Suchergebnis

Von Asien über Europa nach Amerika

Die Musikkapelle Tiefenbach lädt zu ihrem Jahreskonzert am Vorabend von Dreikönig, Sonntag, 5. Januar, ein. Beginn ist um 20 Uhr in der Federseehalle zwischen Alleshausen und Seekirch. Dirigent Wolfgang Marquart hat ein Programm zusammengestellt, das den Geschmack jedes Blasmusik-Liebhabers treffen soll. Eröffnet wird das Konzert mit einer Intermezzo Szene: Albert W. Ketelbey umschreibt in seiner Komposition von 1920 das lebhafte Treiben „Auf einem Persischen Markt“.

 Bernd Marquart dirigiert den Musikverein Altheim.

Altheims Musiker huldigen Pique Dame

Von Steven Reinekes „Sedona“ als fulminantem Auftakt spannte Bernd Marquart mit dem Musikverein Altheim einen weiten Bogen über die Tropfsteinhöhlen in „Blue Hole“ bis zu prickelndem Jazz mit „Kings of Swing“. Nicht weniger beeindruckend war die Musizierfreudigkeit der Jugendkapelle mit Vinzenz Jochum, die sich für melodisch klare Linien , sauberen Registerklang und verlässlichen Rhythmus über viel Beifall freuen konnte.

Vor vielen Gästen in der vollbesetzten Altheimer Festhalle eröffnete die Jugendkapelle mit heiteren, transparent ...

 Die für langjährige und treue Mitgliedschaft sowie für bestandene Leistungsabzeichen geehrten Musiker des MV Sigmarszell.

Abwechslungsreiche Klänge am Stephanitag

Am Donnerstagabend war es wieder soweit: Der Musikverein Sigmarszell lud zu seinem traditionellen Weihnachtskonzert am zweiten Feiertag nach Schlachters ein. Eröffnet wurde das Konzert – welches den musikalischen Höhepunkt im Jahresverlauf des Musikvereins bildet – auch in diesem Jahr wieder von der Jugendkapelle Leiblachtal. Das erste Stück „Young Fanfare“, eine einfache aber klangvolle Fanfare vom Tiroler Komponisten Martin Scharnagl wurde unter der Leitung von Carolin Traut dargeboten.

 Der Musikverein „Frohsinn“ spielte beim Weihnachtskonzert ein anspruchsvolles Programm.

„Frohsinn“ beim Weihnachtskonzert

Mehr als hundert Besucher konnte Andreas Laut vom Reutlingendorfer Musikverein „Frohsinn“ am Sonntagabend in der St. Sixtus-Kirche zum Weihnachtskonzert begrüßen. Laut betonte, dass der Dirigentenstab des Musikvereins im Oktober von Bernd Ebe an Robert Rewitz übergangen sei und erklärte, dass die rund 50 Reutlingendorfer Musikerinnen und Musiker deshalb im November ihr sonst übliches Jahreskonzert nicht gegeben haben. „Deshalb hat unser neuer Dirigent für das Weihnachtskonzert am vierten Advent ein interessantes Programm mit anspruchsvollen ...

Konzertthema „Kosmos – Wasser – Leben“

Der Musikverein Ellwangen veranstaltet am Stefanstag, 26. Dezember, von 20 Uhr an in der Ellbachhalle in Ellwangen sein Weihnachtskonzert unter dem Motto „Kosmos – Wasser – Leben“.

Eröffnet wird dieser Konzertabend von der Jugendkapelle Ellwangen-Füramoos-Mühlhausen-Eberhardzell unter der Leitung von Christian Fitz.

Den zweiten Teil übernimmt der Musikverein Ellwangen mit seinem Dirigenten Elmar Hirsch. Die Musiker haben ein abwechslungsreiches Programm einstudiert, unter anderem mit Stücken wie „Rise of The Firebird“ von ...

Die Musiker bereiten das Konzert vor.

