Suchergebnis

Susanne Eisenmann (CDU)

Schulöffnungen könnten ausgebremst werden

Das Land Baden-Württemberg will Anfang nächster Woche wieder fast alle Schulen öffnen - allerdings dürfte diese weitgehende Lockerung vielerorts wegen stark steigender Corona-Zahlen nur von kurzer Dauer sein. Allein 7 Stadt- und Landkreise sind über dem Schwellenwert von 200 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner in einer Woche, 13 Kreise liegen nach Zahlen des Landesgesundheitsamts nur knapp darunter. Bei einer Inzidenz von 200 müssen die Schulen gemäß der Corona-Notbremse wieder schließen und Kinder und Jugendliche erneut von zuhause lernen.

 Die Jakob-Gretser-Schule ist am 11. Mai wieder Thema im Markdorfer Rat. Die Sanierung wird nun vom Land gefördert.

Fast zwei Millionen Euro Förderung für die Sanierung der Jakob-Gretser-Schule

Eins der größten Sanierungsprojekte der Stadt Markdorf für das Jahr 2021 ist die Jakob-Gretser-Schule. Bereits in der jüngsten Gemeinderatssitzung gab es diesbezüglich gute Nachrichten vom Land, denn Markdorf wird in einem entsprechenden Programm für Schulsanierungen mit einer Summe von 1 736 000 Euro für die Jakob-Gretser-Schule bedacht.

„Erstes Mal, dass Mittel bewilligt werden“Wie Markdorfs Kämmerer Michael Lissner auf Anfrage der „Schwäbischen Zeitung“ erklärt, wird die Sanierung der Jakob-Gretser-Schule in der Ratssitzung am 11.

Das Trossinger Gymnasium bekam grünes Licht für die Einrichtung einer offenen Ganztagsschule.

Ganztagsschule an Gymnasium und Realschule Trossingen kommt

Das Kultusministerium hat die Anträge zur Einrichtung einer Ganztagsschule in offener Angebotsform am Trossinger Gymnasium und der Realschule zum Schuljahr 2021/2022 bewilligt. Das teilte das Ministerium am Freitag mit. Die beiden Schulleiter freuen sich über die Kunde aus Stuttgart – weisen jedoch auf die „Herausforderung“ der Einführung in Corona-Zeiten und den erhöhten Arbeits- und Planungsaufwand hin.

Landesweit gehen im Schuljahr 2021/2022 laut Ministerium weitere 13 Schulen mit dem schulgesetzlich verankerten Ganztagskonzept ...

Volkshochschulen

VHS-Leiterin kritisiert Politik: „Wir werden oft vergessen“

Sie sitzt an ihrem Schreibtisch. Es stapeln sich Hefte, Bücher und Prospekte. Oben auf liegt das Programm der Volkshochschule Laichingen-Blaubeuren-Schelklingen. Ilse Fischer-Giovante blickt vom PC auf. Sie stoppt das Tippen, nimmt sich Stift und Kalender und tätigt einen Eintrag. Sie lächelt.

Im nächsten Moment ist sie ganz ernst. Die Leiterin der Volkshochschule Laichingen-Blaubeuren-Schelklingen steckt inmitten vieler Arbeit. Sie und ihr Team ruhen während der Corona-Pandemie nicht.

Schulleiter Dr. Bernd Kinzl macht sich Gedanken um den mangelnden sozialen Kontakt der Kinder und Jugendlichen.

Bei Inzidenz höher als 100: Präsenzunterricht nur mit negativem Schnelltest-Ergebnis

Derzeit heißt es nicht: impfen, impfen, impfen. Derzeit heißt es: testen, testen, testen. Statt mit den ersehnten Impfstoffen, nach denen sich wohl die meisten Deutschen so sehr sehnen, werden wir scheinbar erst einmal mit Millionen Schnelltests überhäuft.

