Erfolgsspur zurück. Durch den Auswärtssieg verbesserte sich Alberweiler in der Tabelle auf Platz drei.

„Ich bin sehr zufrieden. Frauenbiburg hat technisch sehr guten Fußball gespielt. Dort wird auch noch der ein oder andere Gegner verlieren“, sagte SVA-Trainer Peter Kalmbach nach der Partie.


Die Preisträger IHK-Ausbildung aus dem Kreis Biberach: (v. l.) Tina Magg, Florian Hofmann, Leonie Schneiderhan, Holger Frey, Mi

IHK zeichnet 164 Absolventen aus

800 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft haben am Bildungsevent „Best of …“ in der Biberacher Stadthalle teilgenommen. IHK-Vizepräsident Friedrich Kolesch und Hauptgeschäftsführer Otto Sälzle zeichneten die erfolgreichsten Absolventen der diesjährigen IHK-Prüfungen der Aus- und Weiterbildung aus. Es moderierte Nicolai Des Coudres. Das Rahmenprogramm gestalteten der iPad-Magier Christoph Wilke und die „Power! Sportakrobatik“.

Kolesch lobte das Engagement der Unternehmen in der Ausbildung, das zu hervorragenden Ergebnissen ...


Tamara Würstle (vorn) steuerte zwei Treffer für den SV Alberweiler beim Sieg gegen Löchgau bei.

SVA zurück in der Erfolgsspur

Der SV Alberweiler hat in der Frauenfußball-Regionalliga Süd zu Hause den FV Löchgau mit 3:0 (1:0) bezwungen. Damit kehrte der SVA nach der Niederlage am vergangenen Wochenende gegen Frankfurt wieder zurück in die Erfolgsspur und kletterte in der Tabelle auf Platz zwei. Für Alberweiler trafen Tamara Würstle (2) und Kerstin Schneider.

„Wir waren völlig unterlegen. Alberweiler war einfach frischer, immer einen Tick schneller“, fand FVL-Trainerin Stefanie Schuster nach dem Spiel klare Worte.


Den Fußballerinnen des SV Alberweiler (r. Kerstin Schneider) ist ein erfolgreicher Auftakt in die Regionalligasaison geglückt.

Aufsteiger besiegt Absteiger

Der Aufsteiger SV Alberweiler hat in der Frauenfußball-Regionalliga Süd mit einem 1:0-Heimerfolg gegen den Absteiger SC Sand II einen Einstand nach Maß gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Peter Kalmbach ging im ersten Saisonspiel durch einen früh verwandelten Foulelfmeter von Tamara Würstle als verdienter Sieger vom Platz.

„Wir haben heute verdient gewonnen und hatten sogar noch einige Chancen zum 2:0-Treffer“, sagte SVA-Trainer Peter Kalmbach nach der Partie.


Die C-Juniorinnen des SV Granheim, Meister in der Saison 2016/17: (hintere Reihe v. l.) Trainerin Nancy Oßwald, Michelle Moll,

C-Juniorinnen des SV Granheim holen den Titel

Die Fußball-C-Juniorinnen haben sich in der vergangenen Saison ohne Niederlage und mit 47:4 Toren die Meisterschaft in der Kreisstaffel gesichert. Zum erfolgreichen Team gehörten Trainerin Nancy Oßwald, Michelle Moll, Lea Grab, Trainerin Jule Müller, Ina Brändle, Bianca Häbe, Nancy Rump, Nicole Tesiorowski, Saskia Weiss, Svenja Erne, Jutta Schaude, Laura Neubrand, Diana Skrebba, Eva Huber, Antonia Scherb, Svenja Rapp und Trainerin Jule Schmid.