Suchergebnis

Rechtspopulisten

Schlechte Zeiten für Europas Rechtspopulisten

Weniger EU, weniger Migration - vor der Pandemie handelten Europas rechtspopulistische Parteien mehr oder weniger nach dem gleichen Muster. In der Corona-Krise ist das anders. Strenge Grenzkontrollen als probates Mittel zur Eindämmung der Pandemie halten sie aber alle für richtig.

Während sich rechte Parteien in den von Covid-19 stark betroffenen Staaten bisher eher darauf beschränken, das Krisenmanagement der Regierung zu kritisieren, solidarisiert sich ein Teil der Rechtspopulisten in Staaten, die bisher recht glimpflich ...

Serena Williams

Serena Williams zurück - Tour mit Testläufen für US Open

Serena Williams spannte ihren Bizeps an, küsste ihren Oberarm und lachte. Die 23-malige Grand-Slam-Turniersiegerin ist bereit, auf die Tennis-Tour zurückzukehren.

In der zweiten Woche des Neustarts der Damen tritt die Amerikanerin beim am 10. August beginnenden Turnier in Lexington im US-Bundesstaat Kentucky an. Es ist auch ein kleiner Testlauf für die US Open, an denen Serena Williams anders als andere prominente Tennisprofis wie der spanische Titelverteidiger Rafael Nadal teilnehmen will.

Kunstflieger sind immer wieder über dem Ried unterwegs. Dieses Bild entstand am vergangenen Mittwoch.

Bürger ist sauer über Kunstflugerlaubnis: „Spielwiese unterbinden“

In einem offenen Brief macht in dieser Woche der Ziegelbacher Alexander Knor seinem Ärger über die Kunstflüge Luft. Adressiert ist das Schreiben an das Regierungspräsidium, die Untere Naturschutzbehörde im Landratsamt, die Stadt Bad Wurzach und die „Schwäbische Zeitung“.

„Neben einer permanenten Unterschreitung der Mindestflughöhe bei seinen Übungen, wird die Bevölkerung mit einer völlig unnötigen Abgas- und Lärmbelästigung konfrontiert“, schreibt Knor.

Türkische Gefängnisse

Komitee rügt Gewalt in türkischen Gefängnissen

Das Anti-Folter-Komitee des Europarats (CPT) hat Missstände in türkischen Gefängnissen und Polizeistationen scharf kritisiert.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan müsse stärker gegen mutmaßliche Misshandlungen von Festgenommenen in Polizeigewahrsam vorgehen, erklärte das Gremium am Mittwoch bei der Vorstellung zweier Berichte zur Lage in türkischen Gefängnissen. Die türkische Polizei müsse eine „klare und feste Botschaft“ erhalten, dass es für Misshandlungen in Polizeigewahrsam und in Haftanstalten keinerlei Toleranz gebe, ...

 Begeisterten sich nicht nur für diese Sonnenblumen: Die Studentinnen Perrine Desmartin (links) und Alice Hansmaennel aus Straßb

Studentinnen aus Frankreich packen auf dem Solawi-Acker an

Beim jüngsten Ackercafé für Mitglieder der Solidarischen Landwirtschaft (Solawi) Bad Waldsee steuerten Perrine Desmartin und Alice Hansmaennel aus Straßburg selbstgebackenen Kuchen nach französischem Rezept bei. Auch sonst packten die Studentinnen während ihres zweiwöchigen Aufenthaltes kräftig mit an und lernten auf dem Vereinsacker beim Hof Wild in Unterurbach Wissenswertes über die biologische Landwirtschaft. Der Kontakt für ihre Mithilfe gegen freie Kost und Logis entstand über die Internet-Plattform „WWOOF“, die weltweit Adressen von ...

 Die sieben Organisten mit ihrem Lehrmeister.

Orgelstudenten aus aller Welt lernen in Obermarchtal

Bei der „Süddeutschen Orgelakademie in Obermarchtal“ werden Studierende aus aller Welt jeden Sommer für einige Tage von namhaften Orgelmeistern unterrichtet. Von Donnerstag bis Sonntag verbrachten über 20 Orgelstudenten aus unterschiedlichen Ländern viele Stunden an der Holzhey-Orgel und zwei weiteren Kirchenorgeln in Obermarchtal. Höhepunkt der Ausbildung war am Samstagabend ein Orgelkonzert im Münster von sieben Schülern.

Als Dozent für das aktuelle Jahr konnte der fast 80-jährige Schweizer Organist und Musikwissenschaftler ...

Protest

Polen könnte von Konvention gegen Gewalt an Frauen abrücken

Angesichts eines möglichen Austritts Polens aus der Istanbul-Konvention zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen hat Bundesfrauenministerin Franziska Giffey die Bedeutung des Übereinkommens hervorgehoben.

Sie habe der polnischen Familienministerin Marlena Malag geschrieben und diese aufgefordert, weiterhin zu der Konvention zu stehen, teilte die SPD-Politikerin mit. Das Übereinkommen sei „das wichtigste völkerrechtliche Instrument, um Gewalt gegen Frauen zu bekämpfen und den Betroffenen Schutz und Unterstützung zu bieten“.

Bamberg holt Oldenburger Larson und Blakes aus Straßburg

Brose Bamberg hat zwei weitere Aufbauspieler für den Neuaufbau und die kommende Saison in der Basketball-Bundesliga verpflichtet. Die Oberfranken holten Tyler Larson (28), der zuletzt für den Liga-Rivalen EWE Baskets Oldenburg gespielt hatte. „Er hat ein tolles Gesamtpaket: Er kann punkten, Bälle verteilen, rebounden und ist stark von der Linie“, lobte Trainer Johan Roijakkers. Von SIG Strasbourg kommt Gerry Blakes (26). Der Amerikaner hatte die vorige Saison ebenfalls in Oldenburg begonnen, ehe er im Februar nach Frankreich ging.

 Der aus Bad Urach stammende Joachim Ruopp ist Tübingens neuer Schuldekan.

Joachim Ruopp ist Tübingens neuer Schuldekan

Der künftige Schuldekan von Tübingen heißt Joachim Ruopp. Der 50-jährige Pfarrer und Studienrat ist jetzt aus einem engeren Bewerberfeld von drei Kandidaten gewählt worden. Wann der gebürtige Uracher die neue Stelle antritt, steht noch nicht fest.

„Christlicher Glaube und Bildung gehören zusammen. Religionsunterricht muss von den Fragen und den Themen der Schülerinnen und Schüler her gestaltet werden“, sagt Joachim Ruopp, der derzeit in Pfullingen wohnt.

Fraktionsvorsitzender im Trossinger Gemeinderat Hilmar Fleischer, Bundestagsabgeordneter a.D. Ernst Burgbacher, Nicole Mecherlei

Corona-Krise trifft auch die Baubranche

Die Corona-Pandemie macht auch der Baubranche zu schaffen. Bei Straßenbau Walter sieht man sich auf eine mögliche Krise aber gut vorbereitet.

Kommende Woche wird Willy Walter (FDP) nach mehr als 25 Jahren aus dem Trossinger Gemeinderat verabschiedet. Einer der Gründe für seinen Entschluss: Die möglichen Auswirkungen der Corona-Krise auf das Unternehmen. Laut Geschäftsleiterin Sonja Walter lebt Straßenbau Walter zu rund 80 Prozent von Aufträgen der öffentlichen Hand lebt.