Suchergebnis

Der SV Suppingen (weiß, hier im Spiel gegen die SGM Nellingen/Aufhausen) fährt am Wochenende auf’s Hochsträß zum SV Pappelau/Bei

Scharenstetten trifft nach Zwangspause auf Berghülen

Vor einigen Jahren wäre es noch das Derby schlechthin gewesen, wenn der TSV Laichingen auf den SV Westerheim getroffen wäre. Am Sonntag (15 Uhr) ist nun sogar der SVW II in der Favoritenrolle, wenn er im Waldstadion auf das Schlusslicht der Kreisliga B Alb trifft. Ebenso wird mit Spannung erwartet werden, wie sich der TSV Berghülen in Scharenstetten schlägt. Die SGM Nellingen/Aufhausen trifft zuhause auf Ermingen, die SGM Machtolsheim/Merklingen auf Stubersheim.

So sieht die Website des 360-Grad-Rundgangs durch Laichingen aus.

Ein virtueller Rundgang durch Laichingen

Einen Rundgang durchs überwiegend sonnige Laichingen kann man nun auch vom Sofa daheim aus unternehmen – unter zwei Voraussetzungen: man benötigt einen Internetzugang und einen Rechner oder ein Mobiltelefon neueren Datums. Den neuen virtuellen Rundgang haben nun die Wirtschaftsvereinigung Laichingen und die Stadt vorgestellt.

Michael Brückmann steht im Atrium der Laichinger Volksbank. Regen klatscht gegen die Scheiben. Brückmann sagt: „Das ist das perfekte Regenwetter zum Vorstellen des virtuellen Stadtrundgangs.

Nach welchen Kriterien in Laichingen die Kindergartenplätze vergeben werden, steht zwar seit vergangenem Jahr fest, ist inzwisch

Werden die Vergabekriterien wieder geändert?

Nach welchen Kriterien die Plätze in Kindergärten und Kindertageseinrichtungen in Laichingen und den Teilorten verteilt werden, ist seit Sommer 2019 festgelegt. Nun stellte sich dem Laichinger Gemeinderat aber die Frage, ob Familien, die zunächst für ein Jahr auf einen Betreuungsplatz verzichtet hatten, bei der nächsten Vergabe bevorzugt zum Zug kommen. Und dabei gehen die Meinungen weit auseinander.

In der Laichinger Kernstadt gibt es nicht genügend Plätze in Kindergärten und Krippen.

Pfarrer Karl Enderle ist mit der Franziskusmedaille der Diözese Rottenburg-Stuttgart ausgezeichnet worden, gestiftet von Bischof

Franziskusmedaille der Diözese geht an Karl Enderle

Bischof Gebhard Fürst und Umweltminister Franz Untersteller haben den Franziskus-Preis der Diözese Rottenburg-Stuttgart vergeben. Damit würdigt die katholische Kirche in Württemberg herausragende und zukunftsweisende Initiativen zur Bewahrung der Schöpfung und zur Nachhaltigkeit. Einen Sonderpreis, nämlich die Franziskusmedaille, bekam bei der Ehrung in Rottenburg Pfarrer Karl Enderle von der Seelsorgeeinheit Laichinger Alb zugesprochen.

Bischof Fürst überreichte die Franziskusmedaille an Pfarrer Karl Enderle und würdigte damit ...

Die SGM (blau, hier gegen Feldstetten) muss bei der Zweiten in Westerheim ran. Feldstetten empfängt Scharenstetten.

Alle sieben Teams aus der Region stehen vor wegweisenden Aufgaben

Am Sonntag (15 Uhr) sind am sechsten Spieltag der Fußball-Kreisliga B Alb alle sieben Teams aus der Region im Einsatz, zwei Derbys stehen dabei auf dem Programm. Der SV Westerheim II empfängt die SGM Machtolsheim/Merklingen, der SV Suppingen die SGM Nellingen/Aufhausen. Laichingen muss nach Ermingen, Felstetten empfängt Scharenstetten. Am schwersten wird es wohl für den TSV Berghülen, der den Spitzenreiter aus Einsingen zu Gast hat.

