Suchergebnis

 SG2H: Motiviert ins Spiel gegen den Spitzenreiter.

An Motivation mangelt es nicht

Im zweiten Spiel in 2020 empfangen die Landesliga-Handballer der SG Hofen/Hüttlingen den TV Reichenbach. Anpfiff der Partie ist an diesem Sonntag um 18 Uhr in der heimischen Talsporthalle.

Das Hinspiel gegen den derzeitigen Tabellenführer TV Reichenbach verlor die SG2H deutlich mit 15:30. In einem einseitigen Spiel hatte die Mannschaft aus Hofen/Hüttlingen in der Abwehr kein Mittel gegen den spielstarken Angriff der Reichenbacher und auch im eigenen Angriff scheiterte man immer wieder am starken Torwart.

 Die SG Hofen/Hüttlingen (grüne Trikots) hatte gegen Steinheim so ihre Probleme.

SG2H bringt den Gegner nicht unter Kontrolle

Die Handball-Landesliga-Männer der SG Hofen/Hüttlingen empfingen den TV Steinheim zum Derby in der Talsporthalle Wasseralfingen. Durch eine deutliche Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit hatte die SG durchaus Chancen auf einen Sieg. Letztendlich musste man sich jedoch dem Favoriten vom Albuch mit 21:26 geschlagen geben.

Die Männer der SG konnten in der ersten Spielhälfte kaum ein Mittel gegen die Abwehrreihe der Steinheimer finden.

 Die Neresheimer (blaue Trikots) spielten sich als Gastgeber nicht zum Sieg.

Internationales Finale auf dem Härtsfeld

Das 17. Neresheimer Hallenmasters: Der TSV Essingen holte den Pokal im Turnier der „Alten Herren“. Die Sportfreunde Fleinheim sicherten sich den Titel im Turnier der Kreisligisten. Am letzten Turniertag auf dem Härtsfeld landete der bayrische Regionalligist FV Illertissen in einem stark besetzten Turnier auf dem obersten Platz auf dem Treppchen.

Bereits die alten Herren konnten spannenden Fussball bieten. Der TSV Essingen dominierte bereits in der Gruppenphase und konnte ohne Punktverlust in die K.

Fußballspieler in Aktion

Duo verlässt FV Biberach

Beim Fußball-Landesligisten FV Biberach gibt es mit Simon Macht und Dominik Felger zwei weitere Abgänge in der Winterpause zu verzeichnen. Zuvor hatte bereits Ahmad Yosef den FVB in Richtung VfB Friedrichshafen verlassen. Auch der Kader des SV Ochsenhausen und des FV Olympia Laupheim ist kleiner geworden.

Macht und Felger werden nach der Winterpause für den Bezirksligisten SGM Warthausen/Birkenhard auflaufen. „Beide gehörten nicht zur ersten Elf.

Voller Einsatz ist gefragt.

Handball-Derby zum Auftakt

An diesem Samstag startet das neue Jahr für die Landesliga-Handballer der SG Hofen/Hüttlingen mit dem Derby gegen den TV Steinheim, der momentan auf dem zweiten Tabellenplatz steht. Anpfiff der Partie ist um 20.30 Uhr in der Talsporthalle Wasseralfingen.

Nachdem die SG2H den Aufstiegsaspirant vom Albuch im Pokal besiegen konnte, wird die Mannschaft aus Steinheim alles daran setzen, diese Niederlage vergessen zu machen. Die Männer der SG sind hochmotiviert um im ersten Spiel des Jahres an die Leistung im Hinspiel anknüpfen zu können.

Tanzaufführung

300 Tänzerinnen und Tänzer begeistern in Tannheim

20 Tanzgruppen haben bei der 18. Tannheimer Showtanz-Nacht das Publikum begeistert. Mit 750 Zuschauern war das Tannheimer Dorfgemeinschaftshaus am Sonntag gut gefüllt. Die Gäste sahen eine abwechslungsreiche Vorstellung mit vielen Höhepunkten. Organisiert wurde die Veranstaltung vom SV Tannheim.

Wie schon in den vergangenen Jahren führten das Vater-Tochter-Duo, Oliver und Vanessa Völk, durch das Programm. Durch gekonnte Tanzeinlagen heizten sie dem Publikum immer wieder ein und gaben Hintergrundinformationen zu den einzelnen ...

 Rolf Nothelfer glaubt an den Klassenerhalt seiner HSG Friedrichshafen-Fischbach in der Landesliga.

Rolf Nothelfer: „In meinem Team steckt noch Potenzial“

Für Rolf Nothelfer, Trainer der HSG Friedrichshafen-Fischbach, war von Anfang an klar, dass seine Mannschaft als Aufsteiger in die Landesliga gegen den Abstieg spielen würde. Zumal sein Team vor Beginn der Saison zahlreiche Leistungsträger verloren hatte. Thomas Schlichte hat mit dem Trainer des Tabellen-13. eine Halbzeit-Bilanz gezogen.

Herr Nothelfer, wie sind Sie mit dem Verlauf der Hinrunde zufrieden?

Nachdem neun Spieler aus meist studienbedingten Gründen nicht mehr zur Verfügung standen und stehen, musste ich ein ...

 Voller Einsatz, der fehlte der SG2H am Ende.

SG2H mit katastrophale Endphase

Am vergangenen Samstag haben die Landesliga-Handballer der SG Hofen/Hüttlingen den VfL Kirchheim in der heimischen Talsporthalle empfangen. Nach einem guten Vorsprung Mitte der zweiten Halbzeit, unterlagen die Kochertäler auf Grund einer katastrophalen Endphase letztlich mit 33:34.

Das Spiel begann zunächst sehr ausgeglichen. Durch schnelles Umschaltspiel und agiles Angriffsverhalten, schafften es die Handballer der SG Hofen/Hüttlingen in der 18.

Mit Vollgas zu Punkten: Die SG2H-Handballer.

SG2H: „Fehler minimieren“

Auf den lang ersehnten ersten Auswärtssieg folgt an diesem Samstag mit der Partie gegen den VfL Kirchheim die nächste Bewährungsprobe für das junge Landesliga-Team der SG Hofen/Hüttlingen. Anpfiff der Partie in der Talsporthalle ist um 20.30 Uhr.

Nach einer deutlichen Niederlage gegen Steinheim, zeigten sich die Gäste aus Kirchheim vergangene Woche rehabilitiert und gewannen gegen den bis dato souveränen Tabellenführer aus Reichenbach klar mit acht Toren.

Musste verletzungsbedingt vom Feld: Martin Westerholt (beim Wurf)

Eine gute Halbzeit ist nicht genug

Die Handballer der HSG Friedrichshafen-Fischbach haben beim neuen Spitzenreiter der Landesliga mit 29:39 verloren. Dabei war der Aufsteiger vom Bodensee in der ersten Hälfte beim TV Steinheim noch auf Augenhöhe unterwegs, hatte aber in der Schlussphase mit großem Verletzungspech zu kämpfen.

Ohnehin nur mit zehn Feldspielern angereist, waren in den Schlussminuten mitunter gleich vier Häfler Handballer angeschlagen und nicht mehr in der Lage, sich gegen die sich anbahnende Niederlage beim Meisterschaftsmitfavoriten zu stemmen.