Suchergebnis

Erfurter Domplatz

Länder finden bei Corona-Regeln keine Linie

Angesichts weitgehender Lockerungspläne in Thüringen und Sachsen driften die Länder bei den Corona-Regeln immer weiter auseinander.

Bund und Länder konnten sich bei einer gemeinsamen Schalte nicht auf eine Linie für die Fortsetzung der Kontaktbeschränkungen einigen. Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) und Sachsens CDU-geführte Regierung wollen wegen landesweit niedriger Infektionszahlen vom 6. Juni an statt landesweiter Regeln nur noch lokale Einschränkungen haben.

Flughafen Tegel

Flughafen Tegel darf im Juni schließen

Kein Auto auf der Auffahrt, leere Parkplätze am Terminal, hochgestellte Stühle vor dem Imbiss: Am Berliner Flughafen Tegel kann man schon heute die Zukunft besichtigen.

Denn wenn der neue Hauptstadtflughafen BER im Herbst in Betrieb geht, nach einem quälend langen Baufiasko, dann geht Tegel außer Dienst.

Das ist lange beschlossen. Die Corona-Krise aber hat Tegel schon jetzt zum Geister-Airport gemacht. Und so könnte sich die Hauptstadt schon zum 15.

Grenze

Österreich und Nachbarn planen Grenzöffnung ab Mitte Juni

Österreich und seine Nachbarländer Tschechien und Slowakei planen eine gemeinsame Grenzöffnung ab Mitte Juni. Auch Deutschland wünscht sich ein solches Vorgehen - einen Termin für den Abbau von Corona-Grenzbeschränkungen mit den östlichen Nachbarländern gibt es aber noch nicht.

Österreichs Außenminister Alexander Schallenberg (ÖVP) sagte nach einer Videokonferenz mit seinen Amtskollegen in Prag und Bratislava, Tomas Petricek und Ivan Korcok: „Wir sind übereingekommen, dass wir diesen Weg gemeinsam gehen wollen und dass wir Ungarn ...

Gespräch Merkel mit Industrie und Verdi

Bundesregierung: „Gezielte Impulse“ für Konjunktur geplant

Wirtschaft und Gewerkschaften haben die Bundesregierung zu schnell wirksamen Hilfen aufgefordert, um die Konjunktur anzukurbeln.

Nach einem Gespräch der Sozialpartner mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und mehreren Ministern am Montag teilte Regierungssprecher Steffen Seibert mit, die Regierung werde „gezielte Impulse“ setzen. Diese sollten kurzfristig wirken und zeitlich befristet sein. Anfang Juni solle ein entsprechendes Programm zur Konjunkturbelebung beschlossen werden.

Corona-App

Corona-Warn-App soll zur Reisefreiheit verhelfen

Die geplante Corona-Warn-App in Deutschland soll rechtzeitig zur geplanten Rückkehr zur Reisefreiheit in Europa Mitte Juni fertig sein.

Regierungssprecher Steffen Seibert sagte am Freitag in Berlin, der Termin entspreche „in etwa dem derzeitigen Plan“. Zugleich stellte er klar, dass eine von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) ins Gespräch gebrachte Quarantäne-Anwendung keine Unterfunktion der Warn-App sei. „Das sind zwei getrennte Dinge.

Fällt die nächste Geburtstagsfeier in den Juni, dürfen dann auch wieder Gäste kommen.

Corona-Lage: Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Freitag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Zum Aktualisieren hier klicken

Aktuelle Zahlen des RKI¹ und Sozialministeriums: Aktuell Infizierte Baden-Württemberg: ca. 2.523 (33.851 Gesamt - ca. 29.700 Genesene - 1.626 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 1.645 Aktuell Infizierte Deutschland: ca. 13.628 (173.152 Gesamt - ca.

Berlin-Alexanderplatz

Breite Kritik an Verbreiten von Verschwörungstheorien

Die Bundesregierung hat nach den jüngsten Protesten gegen ihre Corona-Strategie das Recht auf friedliches Demonstrieren betont, aber das Verbreiten von Verschwörungstheorien verurteilt.

Sie kritisierte am Montag zugleich Übergriffe auf Polizisten und Journalisten scharf. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) appellierte erneut an die Bürger, sich bei allen Lockerungen an die „Grundgebote“ des Abstandhaltens und des Tragens eines Mund-Nase-Schutzes zu halten.

75 Jahre Kriegsende - Berlin

Gedenken an Weltkriegsende in vielen Hauptstädten

Die Bundesrepublik und viele Staaten in der Welt haben am Freitag des Endes des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren durch das militärische Niederringen Hitler-Deutschlands gedacht. In Berlin rief Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Bürger zur Verteidigung der Demokratie auf.

Beim zentralen Gedenken betonte er zudem die besondere deutsche Verantwortung für den Zusammenhalt Europas. Steinmeier machte deutlich, dass diese Konsequenz aus der deutschen Geschichte gerade auch jetzt in der Corona-Krise gelte.

Coronavirus - Grenze zu Niederlanden

Corona-Newsblog: Einschränkungen für Pendler aus dem Ausland werden gelockert

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Zum Aktualisieren hier klicken

Aktuelle Zahlen des RKI¹ und Sozialministerium: Aktuell Infizierte Baden-Württemberg: ca. 4.335 (33.070 Gesamt - ca. 27.200 Genesene - 1.535 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 1.535 Aktuell Infizierte Deutschland: ca. 18.370 (167.300 Gesamt - ca.

ARCHIV - 06.09.2013, Baden-Württemberg, Stuttgart: Kinder gehen auf einen Schulbus zu. (zu dpa: «ÖPNV in Stuttgart zum Schulbegi

Corona-Newsblog: Das waren die Meldungen am Donnerstag, 7. Mai

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Zum Aktualisieren hier klicken

Aktuelle Zahlen des RKI¹ Aktuell Infizierte Baden-Württemberg: ca. 4.551 (32.868 Gesamt - ca. 26.800 Genesene - 1.517 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 1.517 Aktuell Infizierte Deutschland: ca. 19.072 (166.091 Gesamt - ca. 139.900 Genesene - 7.