Suchergebnis

Trafen sich bei Minusgraden zum Spatenstich (v. l.): Bürgermeister Hans-Peter Reck, Kommandant Patrick Hagel und Architekt Jans

Spatenstich für das neue Feuerwehrhaus in Steinhausen

Bei klirrender Kälte haben sich drei der Verantwortlichen am Freitag zum Spatenstich für das neue Steinhauser Feuerwehrhaus in Ehrensberg getroffen. Bürgermeister Hans-Peter Reck, Feuerwehrgesamtkommandant Patrick Hagel und Architekt Jens Ladel freuten sich, dass dieser Tag nun gekommen ist.

Es ist die größte Baustelle, die es 2021 in der Gemeinde Steinhausen an der Rottum geben wird. Und für die Feuerwehr ist es ein Meilenstein, denn fortan werden die Mannschaften von einem Standort aus agieren.

Am Freitagmittag übermittelte das Landratsamt Biberach 27 neue positive Testergebnisse (acht männliche, 19 weibliche Personen).

Weitere 27 Corona-Fälle im Kreis Biberach

Bei den Infektionszahlen deutet sich im Landkreis Biberach nach wie vor keine Entspannung an. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank gegenüber dem Vortag nur minimal von 79,82 auf 79,33. Vor einer Woche lag der Wert bei 65,45.

Am Freitagmittag übermittelte das Landratsamt 27 neue positive Testergebnisse (acht männliche, 19 weibliche Personen). In den vergangenen sieben Tagen haben sich 160 Personen mit dem Virus infiziert.

Seit Beginn der Pandemie sind 1772 Personen im Landkreis Biberach positiv auf das Coronavirus getestet ...

Seit Beginn der Pandemie sind im Landkreis Biberach 1745 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden (Stand 26. Novembe

Sieben-Tage-Wert im Kreis Biberach bleibt auf hohem Niveau

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist im Landkreis Biberach nach Angaben des Landratsamts von 78,34 auf 79,82 gestiegen. Vor einer Woche lag der Wert noch bei 63,96.

Innerhalb eines Tages sind beim Kreisgesundheitsamts 31 positive PCR-Tests eingegangen. Mit diesen 18 männlichen und 13 weiblichen Personen haben sich in den vergangenen sieben Tagen 161 Personen mit dem Virus infiziert.

Seit Beginn der Pandemie sind 1745 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden (Stand 26.

Am nordöstlichen Rand von Steinhausen sollen weitere Wohneinheiten entstehen. Der Gemeinderat billigte jetzt den Bebauungsplanen

Neues Baugebiet bei Bad Schussenried nimmt Form an

Für das geplante Baugebiet Mühlwiesen II im Bad Schussenrieder Stadtteil Steinhausen hat der Gemeinderat den Bebauungsplanentwurf gebilligt. Am östlichen Ortsrand von Steinhausen Richtung Muttensweiler sollen neun weitere Häuser mit maximal drei Wohneinheiten entstehen. Der Plan wird jetzt vier Wochen öffentlich im Internet und im Rathaus ausgelegt.

In Steinhausen besteht nach Angaben der Stadt- und Ortsverwaltung dringender Bedarf an zusätzlichen Wohnraum.

Diese Engstelle in der Englisweiler Straße war für Autofahrer lange Zeit ein Ärgernis. Sie ist nun jedoch Geschichte.

Bauarbeiten in der Ortsmitte von Steinhausen werden ausgeweitet

Seit Monaten wird abschnittsweise die Ortsdurchfahrt in Steinhausen an der Rottum saniert. Zusätzlich zu den bereits beschlossenen Arbeiten sprach der Gemeinderat sich nun dafür aus, weitere Straßenlampen in der Schulstraße und an der Kirche aufzustellen sowie in der Schulstraße den Straßenbelag zu erneuern. Die Gemeinde wird dafür weitere 157 000 Euro ausgeben.

Wie Bürgermeister Hans-Peter Reck gegenüber der „Schwäbischen Zeitung“ bestätigte, sollen die Bauarbeiten ausgeweitet werden.