Nach den Osterferien stehen für Beschäftigte und Schüler anlasslose Schnelltestmöglichkeiten zur Verfügung. Ab dem 19. April ist in Stadt- und Landkreisen mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von über 100 ein negatives Testergebnis Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht, ...

Susanne Eisenmann (CDU)

Neues Schuljahr: 19 neue Ganztagsschulen nehmen Arbeit auf

Im kommenden Schuljahr 2021/2022 gehen 19 neue Ganztagsschulen im Südwesten an den Start. Dies teilte Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) am Freitag mit. Die Corona-Pandemie habe einmal mehr vor Augen geführt, dass Schule nicht nur ein Ort des Lernens sei, sondern auch ein Ort der Begegnung. «Das gilt insbesondere für Ganztagsschulen. Denn hier spielt sich viel Zeit im Leben der Schülerinnen und Schüler ab.»

Das Kultusministerium genehmigte vier neue Ganztagsschulen mehr als im Vorjahr.

Im vergangenen Jahr wurden viele Klassenfahrten abgesagt.

Eltern warten weiter auf Geld für stornierte Klassenfahrten

Enttäuschte Kinder, verärgerte Eltern: Die Corona-Pandemie hat Klassenfahrten im vergangenen Jahr unmöglich gemacht. Geplante Reisen mussten storniert werden. Das meiste Geld haben die Eltern wohl zurück erhalten, auf den Kosten für die Stornogebühren sitzen viele aber bis heute – obwohl das Kultusministerium versprochen hatte, die Kosten zu übernehmen. Ein Fallbeispiel aus dem Kreis Ravensburg zeigt, wie langsam sich die bürokratischen Mühlräder drehen.

Ältere Schüler sollen sich im Südwesten zwei Mal pro Woche in der Schule selbst testen. In der Grundschule dürfen die Tests inde

Grundschulen entscheiden über Vorgehen bei Testpflicht selbst

Ab der zweiten Woche nach den Osterferien wird es an den Schulen in Baden-Württemberg eine Testpflicht auf das Coronavirus geben. Nach Plänen der Landesregierung sollen die Tests nicht für alle Kinder zwingend an den Schulen durchgeführt werden.

Das geht aus der Kabinettsvorlage zur Änderung der Teststrategie im Land hervor, die der „Schwäbischen Zeitung“ vorliegt und die die Landesregierung am Gründonnerstag beschlossen hat. Demnach sollen Grundschüler und Kinder mit geistiger oder körperlicher Behinderung, die an ...

Winfried Kretschmann

Grüne küren Partner für Koalitionsgespräche

Die Südwest-Grünen wollen an diesem Donnerstag bekanntgeben, mit wem sie in Koalitionsverhandlungen eintreten. Die Partei von Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat die Wahl zwischen einer Neuauflage mit der CDU oder einem Ampelbündnis mit SPD und FDP. In der Parteispitze gab es am Mittwoch ein hartes Ringen um den richtigen Koalitionspartner. Die Fünfer-Gruppe um Kretschmann, die auch die Sondierungsgespräche geführt hatte, verhandelte fast elf Stunden lang in der Stuttgarter Regierungszentrale.

Genug gegrübelt: Heute verkünden Ministerpräsident Winfried Kretschmann und seine Grünen, mit wem sie künftig regieren wollen.

Regierung in Baden-Württemberg: Der Tag der Entscheidung

Donnerstag ist immer Entscheidungstag: Wer fliegt raus? Wer darf weitermachen? Darüber entscheidet vor allem eine Person: Heidi Klum. Etwa zweieinhalb Millionen Zuschauer der Casting-Show Germany’s Next Topmodel warten ebenso wie die Wettbewerberinnen allwöchentlich auf den vernichtenden Satz der sogenannten Model-Mama Klum am späten Abend: „Ich habe heute leider kein Foto für Dich.“ Was soviel heißt wie: Du bist ausgeschieden, Dein Model-Traum platzt gerade.