Suchergebnis

Mit ihrem Bühnenspiel Kräuterschnaps und Fehlalarm begeistert die Theatergruppe Oberdorf derzeit im Dorfgemeinschaftshaus.

Bauer Franz im Sicherheitswahn

Mit ihrem aktuellen Bühnenstück „Kräuterschnaps und Fehlalarm“ begeistert die Theatergruppe Oberdorf derzeit im Dorfgemeinschaftshaus ihr Publikum und trifft zugleich den Nerv der Zeit. Aufgrund der hohen Nachfrage bieten die Amateurschauspieler am Mittwoch, 15. Januar, um 19.30 Uhr eine Zusatzaufführung an, für den Donnerstag, 16. Januar, gibt es noch Restkarten. Sämtliche weitere Termine sind bereits ausverkauft.

Großartige Unterhaltung, zahlreiche Lachsalven – vor allem aber lebendig und live: Mit ihrem Bühnenspiel ...

 Martin Haller (Mitte) versucht als Tanzlehrer Hossa Rodriguez den alternden Disco-Stars Bodo Käseberg (links), gespielt von Rai

Das Disco-Fieber ergreift alle

Ein Zuckerstück für Kenner ist jedes Jahr die erste Theateraufführung der Theatergruppe am zweiten Weihnachtsfeiertag in der Verenahalle. „Für immer Disco!“ von Andreas Wening lautete der Titel der heiteren Komödie in drei Akten, die die Laienschauspieler unter der Leitung von Harald Klaiber und der neuen Souffleuse Nadja Adams in diesem Jahr einstudiert hatten. Für Technik und Bühnenbild sorgten Joachim Rist, Josef Steiner und Rolf Haller, während Leonie Klaiber und Nadine Hauser die Maske übernahmen.

Der Kirchenchor St. Maria und der Da Capo Chor singen bei der 38 Weihnachtsmusik auch zusammen mit dem Publikum.

Meckenbeurer Weihnachtsmusik aus aller Welt

Beliebte Weihnachtslieder, festliche Klassiker, Musik aus Afrika, spanische Klänge und das „Transeamus“ mit lateinischem Text. Die Besucher der 38. Meckenbeurer Weihnachtsmusik erlebten am zweiten Weihnachtsfeiertag in der Kirche St. Maria ein stimmungsvolles und abwechslungsreiches Konzert.

„The Spirit“ ist eine Melodie mit Ohrwurmpotential. Mit dem feierlichen Stück eröffnete das Akkordeonorchester Meckenbeuren die 38. Auflage der Weihnachtsmusik in der vollen Kirche St.

Weihnachtskonzert des Montfort-Gymnasiums: Eine Freude ist der Auftritt des Großen Chors und des Kammerorchesters unter Joachim

Schüler singen und musizieren zur Weihnachtszeit

Es war wie in all den Jahren zuvor, wenn das Montfort-Gymnasium zum Weihnachtskonzert gerufen hat: am Dienstagabend kein Parkplatz mehr in weitem Umkreis, die St. Galluskirche voller erwartungsfroher Menschen. Das Niveau braucht sich seit Jahren nicht mehr gegenüber dem eines Musikgymnasiums zu verstecken. Geändert hat sich, dass das Konzert inzwischen straff geführt und nach eineinhalb Stunden zu Ende ist, ehe die Kälte noch spürbarer geworden ist.

Insgesamt 18 Erzieherinnen aus den Kindergärten Bruder Klaus und St. Maria haben sich zum Marte Meo-Practitioner fortbilden lass

Erzieherinnen erhalten Marte Meo-Zertifikat

In den katholischen Kindergärten Bruder Klaus und St. Maria in Tuttlingen wird nun die pädagogische Methode Marte Meo angewandt. 18 Erzieherinnen haben eine entsprechende Fortbildung erfolgreich abgeschlossen.

Bei der Methode Marte Meo werden alltägliche Situationen zwischen Erzieherin und Kind per Video aufgezeichnet, anschließend von einem Therapeuten analysiert und als Information beziehungsweise zur Erklärung in der Beratung genutzt.

