Suchergebnis

Ochsenhausens Trainer Thomas Przibille (links) und sein Stiefsohn Simon Gropper freuen sich über die gute Genesung nach der schw

Nicht nur die Pandemie stört das Fußballerleben

Der Amateurfußball steht seit 2. November wegen der Corona-Maßnahmen still. So natürlich auch beim SV Ochsenhausen in der Landesliga. Die Heimniederlage gegen Straßberg war der letzte Auftritt der bis dahin gut aufspielenden Mannschaft des neuen Trainers Thomas Przibille, der das Team nach dem Abgang des glücklosen Duos Boscher/Wesolowski im März übernommen hatte. Schon unter deren Vorgänger Oliver Wild ein paar Spiele absolviert hat Simon Gropper.

Der SV Bubsheim gewann das Verfolgerduell gegen den FSV Schwenningen verdient mit 3:1 Toren. Bubsheims Torjäger Daniel Geisel (b

Lauf des SV Bubsheim ist kaum zu stoppen

In der Fußball-Bezirksliga Schwarzwald musste am zehnten Spieltag aufgrund von einem Corona-Fall die Partie SpVgg Bochingen gegen den FV Kickers Lauterbach abgesetzt werden. Mit einem mühevollen 3:2-Sieg beim Schlusslicht SV Gosheim konnte der FSV Denkingen seine Spitzenposition verteidigen. Der SV Villingendorf (4:0 gegen den SC Wellendingen) rückte auf den zweiten Platz vor, weil der bisherige Zweite SG Deißlingen/Lauffen bei der SG Böhringen/Dietingen nicht über ein 1:1 hinaus kam.

Endlich einmal wieder Grund zum Jubeln: Die Spieler des SV Weingarten freuen sich mit Torschütze Saikou Drammeh (2. von rechts).

Mit enormem Pressing zum Unentschieden: Weingarten punktet gegen Balingen

Der SV Weingarten hat gegen die TSG Balingen II einen Punkt geholt. Das Weingartener 1:0 war erst das zweite Saisongegentor für die defensivstarken Balinger.

Das Trainerteam des SVW musste kurzfristig umplanen: Patrick Onuoha signalisierte am Morgen vor dem Spiel, dass er nach der in Straßberg erlittenen Verletzung noch nicht eingesetzt werden kann. Die Weingartener rotierten vorne einmal durch: Saikou Drammeh zurück ins offensive Mittelfeld, Christoph Vossler aus dem Zentrum nach rechts und der schnelle Marcel Bachhofer von dort in ...

Nach fünf Spielen ohne Niederlage hat es auch den SV Ochsenhausen (rechts Christian Wiest) wieder erwischt.

Przibille-Team verpasst Chance

Nach fünf Spielen ohne Niederlage hat es auch den SV Ochsenhausen wieder erwischt. Die Gelb-Schwarzen unterlagen in der Fußball-Landesliga dem TSV Straßberg auf eigenem Platz mit 2:3 (0:2). Die Treffer für den SVO erzielten Rico Peter und Christian Wiest.

Wiest traf beim 2:3-Anschlusstreffer in der 88. Minute nicht nur zum sechsten Mal in der Saison, sondern handelte sich in der Nachspielzeit wegen Meckerns auch noch eine Gelb-Rote Karte ein.

Der SV Mietingen hat in der Fußball-Landesliga eine empfindliche Heimniederlage hinnehmen müssen.

Tabellenführer erteilt Lehrstunde

Der SV Mietingen hat in der Fußball-Landesliga eine empfindliche Heimniederlage hinnehmen müssen. Die Mannschaft von Trainer Rafael Mayer unterlag dem Tabellenführer FC Albstadt mit 0:6 (0:2). Der SVM bleibt aber trotz der deftigen Pleite auf Platz elf der Tabelle.

Zwei gute Viertelstunden jeweils zu Beginn der Halbzeiten reichten dem Gastgeber vor 307 Zuschauern im heimischen Sportpark nicht, um den Spitzenreiter im Zaum zu halten. Nach 19 Minuten klingelte es zum ersten Mal im Kasten von Mietingens Keeper Nico Wiemer.

