Suchergebnis

Tatort: Bausünden

Tatort: Bausünden

Zwei Gestalten ringen unter einer Dusche miteinander, plötzlich rutscht eine von ihnen - eine Frau mit Lederhalsband - blutend zu Boden. Wenig später liegt eine Tote vor einem Haus - sie wurde vom Balkon gestoßen.

Ein Fall für Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär). Endlich mal wieder, möchte man sagen - denn Fans des Kölner „Tatort“ mussten sich lange in Geduld üben.

Den letzten Fall aus der Domstadt hatte das Erste vor zehn Monaten gezeigt.

Dieter Wedel

Dieter Wedel zeigt Luther-Stück mit viel Prominenz

Star-Regisseur Dieter Wedel (74) hat sich im dritten Jahr als Intendant der Bad Hersfelder Festspiele bei der Auswahl seines Theaterstücks an ein Schwergewicht der Geschichte herangewagt: Martin Luther - passend zum diesjährigen Jubiläum um 500 Jahre Reformation.

Mit Blick auf den theologischen Urheber der Reformation sagte Wedel zu seiner Inszenierung bei dem renommierten Freilicht-Theaterfestival, es werde „ein großes Spektakel über eine der widersprüchlichsten Figuren der deutschen Geschichte“.

«Friesland: Irrfeuer»

Friesland, Spreewald, Bad Tölz: Der TV-Tourismus boomt

TV-Serien und -Filmen gelingt in seltenen Fällen Kultstatus. Manche, wie die „Schwarzwaldklinik“, behalten dieses Image auch noch lange nach ihrem Verschwinden vom Bildschirm. Einige Produktionen wirken sich sogar auf den örtlichen Tourismus aus.

Ob der „Friesland-Krimi“ in Leer, der „Spreewaldkrimi“ oder die Autoschrotter von „Alarm für Cobra 11“ - da sind einige Fans unterwegs. Hier einige Beispiele:

„Friesland“-Krimi (ZDF):

Im Winter 2016 gab es an zwei Februar-Samstagen während der Krimi-Ausstrahlung ...

Tierärztin Dr. Mertens

Tierärztin Dr. Mertens

Tiere im Fernsehen gehen immer. Besonders nett anzusehen ist das seit zehn Jahren in der Serie „Tierärztin Dr. Mertens“. An diesem Dienstag (20.15 Uhr) startet im Ersten die fünfte Staffel mit 13 neuen Folgen.

Gleich zu Beginn fährt die Tierärztin Dr. Susanne Mertens (Elisabeth Lanz) mit großen staunenden Augen auf einem Boot durch ihren Zoo in Leipzig. Doch als sie aussteigt, weist sie einen Mitarbeiter auf diverse Unzulänglichkeiten hin.

Das Interesse an der Ausstellung von Ilse Wolf ist enorm. Zur Vernissage kommen mehr Gäste als es Sitzgelegenheiten gibt.

Besucher bestaunen prächtige Bilderwelten

„Passion und Lebensfreude“ heißt die Ausstellung, die Landrätin Stefanie Bürkle am Sonntag in der Kreisgalerie Meßkirch eröffnet hat. Schöpferin der farbenprächtigen Bilderwelten hinter Glas ist Ilse Wolf aus Inneringen, die sich im Landkreis Sigmaringen nicht nur mit Hinterglasmalerei einen Namen gemacht hat. Landrätin Bürkle bezeichnete Ilse Wolf im vollbesetzten Festsaal des Meßkircher Schlosses als „eine seit Jahren feste Größe im Kulturleben des Kreises“.

Tierärztin Dr. Mertens

Berlin (dpa) - Zweimal Leipzig an einem Abend: einmal, wie üblich im Wochenrhythmus, „In aller Freundschaft“ und jetzt wieder nach einer Pause von mehr als drei Jahren die neue Staffel der Zooserie „Tierärztin Dr. Mertens“, die von diesem Dienstag (20.15 Uhr) an mit 13 neuen Folgen im Programm ist.

Die Vorgabe und die damit verbundenen Erwartungen an die „Tierärztin Dr. Mertens“ mit Elisabeth Lanz in der Hauptrolle sind hoch. Die Vorgängerserie auf dem Sendeplatz, „Um Himmels Willen“ lockte im Durchschnitt gute 6,6 Millionen ...

Wieder mehr Besucher bei Opern und Konzerten

Berlin (dpa) - Opernhäuser und Orchester in Deutschland können sich wieder über mehr Besucher freuen. In der vergangenen Saison gingen 44 Prozent der Bevölkerung mindestens einmal in eine klassische Musikaufführung - sechs Jahre zuvor waren es nur 42 Prozent gewesen. Das ergab eine repräsentative Umfrage („Kulturbarometer“) im Auftrag der Deutschen Orchestervereinigung (DOV), die am Dienstag in Berlin vorgestellt wurde.

Allerdings geht der Zuwachs nicht auf ein wachsendes Interesse junger Leute zurück, im Gegenteil: Der Anteil der ...

Die Nominierungen für den Deutschen Filmpreis

Berlin (dpa) - Für den 60. Deutschen Filmpreis, der am 23. April in Berlin verliehen wird, treten Filme und Künstler in 16 Kategorien an. dpa dokumentiert die Nominierungen:

BESTER SPIELFILM: „Alle Anderen“ von Maren Ade, „Die Fremde“ von Feo Aladag, „Soul Kitchen“ von Fatih Akin, „Sturm“ von Hans- Christian Schmid, „Das weiße Band“ von Michael Haneke, „Wüstenblume“ von Sherry Hormann.

BESTER DOKUMENTARFILM: „Die Frau mit den 5 Elefanten“ von Vadim Jendreyko, „Das Herz von Jenin“ von Marcus Vetter und Leon ...