Schülerin meldet sich im Unterricht

Werkrealschulen in Baden-Württemberg bleiben bestehen

Die Zukunft der Werkrealschulen im Land scheint gesichert. Nach Informationen der „Schwäbischen Zeitung“ steuert die grün-schwarze Koalition in Stuttgart auf einen Kompromiss zu. Demnach sollen die bestehenden 235 Schulen nicht mehr schließen müssen, wenn sie zu wenige Anmeldungen haben.

Der Streit schwelt seit Monaten. Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) hatte ein Konzept vorgelegt, um die bestehenden Werkrealschulen zu retten. Die sogenannte regionale Schulentwicklung sieht für weiterführende Schulen ein klares ...

Rektorat

Städtetag: Verwaltungsfachleute sollen Schulleiter entlasten

Der Einsatz von Schulverwaltungssassistenten zur Entlastung von Schulleitern muss aus Sicht des Städtetags wieder belebt werden. Solche Verwaltungsfachleute könnten die durch immer neue Aufgaben geforderten Schulleiter unterstützen und so den anstrengenden Job für Interessenten attraktiver machen, sagte der Bildungsdezernent des Verbandes, Norbert Brugger, der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart. „Jahre nach dem Start eines Schulversuchs sollten wir uns nochmals die Vorteile dieser Einrichtung vor Augen führen und mit der Landesregierung ein ...

Hintergründig: Die Mehrheit des Langenargener Gemeinderates will in einer Stellungnahme fordern, dass der fortgeschriebene Regio

Pläne für die ehemalige Truppenunterkunft in Schwedi: Gemeinderat will Grenzen ziehen

Es gibt unterschiedliche Instrumente, die auf verschiedenen Ebenen die städtebauliche Entwicklung steuern. In der jüngsten Gemeinderatssitzung ging es um die Fortschreibung des Regionalplans Bodensee-Oberschwaben und die darin vorgesehenen Grünzüge. Der Bürgermeister schlug vor, keine zusätzliche Stellungnahme abzugeben. Die Offene Grüne Liste (OGL) wollte unbedingt Stellung nehmen und die ehemalige Truppenunterkunft im Schwedi in die Grünzäsur aufnehmen – und fand dafür auch eine Mehrheit.

 Bei der Übergabe der Hauptpreise vom EhrenamtsBonBon (von links): Alfred Mühlegg, Ursula Siegloch, Stefanie Wegmann, Marion Cra

OB Daniel Rapp gratuliert Gewinnern des Ehrenamts-Bonbons

Die Gutscheine des Ravensburger Ehrenamts-Bonbons", die Ravensburger Firmen und Institutionen zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements gesponsert haben, sind von der Freiwilligenagentur Ravensburg im September verlost worden. 267 Bürger können sich über einen Gutschein freuen. Stellvertretend für die vielen ehrenamtlich Engagierten, bedankte sich Oberbürgermeister Daniel Rapp bei den Gewinnern der Hauptpreise.

Die politischen mehrtägigen Bildungsreisen nach Berlin wurden auch dieses Jahr erneut von drei Mitgliedern des ...

Organisatoren und Besucher sind mehr als zufrieden mit de Kirchweihfest-Premiere in der neuen Halle bei der Albrecht-Dürer-Grund

Kirchweihfest-Premiere in neuer Halle ist bestens gelungen

Rundum gelungen ist am Sonntag die Kirchweihfest-Premiere in der neuen Halle bei der Albrecht-Dürer-Grundschule. Mit einem gut besuchten Gottesdienst, musikalisch mitgestaltet vom Kirchenchor St. Maria unter der Leitung von Susanne Brugger, starteten die Meckenbeurer in den Festtag.

„Ich freue mich riesig, mit euch Gottesdienst und das Kirchweihfest zu feiern“, begrüßte Pfarrer Josef Scherer die Gottesdienstgemeinde. Eine Freude, die beim Gottesdienst wie beim sich anschließenden Kirchweihfest immer wieder spürbar wurde.