 Die Labore haben dem Kreisgesundheitsamt Biberach bis Mittwochmittag 26 Neuinfektionen mit Sars-CoV-2 gemeldet.

Corona-Infektionen im Kreis Biberach: Sieben-Tage-Wert steigt merklich

In der zurückliegenden Woche hat sich die Zahl der Ansteckungen mit dem neuartigen Coronavirus spürbar erhöht. In den vergangenen sieben Tagen haben sich 158 Personen infiziert. Die Sieben-Tage-Inzidenz gibt die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen einer Woche an, sie lag am Mittwoch bei 78,34. Am Vortag betrug sie 70,4.

Das Kreisgesundheitsamt Biberach hat am Mittwoch 26 Neuinfektionen (14 männliche Personen, 12 weibliche) registriert.

Seit Beginn der Pandemie sind im Landkreis Biberach 1688 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden (Stand 24. Novembe

Landratsamt meldet 31 neue Corona-Fälle und weiteren Toten

Das Infektionsgeschehen im Landkreis Biberach ist nach wie vor weit von einer Entspannung entfernt und bleibt stabil auf hohem Niveau. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg im Vergleich zum Vortag von 69,9 auf 70,4. Vor einer Woche lag der Wert bei 65,9. Zudem teilt das Landratsamt mit, dass es einen weiteren Todesfall gegeben hat. Damit sind mittlerweile 45 Personen in Verbindung mit dem Coronavirus gestorben.

Am Dienstag hat das Landratsamt 31 neue Corona-Fälle (19 männliche und zwölf weibliche Personen) gemeldet.

Bisher haben sich im Landkreis Biberach 1657 Personen mit dem Coronavirus infiziert.

Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Biberach steigt übers Wochenende leicht

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist im Landkreis Biberach übers Wochenende von 65,45 auf 69,9 angestiegen. Von Freitag- bis Montagmittag haben die Labore dem Kreisgesundheitsamt 46 neue Corona-Fälle gemeldet.

Mit 46 neuinfizierten Personen (26 männlich, 20 weiblich) hat das Kreisgesundheitsamt in den vergangenen sieben Tagen 141 Corona-Fälle verzeichnet. Damit haben sich bisher (Stand 23. November, 12 Uhr) 1657 Personen im Landkreis Biberach mit dem Coronavirus infiziert.

Blick auf das Baugebiet Kreuzäcker II in Hochdorf von oben. Das Bild wurde im Juli dieses Jahres aufgenommen, inzwischen sind di

Wo es im südlichen Landkreis Biberach noch freie Bauplätze gibt

Bauplätze sind heiß begehrt – doch wo in der Region gibt es noch welche, wann werden sie vermarktet und wie viel kosten sie? Für die Region zwischen Rot an der Rot bis Bad Schussenried haben wir eine Übersicht zusammengestellt, wie es aktuell aussieht.

Eberhardzell Im Kernort Eberhardzell kommt das Baugebiet Adler mit 33 Bauplätzen zum Verkauf. Dieses wird Ende diesen oder Anfang nächsten Jahres über die Internetplattform Baupilot und mit den vom Gemeinderat beschlossenen Vergaberichtlinien zur Ausschreibung und Vergabe kommen.

Bisher sind 1611 Personen im Landkreis Biberach positiv auf das Coronavirus getestet worden (Stand 20. November, 12 Uhr).

Landratsamt Biberach meldet 40 Neuinfizierte

Das Landratsamt Biberach hat am Freitag 40 neue Corona-Fälle gemeldet. Mit diesen 40 Neuinfizierten (27 männliche, 13 weibliche Personen) haben sich in den vergangenen sieben Tagen 132 Personen mit dem Virus infiziert.

Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt dadurch leicht von 63,96 auf 65,45. Zudem teilt das Landratsamt mit, dass es den 44. Todesfall in Verbindung mit dem Coronavirus gegeben hat.

Bisher sind 1611 Personen im Landkreis Biberach positiv auf das Coronavirus getestet worden (Stand 20.