Suchergebnis

Konzerngebäude mit Fahnen davor

Verdeckter Machtkampf bei der Metro

Verdeckter Machtkampf bei der Metro: Die Gründeraktionäre des Handelsriesen – Beisheim und Meridian – haben ihre Beteiligungen an der Gesellschaft zu einer faktischen Sperrminorität ausgebaut. Das teilten die Meridian-Stiftung und die Beisheim-Gruppe am Dienstag mit. Der Schritt sei nicht zuletzt ein Versuch, die eigene Position gegenüber dem tschechischen Milliardär Daniel Kretinsky zu stärken, hieß es in informierten Kreisen. „Hier wurde ein Zeichen gesetzt, Kretinsky kommt an uns nicht vorbei.

Tabea Zimmermann

Hochdotierter Musikpreis an Bratschistin Tabea Zimmermann

Die Bratschistin Tabea Zimmermann aus Berlin erhält in diesem Jahr den Ernst von Siemens Musikpreis. Die Auszeichnung ist mit 250.000 Euro dotiert und zählt zu den weltweit wichtigsten Musikpreisen.

Die Preisstifter lobten Zimmermanns tiefes musikalisches Verständnis und ihre bedingungslose Liebe zur Musik. Mit unermüdlichem Enthusiasmus gestalte sie die musikalische Gegenwart auf eindrücklichste Art und Weise.

Die Auszeichnung für ihr Lebenswerk werde der 53-Jährigen am 11.

Die ehemalige Lufthansa-Maschine „Landshut“ wurde 2017 nach Friedrichshafen gebracht. Dort sollte sie im Dornier Museum ausgeste

Neue Diskussion: Friedrichshafen soll die „Landshut“ an Berlin abtreten

Es waren Schicksalstage für Gabriele Dillmann – und für die Bundesrepublik. Die von der GSG9 beendete Entführung der deutschen Lufthansa-Maschine „Landshut“ durch Terroristen im Oktober 1977 machte die Stewardess als „Engel von Mogadischu“ bekannt.

Höhepunkt der blutigen Auseinandersetzung mit RAF Das Flugzeug mit 86 Passagieren und fünf Besatzungsmitgliedern war von Palästinensern gekapert worden, um Mitglieder der linksterroristischen „Roten Armee Fraktion“ (RAF) freizupressen.

Allianz Arena

Die Sportwelt zu Gast in Deutschland

Fußball, Handball, Wintersport und irgendwann auch wieder Olympische Spiele? Organisations-Weltmeister Deutschland nimmt sich einiges vor. Zahlreiche Events wurden bereits vergeben, um andere bewerben sich nationale Verbände.

2020 - Bahnradsport-WM, Berlin: Vom 26. Februar bis zum 1. März finden im Velodrom der Hauptstadt die Welttitelkämpfe statt. Insgesamt 20 Medaillenentscheidungen fallen an den fünf Wettkampftagen. Am Finaltag wollen die beiden Lokalmatadoren Theo Reinhardt und Roger Kluge ihren WM-Titel im Madison erneut ...

Nur wenige Sänger verdienen so gut wie die Sopranistin Anna Netrebko.

Traumberuf Opernsänger - Doch viele Künstler können davon nicht leben

Eigentlich müsste Deutschland für Opernsängerinnen und -sänger der Himmel auf Erden sein. Ein Drittel aller weltweiten Vorstellungen finden hier in den 80 öffentlich geförderten Häusern statt.

Eine Studie der Bertelsmann Stiftung kommt aber zu einem erschreckendem Ergebnis: In Deutschland würden zu viele Sängerinnen und Sänger ausgebildet. Der Markt könne das Überangebot nicht aufnehmen – und die Bedingungen für junge Solisten seien denkbar schlecht.

Die Struktur des Zeppelin-Konzerns im Mai 1945.

Rolle rückwärts

Zumindest eines muss man den Nachfahren von Ferdinand Graf von Zeppelin lassen: Mit der gleichen Hartnäckigkeit, mit der dieser vor mehr als 120 Jahren den Bau „seiner“ Starrluftschiffe forcierte, versuchen sein Urenkel, Albrecht von Brandenstein-Zeppelin, und dessen Sohn Frederic wieder Einfluss auf die Zeppelin-Stiftung zu bekommen. Die Stadt Friedrichshafen, so die Annahme der beiden, sei 1947 unrechtmäßig in deren Besitz gekommen und verwende ihr Vermögen seither illegal.

Daniel Kretinsky

Metro-Gründer bauen Einfluss beim Konzern aus

Verdeckter Machtkampf bei der Metro: Die Gründeraktionäre des Handelsriesen - Beisheim und Meridian - haben ihre Beteiligungen an der Gesellschaft zu einer faktischen Sperrminorität ausgebaut.

Das teilten die Meridian-Stiftung und die Beisheim-Gruppe am Dienstag mit. Der Schritt sei nicht zuletzt ein Versuch, die eigene Position gegenüber dem tschechischen Milliardär Daniel Kretinsky zu stärken, hieß es in informierten Kreisen. „Hier wurde ein Zeichen gesetzt, Kretinsky kommt an uns nicht vorbei.

Minijob

Immer mehr Mehrfachbeschäftigte in Deutschland

Die Zahl der Menschen mit Nebenjob in Deutschland steigt weiter. Ende Juni 2019 waren rund 3.538.000 Mehrfachbeschäftigte registriert, wie aus einer Antwort der Bundesagentur für Arbeit auf eine Anfrage der Linken im Bundestag hervorgeht.

Im Vergleich zu Juni 2018 waren es rund 123.600 Menschen mehr, ein Anstieg von 3,62 Prozent. Fast drei Millionen Menschen hatten den Angaben zufolge neben einem regulären Job noch eine geringfügige Beschäftigung, wie die „Neue Osnabrücker Zeitung“ berichtete.

Immer mehr Mehrfachbeschäftigte in Deutschland

Die Zahl der Menschen mit Nebenjob in Deutschland steigt weiter. Ende Juni 2019 waren rund 3 538 000 Mehrfachbeschäftigte registriert, wie aus einer Antwort der Bundesagentur für Arbeit auf eine Anfrage der Linken im Bundestag hervorgeht, über die die „Neue Osnabrücker Zeitung“ berichtete. Das waren im Vergleich zu Juni 2018 rund 123 600 Menschen mehr, ein Anstieg von 3,62 Prozent. Laut einer Studie der Hans-Böckler-Stiftung sind für 53 Prozent der Befragten finanzielle Schwierigkeiten oder Nöte ausschlaggebend für eine Nebentätigkeit.

Direktor Jürgen Kunze (ganz links) ist in den Ruhestand verabschiedet worden. Neben ihm Hermann Staiber, Vorstand der Stiftung H

Professor Wolfgang Wasel wird Nachfolger von Direktor Jürgen Kunze

Mit Erreichen der Altersgrenze geht Direktor Jürgen Kunze nach 15 Jahren als Vorstand der Stiftung Haus Lindenhof in den Ruhestand. Aus einer Vielzahl qualifizierter Bewerbungen konnte der Stiftungsrat am Ende einstimmig Professor Wolfgang Wasel, Dekan der Hochschule Ravensburg-Weingarten an der Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege wählen und als Nachfolger für Jürgen Kunze gewinnen. Der 52-jährige promovierte Psychologe wird sein Amt am 1.