Deprimierend schon war die Stimmung bei der SGM Nellingen/Aufhausen nach dem 3:3 gegen den SV ...

 Die Vergabekriterien für Plätze in Krippen und Kitas wurden thematisiert.

Kindergartenausschuss möchte Vergabekriterien für Plätze beibehalten

Die Situation ist nicht neu, wurde schon vielfach und kontrovers diskutiert. In der Kernstadt Laichingen stehen nicht ausreichend Betreuungsplätze zur Verfügung, so dass Kinder für diese Betreuung in Kitas in Suppingen und Feldstetten gehen. Das ist auch der Grund, über die Anpassung der Kriterien zur Vergabe der Krippen- und Kindergartenplätze zu sprechen. Was dahinter steckt, erklärte die städtische Sachgebietsleiterin Svenja Troll den Mitgliedern des Kindergartenausschusses.

 Der Bürgermeister wird in Laichingen gewählt.

Laichinger haben die Wahl

In Laichingen wird am Sonntag, 4. Oktober, der Bürgermeister gewählt – das Stadtoberhaupt für die kommenden acht Jahre. Als Kandidaten stehen Klaus Kaufmann, Daniel Baz und Bernhard Tiedeken zur Wahl. Klaus Kaufmann möchte als derzeitiger Amtsinhaber wiedergewählt werden; der Heroldstatter Daniel Baz sowie Bernhard Tiedeken aus Feldstetten möchten ebenso Einzug in das Rathaus halten. Wer sich durchsetzt, darüber entscheiden insgesamt 9219 Wahlberechtigte in der Gesamtstadt – darunter 727 in Suppingen, 1046 in Machtolsheim und 1007 in ...

Katharina Pepela, Gesamtelternbeiratsvorsitzende der Laichinger Schulen, setzt sich für eine Verbesserung des Schulbusangebots e

Wenn der Bus kommt, ist er voll – Schulbusärger in Zeiten von Corona

Schulkinder bleiben an Haltestellen stehen, Schulbusse kommen nicht oder sind möglicherweise voller, als einem in Coronazeiten lieb sein kann. Katharina Pepela, Vorsitzende des Laichinger Gesamtelternbeirats (GEB), schrieb diesbezüglich eine E-Mail an Landrat Heiner Scheffold. Schließlich organisiert der Alb-Donau-Kreis die Schulbusse. SZ-Redakteur Christoph Schneider spricht mit ihr über die Probleme der „Bus-Kinder-Eltern“ und wie die zu lösen wären.

Die Feldstetter (in grün) spielen am Sonntag gegen Einsingen. Die Westerheimer (in Blau) versuchen sich gegen Blautal.

SV Feldstetten muss beim Primus bestehen

In der Fußball-Kreisliga B Alb konnte sich nach vier Spieltagen noch kein Alleinunterhalter an der Tabellenspitze herauskristallisieren, doch gilt der TSV Einsingen als das Maß in Sachen Rang eins. Bei den Einsingern bestehen muss nun der SV Feldstetten am Sonntag, der aber mit breiter Brust zum Primus reisen wird. Beim Lokalderby hat der TSV Laichingen einiges gutzumachen, der nun auf den SV Suppingen trifft. Die SGM Nellingen/Aufhausen trifft auf den SV Pappelau/Beiningen, der SV Westerheim II will beim FC Blautal die nächsten Punkte holen.

Die SGMMM (hier im weißen Trikot) muss gegen den RSV Ermingen ran.

SGMMM empfängt Ermingen

Bereits am Donnerstag (18 Uhr) empfängt die SGM Machtolsheim/Merklingen in der Fußball-Kreisliga B Alb in einer vorgezogenen Partie des fünften Spieltages den RSV Ermingen, gegen die es ein heißer Tanz werden wird.

Nach einem tollen Start in die Saison gab es für die SGM Machtolsheim/Merklingen zuletzt zwei Niederlagen gegen den SV Pappelau/Beiningen und gegen den SV Suppingen. Dabei war die SGM zwar spielerisch immer auf der Höhe, leistete sich aber in beiden Partien zu viele Ballverluste, die immer gnadenlos bestraft wurden.