Suchergebnis

Helmut Newton

100 Jahre Helmut Newton

Das vernichtende Urteil des Vaters steht schon zu Berliner Vorkriegszeiten fest. „Mein Junge, du wirst in der Gosse enden“, muss sich der heranwachsende Helmut Neustädter im Elternhaus sagen lassen.

Auf die harte Prophezeiung, nach Beobachtung des Sohnes „nicht ohne sein Monokel fest ins Auge zu klemmen“, wird für den Gescholtenen internationaler Ruhm, umfassende Anerkennung, aber auch massive Ablehnung folgen. Unter seinem späteren Namen wird Helmut Newton zu einem der wichtigsten und einflussreichsten Fotografen seines ...

Wirecard

Wirecard: Verdacht strafbarer Verstöße in Singapur

Nach Manipulationsvorwürfen gegen den Zahlungsdienstleister Wirecard hat eine Untersuchung Indizien für mögliche strafbare Verstöße einzelner Mitarbeiter im Fernen Osten gebracht.

Die von dem Unternehmen beauftragte Singapurer Kanzlei Rajah & Tann habe aber keine Feststellungen zu Round-Tripping - Scheinumsätze mit verschobenen Geldern - oder Korruption getroffen, teilte der Dax-Konzern am Dienstag mit. Auch hätten sich daraus keine Erkenntnisse für eine strafrechtliche Verantwortung der deutschen Konzernzentrale ergeben.

Muhammad V.

Malaysias Monarch dankt nach Miss-Hochzeit ab

Der König von Malaysia gehört gewiss nicht zu den prominentesten Gesichtern der internationalen Monarchien. Selbst treue Leser der einschlägigen Blätter werden von Sultan Muhammad V. bislang kaum etwas gehört haben.

Abgesehen davon, dass das 32-Millionen-Einwohner-Land in Südostasien ohnehin nur selten Schlagzeilen macht: Auch der persönliche Glamour-Faktor des 49-Jährigen hielt sich bislang in Grenzen. Malaysias Monarch ist ein Mann mit mächtigem Bart am Kinn und oft arg grimmigen Blick.

Handschlag von Trump und Kim

Briefmarke von Trump und Kim wird zum Verkaufsschlager

In Singapur hat sich eine Briefmarke mit dem Handschlag zwischen US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un zum Verkaufsschlager entwickelt.

Trotz des Preises von 10 Singapur-Dollar (etwa 6,30 Euro) ist die Marke in normalen Postämtern kaum noch zu haben. Die Post des südostasiatischen Stadtstaates verwies nur noch auf ihren Online-Shop und ein Sonder-Postamt für Philatelie.

Der Gipfel am 12. Juni in Singapur war das erste Treffen zwischen einem US-Präsidenten und einem nordkoreanischen Machthaber ...

Dankbare Mitschüler

Die Glücklichen 13 - und andere Helden

An Helden, großen und kleinen, mangelt es jetzt nicht. An Thailands Höhlendrama, das die Welt so lange in Atem gehalten hat, haben viele mitgeschrieben. Die Taucher. Die Ärzte. Die Freiwilligen. Der Provinz-Gouverneur mit dem gelben Tuch, der blauen Kappe und dem komplizierten Namen.

Vor allem aber: die zwölf Spieler der Fußballjugend aus der Kleinstadt Mae Sai selbst. Und, trotz allem, auch ihr Trainer. Wenn man so will, kann man Pi Ekk („Bruder Ekk“), wie ihn die Leute nennen, jetzt natürlich an allem die Schuld geben.

Kim Jong Un und Donald Trump

Presseecho zu Trumps Gipfelabsage mit Nordkorea

Internationale Medien kommentieren die Absage des Treffens mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un durch US-Präsident Donald Trump am 12. Juni in Singapur:

„EL MUNDO“ - SPANIEN: „Dies ist ein Schlag ins Gesicht für die Hoffnungen auf Frieden in einer der brennendsten Regionen des Planeten (...).“

„TAGES-ANZEIGER“ - SCHWEIZ: „Das einzig Positive daran: Ein abgesagter Gipfel birgt weniger Gefahren als ein gescheiterter, der kann schnell zum Katalysator einer Krise werden.

Sprechen Sie Singlish?

Können Sie Singlish? - Sprachenmix in Singapur

Manchmal erfährt man über ein einziges Wort aus einer fremden Sprache viel über eine ganze Nation.

Wer in Singapur als Ausländer „gostan“ hört, versteht zunächst einmal gar nichts. Aber wer weiß, dass der Stadtstaat in Südostasien mit seinen heute knapp sechs Millionen Bewohnern (die meisten davon mit chinesischen Wurzeln) früher einmal eine Kolonie von britischen Seefahrern war, kommt schon weit.

Gostan entstand aus „to go astern“.

Haft wegen gefälschter Karten für Ed-Sheeran-Konzert

Wegen des Handels mitgefälschten VIP-Eintrittskarten für ein Konzert von Ed Sheeran ist ein Australier in Singapur zu einem Monat Gefängnis verurteilt worden. Der 56-Jährige wurde von einem Gericht des südostasiatischen Stadtstaats für schuldig befunden, mehreren Fans gegen teures Geld illegal Zugang zu den völlig ausverkauften Auftritten im November verschafft zu haben. Nach einem Bericht der Zeitung „Straits Times“ kassierte er pro Karte umgerechnet etwa 157 Euro - mehr als die teuerste reguläre Karte.

Jon Bon Jovi

Bon Jovi kommen in die Ruhmeshalle des Rock & Roll

Die Musiker von Bon Jovi, The Cars, Dire Straits, The Moody Blues sowie Nina Simone werden im kommenden Jahr in die US-Ruhmeshalle des Rock & Roll aufgenommen.

Die offizielle Aufnahmezeremonie werde am 14. April 2018 stattfinden, teilte die Rock & Roll Hall of Fame in Cleveland im US-Bundesstaat Ohio mit.

„Wir sind sehr glücklich“, sagte Frontmann Jon Bon Jovi der „New York Times“. „Es war wirklich an der Zeit.“ Die Ruhmeshalle gibt es seit mehr als 30 Jahren.

Sepang-Sieger

Internationale Pressestimmen zum Grand Prix von Malaysia

Die internationalen Pressestimmen zum Grand Prix von Malaysia.

MALAYSIA:

„New Straits Times“: „Max-imaler Eindruck. Geburtstagskind Verstappen sahnt beim Abgesang in Sepang ab... Mercedes muss sich steigern.“

„The Star“: „Kein Traumf1nale. Ferrari steht einen albtraumhaften letzten Formel-1-Grand-Prix in Malaysia durch. Nur Vettels herausragendes Können auf dem Sepang International Circuit ließ ihn von Startplatz 20 noch auf den vierten Rang fahren.