 Schwere Gegner warten in den kommenden Wochen auf den TSV Eschach.

Kein leichtes Programm für den TSV Eschach

Der TSV Eschach hat am Sonntag um 15 Uhr den FV Bad Schussenried zu Gast. „Wir müssen liefern“, legt sich Eschachs Trainer Philipp Meißner für die Partie in der Fußball-Landesliga gegen den Achtplatzierten der Landesligatabelle fest.

Beim Blick auf das Restprogramm bis Ende des Jahres könnte es einem angst und bange werden um den TSV Eschach: Nach der Partie gegen Schussenried stehen der FV Rot-Weiß Weiler, der FC Albstadt, der TSV Strassberg, die TSG Balingen II und die Senkrechtstarter vom TSV Riedlingen auf dem Spielplan – keines ...

 Rückkehrer: Okan Celik, hier 2017 im Duell gegen Bergs Jonas Schuler (re.), spielt wieder für den SV Weingarten.

Am Grünen Tisch verliert der SV Weingarten die Punkte

Was längst klar war, ist jetzt auch höchstoffiziell bestätigt: Die vor zwei Wochen ausgefallene Partie des SV Weingarten gegen den FC Albstadt wird mit 3:0 für die Albstädter gewertet. Die Weingartener hatten keine Mannschaft stellen können und das Landesligaspiel daher abgesagt. Das Regelwerk hat manchmal merkwürdige Nebeneffekte: Mit dem 0:3 am grünen Tisch sind die Weingartener unter ihrem bisherigen Gegentore-Schnitt geblieben – der liegt bei 3,11.

Thomas Przibille

SVO will gegen Straßberg nachlegen

Ein Duell auf Augenhöhe erwartet Ochsenhausens Trainer Thomas Przibille beim Spiel der Fußball-Landesliga gegen den TSV Straßberg. Die Partie wird am Samstag um 15.30 Uhr im Stadion am Kloster angepfiffen. Der Gast steht aktuell auf Platz sieben mit 18 Zählern, der SVO hat fünf Punkte weniger auf dem Konto und ist Zehnter.

„Das wird ein ganz anderes Spiel als in Albstadt“, sagt Przibille. Beide Mannschaften hätten in etwa dasselbe Niveau, auch wenn der TSV derzeit fünf Punkte mehr habe.

 Christian Luib ist nicht mehr Trainer des FC Ostrach. Das Spiel gegen den TSV Riedlingen am vergangenen Samstag war für den 33-

FC Ostrach feuert Trainer Christian Luib

Der FC Ostrach hat sich von Trainer Christian Luib getrennt. Das gab der Sportliche Leiter des Fußball-Landesligisten Raphael Vetter am Mittwoch bekannt. Neuer Trainer der Zebras ist ein altbekanntes Gesicht: Herbert Küchler. Mit Luib muss auch Co-Trainer Roman Kiertucki gehen. 

Es ist uns am Ende nichts anderes übrig geblieben. 

Raphael Vetter

„Es ist uns am Ende nichts anderes übrig geblieben“, sagt Raphael Vetter.


Der FV Ravensburg hat in der A-Junioren-Oberliga in Löchgau verloren.

SV Weingarten führt zweimal - und verliert dann doch noch

Der SV Weingarten hat beim TSV Straßberg knapp mit 2:3 verloren. Die Weingartener führten zweimal und standen am Ende doch mit leeren Händen da.

Der SVW liefen mit einem neuen und doch altbekannten Gesicht in ihren Reihen auf: Okan Celik machte rechts die Viererkette mit Lukas Margreiter, Felix Böning und Dominik Delimar komplett. Trainer Thomas Lupfer hatte den 27-Jährigen, der bis 2018 in Weingarten gespielt hatte und dann über den FV Ravensburg II beim TSV Meckenbeuren gelandet war, kurzfristig an Land gezogen.