Suchergebnis

«Wednesday»

Netflix-Rekordstart für „Wednesday“

In gerade mal fünf Tagen haben laut Netflix mehr als 50 Millionen Haushalte die neue Fantasy-Serie «Wednesday» mit Jenna Ortega (20) in der Rolle der gleichnamigen Tochter der Addams Family angeschaut. «Die Serie hält jetzt den Rekord bei den Stunden, die in einer Woche bei einer englischsprachigen TV-Serie auf Netflix gezählt wurden», teilte der Streamingdienst am Dienstag mit.

Demnach wurde der letzten Mittwoch (23.11.) veröffentlichte Achtteiler bis Sonntag (27.

Christine And The Queens

Christine And The Queens mit neuer Rockoper zurück

Héloïse Letissier identifiziert sich als nicht-binär und lässt Geschlechterklischees wie Relikte im Museum zurück. Mit einem neuen Projekt beerdigt Letissier - bisher bekannt als Christine And The Queens - aber zunächst auch die alte Figur.

Das neue Album «Redcar les adorables étoiles (prologue)» wird unter dem Alter Ego «Redcar» veröffentlicht. Es ist aber nicht nur ein Album, sondern ein ganzes Bühnenprojekt - oder wie Letissier es nennt: «Eine Rockoper».

Millie Bobby Brown

Millie Bobby Brown spielt erneut „Enola Holmes“

Sie ist erst 18 und doch schon seit Jahren ein fester Bestandteil der Netflix-Familie: Millie Bobby Brown ist das Gesicht des Streaminghits «Stranger Things», schreibt mittlerweile Drehbücher und produziert. Ab Freitag (4.11.) spielt die Britin erneut «Enola Holmes», die kleine Schwester von Meisterdetektiv Sherlock.

«Ich habe das Glück, in diesem Geschäft von einem Unternehmen unterstützt zu werden, das mir während meiner ganzen Karriere so viele Möglichkeiten und so viel Liebe gegeben hat», sagt Brown im Interview der Deutschen ...

Netflix

Negativtrend gestoppt: Netflix gewinnt wieder Nutzer dazu

Der Streaming-Gigant Netflix hat im dritten Quartal dank erfolgreicher Serien wie «Stranger Things» und «Dahmer: Monster» zum Nutzerwachstum zurückgefunden. Im Vierteljahr bis Ende September verbuchte das Unternehmen unterm Strich 2,4 Millionen neue Bezahlabos, wie es nach US-Börsenschluss mitteilte.

Damit erreichte Netflix im Jahresvergleich einen Kundenzuwachs von 4,5 Prozent und übertraf sowohl die eigene Prognose von rund einer Million neuen Nutzern als auch die des Finanzmarkts deutlich.

Netflix - «Dahmer»

Serie über den Mörder Dahmer unter Top-3 bei Netflix

Die True-Crime-Thrillerserie «Dahmer - Monster: Die Geschichte von Jeffrey Dahmer» gehört jetzt nach «Squid Game» und «Stranger Things» zu den drei meistgeschauten Netflix-Serien überhaupt.

Die Serie sei in ihrer vierten Woche (10. bis 16.10.) weitere 122,8 Millionen Stunden gestreamt worden und komme seit ihrer Veröffentlichung am 21. September auf 824,2 Millionen Gesamtstunden, teilte Netflix im kalifornischen Los Gatos mit.

Damit schob sich «Dahmer» mit Evan Peters als Serienmörder in der Hauptrolle nun auch vor die ...

«E.T. - Der Außerirdische»

„E.T.“-Jubiläum: 40 Jahre „Nach Haus' telefonieren“

Was Film alles kann: Ein eher eklig anmutendes Wesen mit Echsenhaut und glühendem Wurstfinger sagt einem kleinen Jungen in Kalifornien goodbye und «Ich bin immer bei dir» - und Millionen Menschen auf der ganzen Welt sind gerührt. Vor 40 Jahren kam das amerikanische Sci-Fi-Märchen «E.T. - Der Außerirdische» auf den Markt. Kinostart in deutschsprachigen Ländern war damals im Dezember (9.12.). ZDFneo zeigt den Klassiker nun mal wieder im Fernsehen - am 23.

«E.T. - Der Außerirdische»

„E.T.“-Jubiläum: 40 Jahre „Nach Haus' telefonieren“

Was Film alles kann: Ein eher eklig anmutendes Wesen mit Echsenhaut und glühendem Wurstfinger sagt einem kleinen Jungen in Kalifornien goodbye und «Ich bin immer bei dir» - und Millionen Menschen auf der ganzen Welt sind gerührt. Vor 40 Jahren kam das amerikanische Sci-Fi-Märchen «E.T. - Der Außerirdische» auf den Markt. Kinostart in deutschsprachigen Ländern war damals im Dezember (9.12.). ZDFneo zeigt den Klassiker nun mal wieder im Fernsehen - am 23.

Emmys

Emmy-Verleihung: Ein Fernsehjahr voll echter Stoffe

Es sind die wichtigsten TV-Auszeichnungen der Welt: Am Montagabend werden im Microsoft Theatre in Los Angeles die 74. Primetime Emmy Awards vergeben. Wie immer sind sie auch ein Beweis dafür, was die Menschen zuletzt besonders unterhalten und beschäftigt hat. Und das heißt in diesem Jahr vor allem eins: Realismus statt Alltagsflucht.

Anders als noch vor einigen Jahren sind keine kunstvollen Fantasy-Welten à la «Game of Thrones» oder «Westworld» ausgiebig in den Dramakategorien nominiert und es geht auch nicht gemeinsam ins ...

The Whale

Brendan Fraser im Fat Suit - Eine Herausforderung

Schauspieler Brendan Fraser («Die Mumie») hat für seine aktuelle Filmrolle ein komplett neues Körpergefühl entwickelt. In «The Whale», der bei den Filmfestspielen Venedig Premiere feiert, spielt der 53-Jährige einen stark übergewichtigen Mann.

«Ich musste lernen, mich auf ganz neue Weise zu bewegen», sagte der US-amerikanisch-kanadische Schauspieler in Venedig. «Ich habe Muskeln entwickelt, von denen ich nicht wusste, dass ich sie habe.

Julianne Moore

Filmfest Venedig: Filmstars, Selenskyj und Hillary Clinton

Mit Auftritten von Adam Driver, Catherine Deneuve, Julianne Moore und Greta Gerwig sind am Mittwochabend die Filmfestspiele Venedig eröffnet worden. Die Stars präsentierten sich auf dem roten Teppich vor dem Palazzo del Cinema, bevor das Fest mit dem Film «White Noise» eröffnet wurde. Überraschend erschien auch die frühere US-Außenministerin Hillary Clinton.

Während der Eröffnungsgala hielt der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj eine Rede per Video.