Suchergebnis

Trübe Aussichten

Länder wollen Teil-Lockdown bis 20. Dezember verlängern

Die Verlängerung des Teil-Lockdowns in Deutschland bis kurz vor Weihnachten ist so gut wie sicher.

Die Ministerpräsidenten der Länder einigten sich darauf, dass die bis Ende November befristen Maßnahmen bundesweit zunächst bis zum 20. Dezember fortgeführt werden sollen, wie die dpa von Teilnehmern erfuhr. Eine endgültige Entscheidung soll es bei den Beratungen von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Ländern am Mittwoch geben.

Bei einer Verlängerung des Teil-Lockdowns blieben Gastronomiebetriebe sowie Freizeit- und ...

Biontech Labor

Corona-Newsblog: Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Montag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesen Infizierte Baden-Württemberg: ca. 42.370 (132.011 Gesamt - ca. 87.200 Genesene - 2.441 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 2.441 Aktuell nachgewiesen Infizierte Deutschland: ca. 296.221 (929.133 Gesamt - ca. 618.800 Genesene - 14.112 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: 14.

Teil-Lockdown

Längerer Teil-Lockdown absehbar - offene Fragen bei Schulen

Die Hoffnung vieler Menschen in Deutschland auf ein baldiges Ende des Teil-Lockdowns wird sich angesichts hoher Infektionszahlen wohl zerschlagen. Nach Abstimmungen zwischen den Ländern zeichnet sich am Montag vielmehr eine Verlängerung ab.

Die Schließungen in Gastronomie, Kultur- und Freizeitbereich werden demnach um mindestens drei Wochen bis zum 20. Dezember fortgesetzt. Im Gespräch waren zudem schärfere Kontaktbeschränkungen für private Treffen und womöglich eine erweiterte Maskenpflicht an Schulen.

Seibert

Bundesregierung hält Infektionszahlen noch für viel zu hoch

Die Bundesregierung macht den Bürgern wenig Hoffnung auf eine rasche Lockerung der corona-bedingten Beschränkungen.

Bislang seien die Infektionszahlen noch nicht auf ein niedrigeres Niveau gebracht worden, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Freitag in der Bundespressekonferenz in Berlin. „Wir haben im Grunde nur den ersten Schritt bisher geschafft, also den starken, steilen, exponentiellen Anstieg zu stoppen und eine Stabilisierung zu erreichen.

Macron

Macron greift Kramp-Karrenbauer wegen Sicherheitspolitik an

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron fordert mehr Eigenständigkeit der Europäer bei Sicherheit und Verteidigung - und geht auf Konfrontation zu Deutschland.

In ungewöhnlicher Offenheit kritisierte der Staatschef des wichtigsten EU-Partners am Montag Äußerungen von Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU), wonach „Illusionen einer europäischen strategischen Unabhängigkeit“ enden müssten.

Die Meinung der CDU-Vorsitzenden teile er „ganz und gar nicht“, sagte Macron der Zeitschrift „Grand Continent“.

Alexander Zverev

Fokus wieder auf den Sport: Wie endet Zverevs Tennis-Saison?

Alexander Zverev sinkt auf den Hallenboden. Er liegt auf dem Bauch, bewegt legt er den Kopf auf den Armen ab. Er dreht sich auf den Rücken, hält sich ungläubig die Hände vors Gesicht.

Es ist der größte Moment seiner jungen Karriere. Als Zverev 2018 gegen Topstar Novak Djokovic die ATP Finals gewinnt, ist das eine Sensation, zu der Regierungssprecher Steffen Seibert gratuliert.

Sensationell wäre es diesmal nicht, sollte Zverev am kommenden Sonntag ein zweites Mal in London triumphieren.

Abschlusstraining

Corona-Newsblog: Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Freitag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesen Infizierte Baden-Württemberg: ca. 36.687 (104.702 Gesamt - ca. 65.849 Genesene - 2.166 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 2.166 Aktuell nachgewiesen Infizierte Deutschland: ca. 257.195 (751.095 Gesamt - ca. 481.700 Genesene - 12.200 Verstorbene) Todesfälle Deutschland:  12.

«Kein Zutritt»

Bund will Corona-Einschränkungen nicht lockern

Angesichts von Rekord-Infektionszahlen sieht die Bundesregierung wenig Anlass, die derzeitigen Corona-Beschränkungen zu lockern.

Wie weit die November-Beschränkungen für die Gastronomie oder die Kultur auch im Dezember noch aufrechterhalten werden, ließ Regierungssprecher Steffen Seibert offen.

An diesem Montag schalten sich Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten der Länder - wie bei der vergangenen Sitzung Ende Oktober verabredet - zu erneuten Beratungen zusammen.

Joe Biden

Bidens Botschaft an die Verbündeten: „Amerika ist zurück“

Der gewählte US-Präsident Joe Biden hat Deutschland und anderen europäischen Verbündeten eine Wiederbelebung der schwer angeschlagenen transatlantischen Beziehungen zugesagt.

Nach Telefonaten mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron, dem britischen Premierminister Boris Johnson und dem irischen Ministerpräsidenten Micheál Martin sagte er am Dienstag: „Zunächst einmal lasse ich sie wissen, dass Amerika zurück ist.

Weißes Haus

USA steuern auf Machtkampf ums Weiße Haus zu

Eine Woche nach der US-Präsidentschaftswahl haben die Demokraten ihren Anspruch auf eine politische Wende deutlich gemacht. Die Regierung von Amtsinhaber Donald Trump will die Macht jedoch nicht abgeben. „Es wird einen reibungslosen Übergang zu einer zweiten Trump-Regierung geben“, sagte Außenminister Mike Pompeo am Dienstag.

Die gewählte US-Vizepräsidentin Kamala Harris kündigte an, weitere Initiativen der bisherigen US-Regierung in der Gesundheitspolitik zu verhindern.