Musikverein „Frohsinn“ probt fürs Weihnachtskonzert

Der Musikverein „Frohsinn“ bereitet sich gerade auf sein Weihnachtskonzert am Sonntag in der Kirche St. Sixtus vor. Mitte Oktober hat der neue Dirigent angefangen. Nun findet seit Jahren das erste Weihnachtskonzert statt.

Am Dienstag waren fast alle der annähernd 50 aktiven Musiker des Musikvereins „Frohsinn“ für zwei Stunden in der Kirche St. Sixtus versammelt, um mit dem Dirigenten Robert Rewitz das Weihnachtskonzert zu proben. Rewitz folgte Mitte Oktober auf Bernd Ebe.

 Der Musikverein Cäcilia Schemmerberg gab ein facettenreiches Adventskonzert unter der Leitung von Dirigent Rainer Hannes.

Weiche Klänge ertönen beim Adventskonzert

Der Musikverein „Cäcilia“ Schemmerberg hat mit der Jugendvorkapelle und dem Blasorchester ein facettenreiches Adventskonzert veranstaltet. Dirigent Rainer Hannes machte Konzertpremiere.

Mit dem energischen und kraftvollen Titel „Free Spirit Overture“ von Jerry Williams startete die Jugendvorkapelle, bestehend aus den Musikvereinen Ober- und Untersulmetingen und Schemmerberg, mit Dirigentin Jasmin Landthaler- Bochtler, in den Abend.

Für Aufmerksamkeit sorgte danach das Posaunenregister mit dem ironischen Titel „Game of ...

 Zipfelmützen zierten die Jugend bei „Feliz Navidad“.

Kurt Kirschbaum verabschiedet sich nach 60 Jahren

Mit einem beschwingten Adventskonzert hat der Musikverein Mundingen am Samstag das Publikum in die Weihnachtszeit eingestimmt. Unter der Leitung von Andreas Schnizer und Markus Windgasse-Löffler erfreuten die zwei Formationen mit teilweise herausragenden Leistungen.

Mit der rhythmisch bewegten Ouvertüre „Antigua Bay“ von Ed Huckeby eröffnete die Jugendkapelle unter der zupackenden Leitung von Andreas Schnizer den ersten Teil des Abends und setzte mit „Adele in Concert“ ein klangfarbiges Medley mit drei Hits der britischen ...

 Sie waren die Solisten bei dem von Stephan Hutter komponierten „Simon’s Song“ (von links): Michael Schneider und Pascal Dillman

Mensch und Natur dominieren das Jahreskonzert

Stephan Hutter leitet nicht nur die Jugendkapelle Amtzell-Pfärrich-Haslach, sondern jetzt auch die Musikkapelle Amtzell. Was die beiden Orchester unter seiner Führung am Samstagabend in der Turn- und Festhalle Amtzell boten, war großartig. Kein Wunder, dass das Publikum nicht enden wollenden Applaus spendete.

Nachdem die jungen Leute die Musik des Zeichentrickfilms „König der Löwen“ zu einem schönen Wiedererkennungswerk gemacht hatten, ging es mit Robert W.

Toller Klangkörper mit tollem Programm: Der Musikverein Ettenkirch unter der Leitung von Arthur Vogel begeisterte beim Adventsko

Arthur Vogel hat seine Feuertaufe bestanden

Die Feuertaufe ist bestanden. Beim diesjährigen Adventskonzert des Musikvereins Ettenkirch – erstmals unter der Leitung von Arthur Vogel – zeigte sich eindrücklich, dass Dirigent und Orchester bereits in der kurzen Zeit der Zusammenarbeit zu einer musikalischen Einheit zusammengewachsen sind. Die zahlreichen Zuschauer in der gut gefüllten Ludwig-Roos-Halle waren begeistert vom abwechslungsreichen, anspruchsvollen und doch sehr vergnüglichen musikalischen Potpourri.